Familienleben

Montessori-Möbel zuhause günstig selbst machen

Isabelle Hermann · 17.08.2022

zurück zur Übersicht
Montessori-Möbel günstig zuhause selber bauen ©Syda Productions/AdobeStock

Montessori-Möbel günstig zuhause selber bauen ©Syda Productions/AdobeStock

Montessori-Elemente in den Alltag zu integrieren muss nicht immer teuer sein. Mit kleinen Tipps und Tricks könnt ihr euch beziehungsweise euren Kindern eigenen Montessori-Möbel selbst machen.

„Hilf mir, es selbst zu tun“ – das ist der Grundgedanke des ab 1907 von Maria Montessori entwickelten, gleichnamigen pädagogischen Bildungskonzeptes „Montessori“. Es deckt die Entwicklungsspanne vom Kleinkind bis zum Jugendlichen ab, in der das einzelne Kind und sein individuelles Bedürfnis nach Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Mittelpunkt steht. Indem dem Kind im geschützten Rahmen die Durchführung von alltäglichen Aufgaben überlassen wird, soll das Selbstvertrauen und die Eigenaktivität gestärkt werden. Es gibt ganze Montessori-Einrichtungen, Spiele und anderes für zuhause, doch das ist nicht immer nötig. Auch mit kostengünstigen Alternativen können einzelne Montessori-Elemente mit in den Alltag integriert werden. Einige Ideen, wie ihr das tun könnt, stellen wir euch vor.


Montessori-Kleiderschrank

Montessori-Kleiderschrank Beispiel Foto©@zerowastebaby_muc/Instagram

Hier gibt es verschiedene Varianten, die alle darauf abzielen, den „Schrank“ auf Höhe des Kindes zu bringen. Eine tolle Idee von @zerowastebaby_muc könnt ihr auf dem eingefügten Bild sehen. Ab einem bestimmten Alter möchten Kinder ihre Kleidung oft selbst aussuchen. Mit einem kindergerechten Schrank lässt sich das Problem gut lösen. Ihr müsst jedoch keineswegs den eigentlichen Kleiderschrank entsorgen oder alle Klamotten mit in diesen Kinderschrank hängen. Nehmt täglich eine kleine wettergerechte Auswahl und stellt sie eurem Kind so zur eigenen Wahl zur Verfügung. Es wird sich freuen, seine Klamotten selbst aussuchen zu dürfen, während ihr dies koordiniert. Nehmt beispielsweise ein viereckiges, offenes Regal, befestigt an einer Seite eine Stange und stellt auf die andere Seite ein kleines Körbchen mit Unterwäsche und Socken. Kleine Kleiderbügel dazu und fertig ist euer eigener Kinderschrank.

Preis: ca. 50 Euro (wenn alles neu gekauft wird)


Montessori-Waschbecken

Montessori-Waschbecken Beispiel©@tinchen_and_thegang/Instagram

Dies ist eines der einfachsten und kostengünstigsten Projekte. Das abendliche Zähneputzen kann schon einmal in einem kleinen Kampf enden. Vielleicht hat euer Kind ja etwas mehr Spaß an dieser Aktivität, wenn es das ganz alleine an seinem eigenen Waschtisch machen darf (je nach Alter natürlich trotzdem mit nachputzen). Wie das aussehen kann, seht ihr am Beispiel von @tinchen_and_thegang. Hierzu nehmt ihr einfach einen kleinen Kindertisch, oder auch zwei kleine Kisten, die ihr übereinanderstellt und setzt eine Plastikschüssel darauf. Wenn ihr wie auf dem Bild noch einen Schritt extra gehen wollt, sägt ein Loch in den Tisch und setzt die Schüssel hinein (bei den Kisten ist dieser Schritt nicht nötig). Noch einen kleinen Spiegel an die Wand hängen und die Utensilien aufstellen, ein kleiner Haken an die Seite, das Handtuch dran und schon ist euer eigenes Kinderwaschbecken komplett. Nun füllt ihr, wenn es Badezimmer-Zeit ist die Schüssel mit warmem Wasser und euer Kind hat seinen eigenen Waschbereich.

Preis: ca. 17 Euro (wenn alles neu gekauft wird)


Lernturm

Lerntrum Beispiel Foto©@mitteninsherz.lebenmitkind/Instagram

Ein weiteres praktisches Projekt ist der Lernturm. Einfach zusammengeschraubt wie bei @mitteninsherz.lebenmitkind kann euer Kind so am Geschehen in der Küche teilhaben. Ganz wichtig ist hier natürlich, dass der Turm nur unter Aufsicht benutzt werden darf. So wie es euch durch den Turm helfen kann, kann euer Kind nämlich auch Herdplatte und Co erreichen. Also, Vorsicht geboten! Um dieses Projekt zu starten, braucht ihr einen Tritthocker sowie einen Hocker, den ihr umdrehen könnt. Eine gute Anleitung hierfür findet ihr, wenn ihr im Orginalpost von @mitteninsherz.lebenmitkind nach rechts wischt. Den Turm könnt ihr anschließend noch nach Lust und Laune gestalten oder auch in seiner ursprünglichen Farbe lassen. Das Schöne am Lernturm: Er muss nicht nur in der Küche bleiben. Auch andere Aktivitäten können durch diesen für euer Kind machbar werden. Zum Beispiel am Waschbecken im Badezimmer, um sich die Zähne zu putzen, selber Hände und Gesicht zu waschen und was sonst noch so anfällt.

Preis: ca. 45 Euro (wenn alles neu gekauft wird)


Montessori-Bücherregal

Montessori-Bücherregal Beispiel Foto©@meine.2.jungs/Instagram

Das wohl einfachste Projekt in dieser Liste ist eine Montessori-Bücherecke. Die Bücher, statt in ein großes Regal, auf Kinderhöhe zu bringen, so wie @meine.2.jungs es gemacht hat, kann viel bewirken. Dafür könnt ihr eine Bilderleiste oder ein Gewürzregal nehmen – gerne auch bunt angemalt – und es so aufhängen, dass euer Kind gut rankommt. Wenn ihr möchtet, legt noch einen kleinen Teppich oder Kissen dazu und, siehe da, ihr habt die perfekte Leseecke. Euer Kind kann sich die Bücher ohne Hilfe selbst aussuchen und ihr könnt sie so aufstellen, dass es das Titelbild der Bücher direkt erkennen kann.

Preis: ca. 4 Euro (wenn alles neu gekauft wird)


Montessori-Garderobe

Montessori-Garderobe Beispiel Foto©@fraeulein_c_punkt/Instagram

Eine kleine kindgerechte Garderobe im Eingangsbereich ist in Windeseile gemacht. Hier muss es nicht direkt so aufwendig sein, wie bei @fraeulein_c_punkt – auch wenn es sehr schön aussieht. Ein paar einfache Haken und ein kleiner Spiegel tun es auch schon. So kann euer Kind seine Jacken selbst aufhängen und sich selbst anziehen, genauso wie im Kindergarten.

Preis: ca. 15 Euro (wenn alles neu gekauft wird)


Ihr möchtet eure Möbel doch lieber schon fertig kaufen? Dann schaut doch mal bei unserem Artikel „Tolle Baby- und Kinderzimmermöbel kaufen in Köln und Bonn" vorbei.

Oder braucht ihr Gestaltungstipps für das Kinderzimmer? Auch zu diesem Thema haben wir euch eine Auswahl zusammengestellt.

Kochbuch bestellen