Medien

Büchertipps von Knirps & Riese

Thea Wittmann · 08.10.2020

zurück zur Übersicht
Lesen macht schlau und glücklich. © Adobe Stock

Lesen macht schlau und glücklich. © Adobe Stock

Die freundliche Buchhändlerin aus der Nachbarschaft stellt uns regelmäßig tolle Kinderbücher vor, die wir hier mit euch teilen wollen. Wir starten die neue Reihe mit Nachwuchs-Detektiv-Geschichten für Fans von kniffligen Fällen und kuriosen Ermittlern:

Als ich klein war, hatte ich ein wunderschönes Buch: Es hieß „Wo ist Taro“? Taro, ein Orang-Utan, war aus dem Zoo ausgebüxt und alle, alle mussten ihn suchen. Im Stadtpark, am Strand, im Kaufhaus, im Zirkus (dort war er am schwersten zu finden). Ich liebe das Buch noch immer. Ein toller Such-Spaß  – und genau so etwas gibt es auch 2020, brandneu und zeitgemäß:

Endlich Wochenende

Wochenende ist Familienzeit ... Was man da alles gemeinsam unternehmen kann! Fußball spielen oder anderen dabei zusehen, in der Stadt shoppen, in der Bibliothek Bücher leihen, im Hallenbad toben, im Museum eine Dino-Ausstellung bestaunen und noch viel mehr ... Auf jeder Seite tauchen dieselben Charaktere auf: Mamas, Kinder und Papas (auch alleinerziehende), ein Papa mit Elvis-Tolle, das Mädchen mit Cowboyhut. Hier sind nicht alle Menschen hellhäutig mit blonden Zöpfen, nein, sie sind bunt, sehen höchst unterschiedlich aus, alle Frisuren sind vertreten, alle Hauttypen, sogar eine echte Meerjungfrau ist dabei. Oder ist die gar nicht echt?

Altersempfehlung: ab 4 Jahre
Saskia Halfmouw: Endlich Wochenende
Esslinger Verlag, 32 Seiten, 13 Euro

Mies drauf

Auch das ist ein Bilderbuch mit Lieblingsbuch-Potenzial: Jim Panse ist schlecht drauf. Das sieht man schon auf dem Cover. Es ist eine gefährliche Mischung aus Übellaunigkeit und Ärger. Einfach so, ohne erklärbaren Grund. Dabei geben sich seine Freunde die größte Mühe, ihn aufzuheitern. Klappt aber nicht. Vielleicht hat er einfach nur einen schlechten Tag? Hinreißend und trotz des Titels: Ein Gute-Laune-Buch!

Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Suzanne Lang: Jim ist mies drauf
Loewe Verlag, 32 Seiten, 12,95 Euro

Überall Popos

Das ist ein Buch für mutige Leserinnen und Leser! Es bricht mit Klischees, es erweitert den Horizont. Überall Popos zeigt die Welt jenseits von Pulli, Jeans und Unterwäsche, nackt und unverblümt. Im Hallenbad, unter der Dusche. Ob straff oder faltig, tätowiert oder unrasiert. Alle sehen völlig unterschiedlich aus, und das ist total normal. Vor lauter Popos tritt die Handlung fast in den Hintergrund: Milas Schwimmbad-Besuch mit ihren Eltern. Sie will zum ersten Mal vom Beckenrand springen. Dann muss sie aber ihren Papa retten, der beim Sprung vom Dreier seine Badehose verliert. Großer Spaß.  

Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Annika Leone: Überall Popos
Illustriert von Bettina Johansson
Klett Kinderbuch, 32 Seiten, 14 Euro

Und wo wir schon im Schwimmbad und bei den Sprüngen sind:

Spring, Bernhard, Spring!

