Ausflug

Sommerferien: Angebote für Kinder

Tessa Ast, Praktikantin · 08.06.2018

zurück zur Übersicht
© Pixabay

© Pixabay

Hurra, die Sommerferien sind bald da – und damit auch ein breites Programm an spannenden Ferienfreizeiten, Kursen und Workshops! KÄNGURU hat für euch viele tolle betreute Angebote für Kinder in den Sommerferien rausgesucht. Viel Spaß und schöne Ferien!

Klettern im Sommer

Boulders Habitat in Bonn bietet in den Sommerferien ein Camp mit vielen Aktivitäten an. Das Fünf-Tage-Programm für Kinder im Alter von sieben bis dreizehn Jahren umfasst Klettern drinnen sowie an der frischen Luft, Geocaching, Slackline, Wikinger Kubb, Lagerfeuer und mehr.

Termine: Das Camp findet zwischen dem 16. Juli und 24. August insgesamt fünfmal statt.

Die Bronx Rock Kletterhalle in Wesseling hat sowohl halbtägige, als auch ganztägie Kletterwochen, sowie einzelen Klettertage im Angebot. Dort können Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahren unter fachmännischer Betreuung sämtliche spannende Attraktionen der Kletterhalle voll ausnutzen. Die ganztägie Kletterwoche enthält auch ein Mittagessen und kostet je Teilnehmer 219,99 Euro; die halbtägige kostet 87,50 Euro. Bei Buchung drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung und für Geschwisterkinder gibt es Rabatte.

Zirkus und Theater Camps

Das Theaterpädagogische Zentrum veranstaltet in den Ferien verschiedene kreative Theaterprojekte, darunter auch eine kostenlose Zirkus- und Theaterwoche zum Thema „Like a Hero". Je nach Programm richtet sich das Angebot an Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren.

Termin „Like a Hero": 30. Juli bis 3. August

Trickfilm-Werkstatt

Unter der Leitung der Kölner Trickfilmfirma niky-bilder können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren gemeinsam in den Sommerferien Trickfilme herstellen. Die Nachwuchs-Filmemacher werden dabei von dem Drehbuch-Schreiben bis zur Vertonung in alles eingebunden. Das diesjährige Thema ist „Insekten, Bienen und andere Krabbeleien – und wie sieht die Welt ohne Bienen aus?“. Anmeldung unter info@weiss.jugz.de. Die Teilnahme kostet 50 Euro.

Termine: 6. bis 10. August, 20. bis 24. August

Ferien mit dem roten Kreuz

Das Jugendrotkreuz bietet verschiedene inklusive Ferienfreizeiten in ganz Europa an. So sind unter den Reisezielen sowohl Borkum, Bad Münstereifel und Hamburg, als auch Kroatien, Disneyland Paris, Griechenland und England. Die Kosten für eine Woche liegen zwischen 392 Euro (Mönchengladbach für Kinder zwischen sechs und acht Jahren) und 1.668 Euro (England für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren).

Fußball-Camps

Der 1. FC Köln hat 2013 seine eigene Fußballschule eröffnet, die in den Abelbauten am RheinEnergieSTADION beheimatet ist. Auf den Rasenplätzen der Vorwiesen und dem Kunstrasenplatz der Ostkampfbahn haben fußballbegeisterte Kinder die Möglichkeit zu trainieren. In den Sommerferien werden Fußball-Camps für Kinder der Jahrgänge 2001 bis 2011 angeboten. Unter der Leitung von erfahrenen FC-Trainern werden an jeweils vier Tagen die Schwerpunkte Dribbling, Finten, Passspiel und Torschuss vermittelt. Regelmäßig schauen auch FC-Profis und/oder Spielerinnen der FC-Frauen bei den Camps vorbei. Zum Rahmenprogramm gehört auch eine optionale Stadionführung. Für Nicht-Mitglieder kostet das Camp 199 Euro.

Termin: 16. bis 19. Juli, 30. Juli bis 2. August, 6. bis 9. August oder 20. bis 23. August

Auch der Fußball-Verband-Mittelrhein (FVM) veranstaltet in den Sommerferien ein Fußball-Camp. Teilnehmer erleben im hessischen Feriendorf „Eisenberg" Natur, Freizeit- und Sportaktivitäten in einer netten Gemeinschaft. Mitfahren können Kinder und Jugendliche von acht bis 17 Jahren, altersgemäß in zwei Gruppen aufgeteilt. Teilnehmer der Jahrgänge 2000 bis 2003 können außerdem im Camp die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach absolvieren. Die Teilnahme kostet bei Buchung im Juni 260 Euro.

