Ausflug

Spiel- und Erlebnisparks in NRW

Anja Janßen · 22.09.2021

zurück zur Übersicht
Klettern im Bubenheimer Spieleland © Sebastian Lehmann/L-S-Photographie.de

Klettern im Bubenheimer Spieleland © Sebastian Lehmann/L-S-Photographie.de

Keine Lust auf den Spielplatz um die Ecke? Ob Wochenende oder Ferien – an manchen Tagen muss einfach etwas Besonderes her. Wir stellen euch Spiel- und Erlebnisparks vor, in denen Kinder jeden Alters einen tollen Tag erleben.

Kletter- und Rutschenerlebnisse, Abenteuerspielplätze, Fahrzeuge ausprobieren, Tiere beobachten: In diesen Spiel- und Erlebnisparks geht es weniger um klassische Fahrgeschäfte, sondern ums Mitmachen und Aktivsein. Ganz nebenbei sorgen sie für zufriedene und müde Kinder am Ende eines ereignisreichen Ausflugs. Da lohnt sich auch die eine oder andere Langstrecke mit dem Auto.

Corona-Hinweis: Aufgrund der Pandemie kann das Angebot der einzelnen Locations eingeschränkt sein. Zudem bieten einige Parks möglicherweise keine Tageskasse, sondern nur Time-Slot-Buchungen vorab im Internet. Bitte informiert euch vor eurem Besuch auf der Webseite des jeweiligen Erlebnisparks. Dort findet ihr auch die geltenden Corona-Regelungen.

Bubenheimer Spieleland

Kind klettert und Kind mit Elternteil rutscht © Sebastian Lehmann/L-S-Photographie.de (Bild links)/© Natalie Meyer (rechtes Bild)
links: © Sebastian Lehmann/L-S-Photographie.de / rechts: © Natalie Meyer

Auf insgesamt 200.000 Quadratmetern lädt das Bubenheimer Spieleland in Nörvenich zum Freizeitspaß ein. Draußen umfasst der große Abenteuerspielplatz alles, was das Kinderherz begehrt: Floßbecken, Wasserdüsenspaß, Bootswasserrutsche, Gokarts, Kletterpyramide, Seilbahn, Trampolin, Teppichrutsche, Kletterberg sind nur einige der Attraktionen. Im Sandbereich und auf dem neuen Wasserspielplatz kommen nicht nur ältere, sondern auch jüngere Kinder auf ihre Kosten. Für Kleine gibt es zudem altersgerechte Schaukeln, Wippen und andere Spielgeräte.

Mutter und Kind auf Floß, Kind balanciert © Alexander Sapia (rechts) © Sebastian Lehmann/L-S-Photographie.de (links)
© Bubenheimer Spieleland

Ein weiteres Highlight ist das Adventure-Golf. Nicht nur bei Regenwetter interessant ist die neue Panoramahalle mit einem Kletterturm, der bis ins Dach reicht. Spiel und Spaß garantiert auch die Allwetterhalle mit zahlreichen Spielmöglichkeiten: Rutschen, Kletterberg, Trampolin, Mini-Gokart, Gokart, Kletter-Irrgarten, Riesen- Trampolin und Sandspielplatz sowie Spielareale für ältere Kinder ab 6 Jahren und für Kleinkinder. Hinweis: Das große Maislabyrinth, für das das Bubenheimer Spieleland bekannt ist, gibt es nicht mehr.

Mutter und Kind rutschen, fahren Seilbahn © Ursula Nerger (rechts), © Bubenheimer Spieleland
rechts: © Ursula Nerger / links: © Bubenheimer Spieleland

Verpflegung: Kiosk mit Snacks und Getränken, warme Speisen im Café
Eintritt: 8 bis 10 Euro p. P. je nach Saison und Wochentag (ab 2 Jahren), frei für Geburtstagskinder
Kontakt: Bubenheimer Spieleland, Burg Bubenheim, 52388 Nörvenich, Tel. 02421 – 48 64 00

Irrland

Irrland © Irrland GmbH & Co.KG
© Irrland GmbH & Co.KG

„Bauernhof-Erlebnisoase“ nennt sich das Irrland in Kevelaer. Der Erlebnispark mit Zoo-Status beherbergt auf 300.000 Quadratmetern neben heimischen Bauernhoftieren auch exotische Tiere wie Lemuren, Kängurus, Papageien, Paviane und Nasenbären. Daneben warten jede Menge Attraktionen und Spielmöglichkeiten wie Kartbahn, Wasserkissen, Sandmatschberg, Wasserbaustelle, Luftdruckkanonen, Erlebnisdampflok, Maisbad, Strohpyramiden- Labyrinth, Rutschenparadies, Schaukeln, Ballspiele, Kletterpyramide, Bambus-Irrgarten, eine Burgruine mit Geheimgang oder die Wasserklangwelt.

Tier, Rutsche © Irrland GmbH & Co.KG
© Irrland GmbH & Co.KG

Für Kinder bis 3 Jahre gibt es neben Sand- und Wasserspielplätzen eine Bobbycar-Rennbahn und eine Trettreckerrennbahn mit Verkehrszeichen und Ampeln. Spannend sind zudem die Spielflugzeuge mit Klettermöglichkeiten und Rutschen. Bei schlechtem Wetter lockt der Indoor-Bereich mit Spiel- und Aktionsscheunen sowie Kletterwelten – für Jüngere gibt es separate Kleinkinder-Spielscheunen.