Jedes Jahr tragen die tollkühnen Hunde im Schwimmbad ihren Sprungwettkampf aus, unterm welthöchsten Sprungbrett. Aus aller Welt treffen die Teilnehmer ein, Pekinese, Labrador, Wachtelhund. Bernard würde so gern gewinnen. Schwimmen kann er, er ist seit fünf Jahren Schwimmmeister. Aber vor dem Sprung hat er ganz schreckliche Angst. Wird er sich am Schluss wirklich trauen?
Dieses Bilderbuch ist nicht nur ein cooler Mix aus Collage und Zeichnung, nicht nur toll gereimt. Es ist eines, das Kinder zu mehr Zutrauen ermuntert.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Lisa Stickley: Spring, Bernard, spring!
übersetzt von Andreas Steinhöfel
Carlsen, 32 Seiten, 15 Euro

Greta Thunberg & Astrid Lindgren

Zwei berühmte Schwedinnen haben sich gerade in die Serie „Little People, Big Dreams“ aus dem Insel Verlag eingereiht: Greta Thunberg, das Mädchen aus Stockholm, dem die Politik zu untätig, die Erwachsenen zu beschwichtigend sind. Mit ihrem Schulstreik fürs Klima tritt sie eine weltweite Bewegung los, die „Fridays for Future“. Und Astrid Lindgren, die es gar nicht erstrebenswert findet, erwachsen zu werden und Geschichten für Kinder erfindet, die heute auf der ganzen Welt gelesen und geliebt werden.

Die Bilderbuch-Reihe erzählt kindgerecht die Lebensgeschichten berühmter Menschen: Wovon sie als Kinder träumten, was sie erlebten und wie sie unsere Welt veränderten. Darunter sind z.B. Stephen Hawking, Agatha Christie oder Frida Kahlo. Menschen, die Beeindruckendes geschafft oder geschaffen haben. Jedes dieser biografischen Bilderbücher ist wunderschön illustriert, und das macht die Kinderbuchreihe besonders bei großen Leser*innen so beliebt.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren aufwärts für jedes Alter
María Isabel Sánchez Vegara: Greta Thunberg.
María Isabel Sánchez Vegara: Astrid Lindgren.
Insel Verlag, 32 Seiten, 13, 95 Euro


 

Hier stellt euch Thea Wittmann ein paar Nachwuchs-Detektiv-Geschichten für Fans von kniffligen Fällen und kuriosen Ermittlern vor:

Magischer Ermittlungsspaß

Buchcover

Viele Tiere hat Mr. Morrison schon an die Schulklasse der Wintersteinschule vermittelt (Fans dieser Schule wissen Bescheid). Aber nur eines davon zum Detektiv: Murphy, der Eisbär ermittelt. Elster Pinkie assistiert ihm dabei.
Fall 1: Ein mysteriöser Brief an Ida, zerrissen in lauter Papierfetzen. Überall Totenköpfe. Und an einem Schnipsel klebt grüner Glibber, igitt! Wer bedroht Ida? Und warum wurde der Brief zerrissen? Ganz schön knifflig, dieser Fall. Aber mit Hilfe der magischen Tiere kommt die Klasse der Wahrheit auf die Spur.

Ein Lesevergnügen für Erstleser, mit einfachen Sätzen, extragroßer Schrift, hübsch illustriert. Wir treffen alle unsere Bekannten wieder und am Schluss ist alles ganz anders als es anfangs scheint.

Mehr davon? In Fall 2 wird „Der Hausschuh-Dieb“ gejagt.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren, für Erstleser,
Margit Auer: Der grüne Glibber-Brief ( Zum Lesenlernen) / Die Schule der magischen Tiere ermittelt Bd.1
Carlsen Verlag
8,99 Euro

Tapsige Spurensuche

Buchcover

Na klar, Bell und Fletsch sind echte Detektive. Spätestens nach dem ersten „gelösten“ Fall der beiden Spezialisten wird euch klar sein: Dieses Team knackt jeden Fall. Auch Fälle die gar keine sind. Hauptsache, es gibt eine Ermittlung, denn ermitteln macht Spaß! Und deshalb tappen die beiden meist „Auf falscher Fährte“. Bell, das ist Bianca und Fletsch ist ihr bester Freund und Hund Fletsch, dessen Sprache nur sie versteht, die meisten verstehen nur „wau“. Vermeintlicher Diebstahl? Verdacht auf Entführung? Wenn Bell und Fletsch sich einschalten, kann alles nur schlimmer werden.