Termin: 15. bis 27. Juli

Der „Unternehmen helfen Kids e.V." lädt ebenfalls zu einem Ferien-Fußballcamp für Kinder und Jugendliche von fünf bis 16 Jahren ein. Eine Woche lang je von 9 bis 16.30 Uhr dürfen die Kinder hier mit Ex-Profifußballern trainieren und Spaß haben. Vollverpflegung ist inklusive. Die Teilnahme kostet 159 Euro.

Termine Köln: 16. bis 20. Juli, 30. Juli bis 3. August, 13. bis 17. August

Sommerferien im Bürgerhaus Stollwerck

Im Bürgerhaus Stollwerck erleben Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren jeden Wochentag neue Freizeitangebote. Darunter sind unter anderem Sportangebote, Kreativ-Workshops und Stadtteil-Rallies, sowie offene Freizeitangebote im Bürgerhaus, wie Tischtennis, Kicker, Billard, Dart und Gesellschaftsspiele. Die Teilnahme an den meisten Angeboten ist kostenfrei, bei manchen fällt ein Unkostenbeitrag an (z.B. Phantasialand, Klettergarten und Graffitiworkshop).

Termin: 16. Juli bis 3. August

Kinderkultursommer

Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren erwartet beim Kinderkultursommer eine Vielzahl an kreativen Workshopthemen, wie Musical, Hörspielwerkstatt, Tanzakrobatik, Parcours, Rope Skipping, Fotowerkstatt, Experimentieren und Upcycling. Es werden Ganztags-, Vormittags- und Nachmittagskurse angeboten. Ganztagskurse kosten zwischen 168 und 183 Euro.

Termine: 16. bis 20. Juli und/oder 23. bis 27. Juli

Inline-Kurs

Der Speed Skating Club Köln bieten in den Sommerferien Kurse unter dem Motto „ Sicher Inlineskaten“ an. Die fünftägigen Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen vier und 15 Jahren und sind in Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen unterteilt. Die Teilnahme kostet 60 Euro; Ausrüstung kann entweder mitgebracht oder gegen ein Entgelt von 15 Euro ausgeliehen werden.

Termine: 30. Juli bis 3. August, 6. bis 10. August oder 13. bis 17. August

Fahrrad-Camp

Bei CYKIDS lernen Kinder und Jugendliche ab acht Jahren vom Mountainbike bis zum Fixie die verschiedensten Fahrradarten kennen und erfahren, was man mit ihnen alles machen kann und wie man mit ihnen umgeht. Das Angebot soll vor allem junge Stadtmenschen dazu anregen, mehr Zeit draußen und auf dem Rad zu verbringen und so auch ihr eigenes Selbstbewusstsein zu stärken. Dabei gibt es Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen.

Termin: 20. bis 24. August

Entdecker-Woche

Die DASA Arbeitswelt Austellung hat in den Sommerferien ein buntes Angebot in petto. So gibt es wieder die Selbermacher-Basteltische und das Bau-Stein-Reich, sowie eine Mitmach-Baustelle und eine fünftägige Entdeckerwoche mit exklusiven Vorführungen, Kreativ-Angeboten und Verpflegung. Die Teilnahme an der Entdeckerwoche kostet 155 Euro.

Termin Entdeckerwoche: 23. bis 27. Juli

Musical-Workshop

Der music4everybody e.V. veranstaltet im Jugendzentrum Glashütte in Köln-Porz eine kostenloses Musicalwerkstatt. Alle Kinder von zehn bis 14 Jahren sind eingeladen teilzunehmen und eine Show mit Tanz, Schauspiel und Gesang auf die Beine zu stellen. Das Motto ist „Move!“. Mittags gibt es einen kleinen Snack; die Essenspauschale beträgt 2 Euro pro Tag.

Termin: 30. Juli bis 3. August

Ferienprogramm in Bonn

Bei der Aktion „In Bonn ist was los" können Kinder, die in den Sommerferien zuhause etwas spannendes erleben wollen, am abwechslungsreichem Programm der Stadt Bonn teilnehmen. Ausgerichtet werden die Veranstaltungen als Tagesveranstaltung, mehrtägige Workshops oder als Wochenprogramm von Bonner Museen, anderen Kultureinrichtungen, von Vereinen sowie von Kinder- und Jugendeinrichtungen. Bald erscheint die Broschüre mit den konkreten Terminen.

