Familienleben

Fechten für Kinder & Jugendliche – Mein ungewöhnliches Hobby

Redaktion · 21.06.2022

zurück zur Übersicht
Junge beim Fechten mit Helm und Schutzkleidung (Symbolbild) © Irina Schmidt/AdobeStock

Junge beim Fechten mit Helm und Schutzkleidung (Symbolbild) © Irina Schmidt/AdobeStock

Wir haben uns gefragt, welche Hobbys können Kinder abseits von Fußball und Ballett haben und herausgefunden: Die Bandbreite an außergewöhnlichen Hobbys für Kinder und Jugendliche ist groß. Wir sprechen mit Kindern und ihren Eltern, die uns ein wenig über ihr Lieblingshobby erzählen. Vielleicht inspiriert es euch oder eure Kinder an der ein oder anderen Stelle.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!


Wenn ihr oder eure Kinder auch ein tolles Hobby ausübt, dass viele als außergewöhnlich bezeichnen würden, meldet euch doch bei uns unter redaktion@kaenguru-online.de.
Habt ihr Lust weitere Hobbys zu entdecken? Hier findet ihr welche: Außergewöhnliche Hobbys für Kinder und Jugendliche.

Name: Dante

Alter: 12 Jahre

Wohnort: Köln-Esch/Auweiler

Hobby: Fechten

Fechtunterricht – Trainerin und zwei Kinder
Fechtunterricht (Symbolbild) © Nejron Photo/AdobeStock

Fechten ist ein großartiger Sport, der Körper und Geist gleichermaßen fördert und fordert.

KÄNGURU: Dante, wie lange fechtest du schon?

Ich fechte seit einem halben Jahr.

Wie bist du zum Fechten gekommen?

Ich habe das einmal bei einem Sportverein getestet und fand es cool – jetzt bin ich endlich in einem richtigen Fechtverein.

Worum geht es beim Fechten und was lernt man genau dabei?

Beim Fechten geht es um die richtige Haltung – von Armen und Beinen, und es geht darum, das Florett konzentriert zu führen, um den Gegner zu treffen.

Wie oft in der Woche trainierst du? Und wie weit ist der Trainingsort/Verein von deinem Zuhause weg?

Ich trainiere einmal in der Woche. Mit dem Auto sind wir in einer Viertelstunde in der Trainingshalle.

Was macht das Fechten so besonders bzw. so außergewöhnlich für dich?

Ich finde es einfach cool, es macht Spaß, genauer kann ich das gar nicht sagen.

Wie kannst du zuhause Fechten üben? Musst du üben?

Üben kann ich zuhause nicht so gut, weil ich auch noch kein eigenes Florett habe. Und ohne Gegner würde es ohnehin nicht so viel Spaß machen.

Fechterin im Schutzanzug
Es ist nie zu spät mit dem Fechtsport zu beginnen (Symbolbild) © funebre/Canva

Unterstützen deine Eltern dein ungewöhnliches Hobby?

Ja, meine Mutter hat mich beim Verein angemeldet und findet es toll, dass ich das mache. Mein Vater findet es auch richtig gut.

Fechten ist ... cool

Wie finden deine Freund:innen dein eher seltenes Hobby?

Keine Ahnung, ich hab denen nix davon erzählt.

Hast du Sorge, deinen Freund:innen von deinem Hobby zu erzählen? Wenn ja, warum?

Nein, ich hab es einfach noch nicht erzählt, aber nicht aus einem besonderen Grund.

Worauf bist du richtig stolz, was du als Fechter gelernt hast?

Auf nix. Aber es macht einfach Spaß.

Was ist dein Ziel beim Fechten? Worauf arbeitest du hin?

Kann ich gar nicht sagen – ich gehe einfach gerne hin, das ist im Moment erst mal alles.

Touché beim Fechten
Touché (Symbolbild) © vm/Canva

Und hier noch drei Fragen an Dantes Eltern:

Wie steht ihr zu dem Hobby eures Kindes? Denkt ihr Fechten ist ein gutes Hobby für Kinder?

Beim Fechten bewundern wir die Ruhe und die Konzentration der Kids. Und die Kraft, die sie aufbringen müssen um die Haltung zu bewahren und die Höflichkeit zueinander, das Begrüßen und Danken nach einem Kampf, gefällt uns auch sehr.
Wir finden es super, dass Dante das macht - er begeistert sich nicht sonderlich für andere Sportarten. Er tobt zwar viel rum und geht gerne ins Spaßbad oder kann stundenlang auf einem Trampolin hüpfen – aber dieser Sport ist was Besonderes; er fördert die Konzentration und trainiert die Motorik.

Woher kommt die Begeisterung eures Kindes?

Er war eine Zeitlang bei einem Sportverein, bei dem man alle möglichen Sportarten testen konnte, um dann zu schauen, was einem von dem großen Angebot an Möglichkeiten gefällt – da hat ihn das Fechten am meisten begeistert, vielleicht auch, weil der Duellcharakter spannend ist und es hat schon was Cooles, wenn man so elegant mit einem Florett hantieren kann.

Was muss fürs Fechten angeschafft werden bzw. wie hoch sind die Anschaffungskosten? Und was habt ihr für monatliche Ausgaben?

Beim Fechten wird die Ausrüstung vom Verein gestellt. Man braucht nur Turnschuhe und Jogging Hose, also Sportsachen. Die Schutzkleidung, den Helm und die Handschuhe und die Jacke bekommt man gestellt. Starter Kurs: wir haben 35 Euro für 6x Training gezahlt. Jetzt im Verein zahlt man den Vereinsbeitrag. Je nach Verein, wir zahlen ca. 70 Euro im Jahr.

 

Fechten für Kinder und Jugendliche in Köln, Bonn & der Region

Hier findet ihr einige Fecht-Vereine aus der Region Köln/Bonn – diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Kölner Fechtklub e.V. 1921
Hoppegartener Straße 5
50735 Köln

Turn- und Fechtgemeinde 1878 Köln-Nippes e.V.
Merheimerstraße 279a
50733 Köln

Gymnasial-Sportverein Porz e.V./GSV Porz
Königsberger Straße 10
51145 Köln

Olympischer Fechtclub Bonn e.V.
Am Neuen Lindenhof 2
53117 Bonn

Der Fechtverein e.V.
c/o Renum Projektgruppe GmbH
Dottendorfer Str. 64
53129 Bonn

Tags:

Kochbuch bestellen