Wie die beiden Indizien interpretieren und scharfsinnig an den Tatsachen vorbeischlussfolgern, das hat sich Spaßvogel Philip Ardagh ausgedacht. Elissa Elwick hat das Buch witzig illustriert. Verbrechen lohnt sich mit Bell & Fletsch nicht, das Lesen schon!

Altersempfehlung: ab 6, für Leseanfänger
Philip Ardagh: Auf falscher Fährte / Bell und Fletsch ermitteln Bd.1
Schneiderbuch
12 Euro

Stinktier-Offensive

Buchcover

Jetzt ist es soweit: Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, muss in die Schule! Assistent Theo steckt nämlich tief in der Patsche: Die letzte Mathearbeit wurde gestohlen und der Lehrer droht mit einer extra schwierigen Wiederholung. Wenn Theo die vermasselt, muss er in das gruselige Nachhilfeinstitut und dann fehlt der Hinterhof-Detektei der beste Mitarbeiter. Keine Frage, da muss Flätscher eingreifen! Doch die Schule ist ein gefährlicher Ort für ein Stinktier: Wenn Flätscher gerade nicht vom Hausmeister durch das ganze Haus gejagt wird, muss er im Biounterricht bewegungslos als ausgestopftes Tier herhalten. Flätscher scheut keine Gefahr und folgt unbeirrt seiner genialen Spürnase.

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Antje Szillat: Von Lehrern umzingelt / Flätscher Bd.6
DTV
10,95 Euro

Viele Verdächtige

Buchcover

Ein Dieb in Pennys Schule? Immer öfter verschwinden Essensgeld und Handys. Auch Idas neues Handy fällt dem Dieb zum Opfer, als sie es im Sportunterricht in der Umkleide liegen lässt. Als Täter kommen eigentlich nur ganz wenige Leute infrage: Pennys Bruder Tim, der sich den Knöchel verstaucht und zurück in die Umkleide humpelt; die zickige Ivy aus der Parallelklasse und die Blutbachtochter. Penny und ihre Detektivinnen stellen Nachforschungen an, aber alle Verdächtigen scheinen unschuldig zu sein ... Was jetzt?

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Ulrike Rylance: Penny Pepper 8 - Schurken auf dem Schulhof
DTV
10,95 Euro

Spannende Schnitzeljagd

Buchcover

In einer kalten Winternacht drückt ein geheimnisvoller Mann der 12-jährige Malin einen Brief in die Hand. Der Typ sieht aus, als stamme er aus dem vorigen Jahrhundert – spooky, findet Malin! Gemeinsam mit Orestes, ihrem neuen Nachbarn, entschlüsselt Malin die Rätsel des Briefes, der von einem jungen Ingenieur aus dem Jahr 1857 stammt. Ein Brief voller mysteriöser Hinweise: Es geht um Energiebahnen, um den Eisenbahnbau, um geheime Orte und seltsame Apparate. Eine abenteuerliche Schnitzeljagd rund um Göteborg beginnt. Es scheint, als sei Magie im Spiel – doch jeder Code lässt sich durch Logik, Astrologie, Astronomie oder Mathematik entschlüsseln. Die Spurensuche ist nicht ungefährlich und Malin und Orestes sind nicht die einzigen, die dem Geheimnis des Briefes auf der Spur sind…

Achtung! Der Band 2 der Trilogie mit dem Titel „Code: Elektra“ kommt am 18. August!

Altersempfehlung: ab 11 Jahren
Maria Engstrand: Code: Orestes
Mixtvision
16 Euro

Kinderbuchladen Knirps & Riese
Gutenbergstraße 30
50823 Köln
Tel. 0221 - 294 48 34

Di-Fr 10-17 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Alle Bücher kannst du im Online-Shop von Knirps&Riese bestellen. Oder du gehst zu deinem Buchhändler um die Ecke.

Tags:

Kochbuch bestellen