Musikfreizeit im Jugendpark

Beim „Sound of Sommer 2018" können Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahren im Jugendpark verschiedene Instrumente ausprobieren und gemeinsam mit anderen Songs schreiben, aufnehmen, Beats bauen, rappen, Videos machen und mehr. Außerdem gibt es zwischendurch noch verschiedene Freizeitangebote. Das Angebot kostet 50 Euro.

Termin: 17. bis 20. Juli

Ab ins Grüne

Querwaldein bietet sowohl in Köln als auch in Bonn verschiedene Ferienfreizeiten für Kinder zwischen sechs und 12 Jahren an. Bei dem fünftägigen Angebot begeben sich die jungen Teilnehmer je zu verschiedenen Themen tief in die Natur hinein und erleben gemeinsam Abenteuer und lernen ihre Umwelt kennen. Je nach Angebot kostet die Teilnahme zwischen 125 und 150 Euro.

Bauspielplatz-Woche

„Bauspielplatz und Hack dein Beet!!" verspricht eine Woche voller Bauen, Werken, Pflanzen und Spaß für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren im Jugendzentrum Gremberg. Die Teilnehmer arbeiten gemeinsam an Projekten wie dem Entwurf von Möbeln, der Gestaltung von Hochbeeten oder dem Bau von Vogelhäuschen; auch eigenen Ideen sind willkommen. Am Ende der Woche gibt es eine Präsentation mit interessierten Eltern und Großeltern. Mittags gibt es eine warme Mahlzeit. Die Teilnahme kostet 20 Euro.

Termin: 30. Juli bis 3. August

Für Jugendliche

MINT-Workshops zur Berufsorientierung

Das zdi-Zentrum Köln bietet in den Sommerferien eine Fülle an interessanten Projekten an. Bei Workshops zu Themen wie Spielprogrammierung, Metalltechnik, Longboard-Bau, Bio-Reaktor und Roboter-Programmierung ist für alle naturwissenschaftlich interessierten Jugendlichen ab Klasse 8 etwas dabei.

Digital Girls Camp

Neben den anderen Projekten organisiert das zdi-Zentrum Köln in Zusammenarbeit mit dem Female Innovation Hub auch ein Digitalisierungsprojekt speziell für Mädchen in der 8. bis 11. Klasse. Zu dem Programm gehören Projekte in Kleingruppen, der Besuch von innovativen digitalen Arbeitgebern, Workshops und ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Info und Anmeldung unter www.digitalgirls.camp. Die Kostenpauschale beträgt 195 Euro inklusive Vollverpflegung und fünf Übernachtungen.

Termin: 29. Juli bis 3. August

Radio-Workshop

„Radiomacher – Die nächste Generation!“ heißt der einwöchige Medienworkshop, den KultCrossing in Kooperation mit der Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Köln, Radio Köln, Radio Bonn, Radio Berg, Radio Leverkusen und Radio Erft in der letzten Woche der Sommerferien anbietet. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren. Bei dem Workshop dürfen die ausgewählten Teilnehmer dann von richtigen Profis lernen und sogar bei einer Live-Aufnahme bei Radio Köln dabei sein. Außerdem gibt es die Chance, seine Medienkompetenzen durch ein Schülerpraktikum bei einem der Radiosender noch weiter ausbauen zu dürfen. Die Teilnahme ist kostenlos, über die Bewerbungen entscheidet eine Jury.

Termin: 20. bis 24. August

Wood-Camp

Die Initiative „mach grün!“ bietet unter dem Motto „Berufe mal anders erleben“ Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren eine Ferienaktion an, bei der es um Umwelt, Klima und Natur geht. Fünf Tage lang arbeiten die Jugendlichen dann zusammen im Bergischen Land mit Holz und bauen als Gemeinschaft einen Geräteschuppen für den Waldbröler Netzwerkgarten. Hierbei haben die Teilnehmer die Chance zu erfahren, wie oberbergische Handwerkerinnen und Handwerker ökologisch bauen und sanieren. Außerdem sind Exkursionen, Bogenschießen, Waldspiele und Lagerfeuer im Programm. Das Angebot inklusive Unterkunft und Verpflegung ist kostenlos.

Termin: 16. bis 20. Juli

Mehr über das Angebot erfahrt ihr in unserem Artikel „Wood-Camp“.

In den nächsten Wochen werden wir dieses Artikel immer wieder aktualisieren, also schaut doch bald noch mal rein! Ansonsten werdet ihr vielleicht auch in unserer Kurssuche fündig!

Tags: