Ausflug

Osterferien in den LVR-Museen

Redaktion · 26.06.2019

zurück zur Übersicht
Im LVR-Freilichtmuseum Kommern werden Ostereier zum Beispiel mit Rotkohl oder Zwiebelschalen gefärbt. © Freilichtmuseum Kommern

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern werden Ostereier zum Beispiel mit Rotkohl oder Zwiebelschalen gefärbt. © Freilichtmuseum Kommern

Die Osterferien stehen vor der Tür und die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) bieten in dieser Zeit viele abwechslungsreiche Aktionen für Kinder – vom Ostereierfärben im LVR-Freilichtmuseum Kommern über das Basteln von kreativen It-Pieces im Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels oder bis zur Beobachtung des Nachbaus eines römischen Ruderbootes.

Ostern im Museum

Karklappern bauen, Ostereier färben, alte Osterspiele spielen und natürlich auch Eiersuchen im Gelände - in den Osterferien bietet das LVR-Freilichtmuseum Lindlar jede Menge Mitmachaktionen für Familien und Kinder ab vier Jahren. Eine kleine Ausstellung zeigt außerdem Spannendes über Fastenzeit und Osterbräuche.

Kosten: 1-8 Euro
Termin: Sonntag, 14. April bis Ostermontag, 22. April
Ort: LVR Freilichtmuseum Lindlar, 51789 Lindlar

Kunterbunt und mollig weich

Aus bunten Stoffen, Wolle, Perlen und ganz viel Füllwatte basteln Kinder ab 6 Jahren gemeinsam fantasievolle Stoffbilder und lustige Tiere im Max Ernst Museum.

Kosten: 50 Euro
Termin: Dienstag, 16. April bis Donnerstag, 18. April, 11 bis 16 Uhr
Ort: Max Ernst Museum Brühl des LVR, Comesstraße 42, 50321 Brühl

Selbstgebaut

Wollt Ihr wissen, was man aus Scherenrohlingen alles machen kann? Nach einer kurzen Einführung in den Umgang mit Hammer und Säge, erstellen Kinder ab 8 Jahren eine Entwurfsskizze auf Papier. Gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern und unterstützt durch einen Mitarbeiter des Industriemuseums, beginnen sie dann in den historischen Werkstätten etwas Nützliches oder Kunstvolles zu gestalten.

Kosten: Erwachsene 6 Euro, Materialkosten: 2 Euro je Kind in Begleitung Erwachsener
Termin: Mittwoch, 17. April, 11.30 bis 16.30 Uhr
Ort: LVR Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Str. 289-297, 42699 Solingen

Ostereierfärben mal anders

Die Hauswirtschafterin lädt Kinder und erwachsene Begleitpersonen im Freilichtmuseum Kommern dazu ein, nach traditionellen Methoden Ostereier einzufärben und zu dekorieren. Verwendet werden dabei nur einfache Naturfarben aus Zwiebelschalen, Rotkohl oder einem Sud aus Brennnesselblättern, die schon bei unseren Vorfahren im Einsatz waren.

Kosten: Eine Spende für das Verbrauchsmaterial ist erbeten
Termin: Donnerstag, 18. April & Freitag, 19. April, 11 bis 17 Uhr
Ort: LVR Freilichtmuseum Kommern, Eickser Str., 53894 Mechernich

Tag der offenen Werft


Das Team um Schiffbaumeister Kees Sars arbeitet aktuell an der fünften Rekonstruktion eines römischen Schiffes. © Kai Kitschenberg

Am Ostermontag lädt der Archäologische Park Xanten zum Tag der offenen Werft ein. Dabei erklärt das Team der Schiffbauer dem Publikum hautnah alle Details beim Nachbau der Quintus Tricensimanus, eines schnellen Ruderbootes, das die römische Flotte auf dem Rhein eingesetzt hat.

Kosten: kostenfrei
Termin: Ostermontag, 22. April, 11 bis 17 Uhr
Ort: Archäologischer Park Xanten, 46509 Xanten

Kreativaktion „Must Have“

Milchkarton und Saftverpackung wandern automatisch in den Müll. Aber kann man aus dem Abfall auch etwas Schönes machen? Kinder von sechs bis zwölf Jahren „schnuppern“ im Kraftwerk Ermen & Engels in die Ausstellung zur Konsumwelt. Im Anschluss basteln sie kleine Täschchen aus alten Tetra Packs. Mit Bändern, Perlen und Glitzer wird so die alte Verpackung ein richtiger Hingucker.

Kosten: 5 Euro
Termin: Dienstag, 23. April, 10.30 bis 12.30 Uhr
Ort: LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels, Engels-Platz 2, 51766 Engelskirchen

Nachwuchs-Archäologen

Was genau machen eigentlich Archäologinnen und Archäologen? Was können sie finden und wie genau arbeiten sie eigentlich? In der St. Antony-Hütte erfahren Kinder von acht bis elf Jahren alles über ihre Arbeit und werden selbst aktiv, probieren verschiedene Werkzeuge aus und suchen nach verborgenen Gegenständen. Am Ende winkt eine Urkunde.

Kosten: 10 Euro
Termin: Mittwoch, 24. April, 10.30 bis 13 Uhr
Ort: LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte, Antoniestraße 32-34, 46119 Oberhausen

Origami-Tag

Origami ist die Kunst des Papierfaltens. Ausgehend von einem zumeist quadratischen Blatt Papier, lassen Kinder in der Papiermühle Alte Dombach durch Falten 2- oder 3-dimensionale Objekte wie z.B. Blumen, Kugeln, Herzen oder Tiere entstehen.

Kosten: Erwachsene 4,50 Euro, Kinder 1,50 Euro
Termin: Mittwoch, 24. April, 11 bis 15 Uhr
Ort: LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, Alte Dombach 1, 51465 Bergisch Gladbach

Kleine Kleider selbstgemacht

Vor 100 Jahren haben die Damen zu besonderen Anlässen auch besonders tolle Kleidung getragen. Die Kleider brauchten weniger Stoff, hatten Fransen oder waren mit Pailletten oder Perlen bestickt. Für mitgebrachte Puppen stellen Kinder, die erste Erfahrungen mit Nadel und Faden haben, diese Kleidung in der Tuchfabrik Müller aus schönen Stoffen selbst her. Oder sie basteln eine Papierpuppe, die auch ansprechend chic gekleidet wird.

Kosten: 12 Euro
Termin: Donnerstag, 25. April, 10 bis 13 Uhr
Ort: LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Carl-Koenen-Straße 25, 53881 Euskirchen

 

Infos zu Kosten und zur Buchung erhaltet ihr bei Kulturinfo Rheinland unter info@kulturinfo-rheinland.de.