Familienleben

Tipps für die richtige Mülltrennung

Initiative „Mülltrennung wirkt” · 18.03.2021

zurück zur Übersicht
© Initiative „Mülltrennung wirkt”

© Initiative „Mülltrennung wirkt”

Recycling braucht richtige Mülltrennung – und zwar schon bei uns zu Hause. Aber was genau gehört in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack? Axel Subklew von der Initiative „Mülltrennung wirkt“ gibt Tipps.

„Die Grundregel lautet: In die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack gehören ausschließlich gebrauchte und restentleerte Verpackungen, die nicht aus Papier, Pappe, Karton oder Glas sind. Wenn man sich das merkt, kann eigentlich kaum noch was schiefgehen bei der Mülltrennung“, erklärt der Experte für Abfallentsorgung.

Wer dazu noch diese drei Tipps befolgt, unterstützt mit der richtigen Mülltrennung das Recycling wertvoller Rohstoffe optimal:

Tipp 1: Deckel ab!

Deckel und Verschlüsse, die aus anderen Materialien bestehen als die Verpackung selbst, gehören in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne. Wichtig ist jedoch, dass sie getrennt vom anderen Teil der Verpackung hineingeworfen werden. Nur wenn die einzelnen Bestandteile einer Verpackung, die aus verschiedenen Stoffen bestehen, getrennt voneinander richtig entsorgt werden, können sie auch recycelt werden. Der Aluminiumdeckel des Joghurtbechers sollte also vom Kunststoffteil abgelöst werden, bevor beides in der Gelben Tonne oder im Gelben Sack gesammelt wird. Die Papierummantelung der Joghurtbecher gehört ins Altpapier.

Tipp 2: Die Gelbe Tonne mag nicht nur Plastik

Nicht nur Flaschen, Becher oder Tüten aus Kunststoff gehören in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne, sondern genauso Verpackungen aus anderen Materialien wie Aluminiumschalen von Fertiggerichten, Getränkekartons aus Verbundmaterialien oder Dosen aus Weißblech. Das gilt auch für leere Arzneimittelblister. Verpackungen aus den folgenden Materialien gehören übrigens nicht in den Gelben Sack/die Gelbe Tonne: Papier, Pappe, Karton und Glas – hierfür gibt es Altpapier- und Glascontainer.

Tipp 3: Leer ist mehr

Bevor Verpackungen in der Gelben Tonne oder dem Gelben Sack entsorgt werden, sollten sie restentleert sein. Ein Ausspülen ist jedoch nicht nötig. Lebensmittelreste in den gelben Sammelbehältnissen behindern den Sortierprozess erheblich und machen das Recycling der Verpackungen damit häufig unmöglich. So gehen dem Wertstoffkreislauf wertvolle Materialien verloren.

Über „Mülltrennung wirkt“

„Mülltrennung wirkt“ ist eine Initiative der dualen Systeme in Deutschland. Die dualen Systeme organisieren die Sammlung, Sortierung und Verwertung gebrauchter Verkaufsverpackungen. Aktuell sind es zehn privatwirtschaftlich organisierte Systeme, die mit ihren Dienstleistern aus der Entsorgungs- und Recyclingbranche diese Aufgabe erfüllen. Grundlage für die Arbeit der dualen Systeme ist das Verpackungsgesetz. Mit ihrer bundesweiten Initiative „Mülltrennung wirkt“ wollen die dualen Systeme aufklären, mit Irrtümern und Müllmythen aufräumen und möglichst viele Menschen zum Mitmachen motivieren.

Tags:

Kochbuch bestellen