Kind, Pferde, Flugzeuge © Irrland GmbH & Co.KG
© Irrland GmbH & Co.KG

Verpflegung: Grillplätze, Pizzeria, Imbissbuden mit warmen Speisen, Snacks und Getränken
Eintritt: 9 Euro p. P. (ab 2 Jahren)
Kontakt: Irrland, Am Scheidweg 1, 47624 Kevelaer, Tel. 02832 – 97 66 56

Ketteler Hof

Kinder klettern © Ketteler Hof
© Ketteler Hof

Auf dem „Mitmach-Erlebnispark“ Ketteler Hof in Haltern am See geht es vor allem um Kletter- und Rutschenerlebnisse. Auf 115.000 Quadratmetern findet ihr drinnen wie draußen Spielangebote. Besondere Highlights: Die große Wellenrutsche und die Tubingbahn – auf letzterer rutscht ihr mit Gummiringen hinunter. Spaß bringen auch Sommerrodelbahn, Asphaltbahn und Tret-Cart-Bahn. Mit Floßfahren, Piratenkletterschiff, Waldspielplatz mit Kletterturm und Hängebrücken, Schaukeln oder Kletterberg verfliegt die Zeit ebenfalls.

Spielplatz © Ketteler Hof
© Ketteler Hof

Erkundet den Natur-Erlebnis-Pfad oder übt euch im Seilwald und auf dem Motorik-Trail im Klettern, Hangeln und Balancieren. Kleine Besucher:innen sind auf dem Wasserspielplatz ebenso glücklich wie im Wichteldorf mit Märchenschloss. Auch Tiergehege mit Streichelzoo und die Kindereisenbahn sprechen Jüngere an. Der Indoor-Bereich umfasst neun Spielwelten auf 2.000 Quadratmetern zu verschiedenen Themen wie Afrika, Dschungel, Stadtleben, Weltraum und mehr. Kleinkinder dürfen sich über Maisbad, Trettraktoren und Hindernis-Parcours freuen.

Kinder rutschen und klettern © Ketteler Hof
© Ketteler Hof

Verpflegung: Imbisstationen mit warmen Speisen, Snacks und Getränken, Grillplätze
Eintritt: 15 Euro p. P. (ab 2 Jahren)
Kontakt: Ketteler Hof, Rekener Str. 234, 45721 Haltern am See, Tel. 02364 – 34 09

 

Kind im Sand © pexels

Das könnte dich auch interessieren:

▸ Spielplätze für jedes Wetter

Tolli-Park

Kind in Water Walker © Tolli Park
© Tolli Park

Der Tolli-Park in Mayen liegt zwar nicht in NRW, ist aber nur 87 Kilometer von Köln entfernt und eignet sich deshalb gut für einen Tagesausflug. Die Liste der Attraktionen auf dem 30.000 Quadratmeter großen Gelände ist lang. Im Außenbereich erwarten euch Piraten- Erlebnisschiff, Bungee-Trampoline, Sandbaustelle, Piratenkletterburg, Seilbahn, Go-Kartbahn, Piratenbucht mit Motorbooten, Rundtrampoline, Elektro-Kartbahn, Vulkan mit Röhrenlabyrinth, Röhrenrutschen, Water Walker, eine Schlittschuhbahn im Winter und mehr. Für Kleinkinder gibt es eine Tret-Kart-Bahn, außerdem können sie den umfangreichen Wasserspielplatz und den Streichelzoo erkunden. Am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien bietet der Park Ponyreiten an.

Ziege, Bungee-Trampolin © Tolli Park
© Tolli Park

Bei Regenwetter seid ihr im Indoor-Bereich gut bedient mit Hüpfburg, Riesen-Bällebad, Riesen-Trampolinanlage, Puppentheater, Zaubershows, Zirkusshows, Klettergerüsten, Rutschen, Fahrsimulator, Baggerfahren und Kleinkind-Areal. Der Park bietet insgesamt vier Fahrgeschäfte, die vereinzelt schon für Kinder ab 4 Jahren geeignet sind.

Ketcar, Wasserspielplatz © Tolli Park
© Tolli Park

Verpflegung: Imbissstationen mit warmen Speisen, Snacks und Getränken, Biergarten
Eintritt: je nach Saison und Wochentag Erwachsene 6,90 bis 9 Euro, Kinder ab 2 Jahren 9,90 bis 15,90 Euro
Kontakt: Tolli-Park, Nikolaus-Otto- Str. 11, 56727 Mayen, Tel. 02651 – 49 42 02

Gertrudenhof

Hüpfburg, Kürbisse © Gertrudenhof
© Gertrudenhof

Der Gertrudenhof in Hürth begeistert große und kleine Kinder. Auf dem Erlebnisgelände, das nur per Online-Ticket zugänglich ist, warten über 60 Großtiere im Streichelzoo. Ob Kühe, Ponys, Wollschweine, Zackelschafe, Ziegen, Hühner oder Lamas – hier kommen die Besucher:innen den Tieren ganz nah. Das Gelände ist aufwändig dekoriert: Kieswege schlängeln sich vorbei an Schauständen mit prächtigen Arrangements der Blumenvielfalt, Produkten und Erzeugnissen des Hofes. Im Herbst steht kulinarisch und dekomäßig alles im Zeichen des Kürbisses, im Sommer drehen sich die gastronomischen Angebote um die herrlichen Erdbeeren aus eigenem Anbau.

Mutter und Kind vor Spielplatz © Gertrudenhof
© Gertrudenhof

Über das Gelände verteilt warten kleine und große Attraktionen für Kinder: Holzpferde, Spielplätze mit Klettergerüsten, Rutschen und Wippen, eine Reifenschaukelanlage, das große Rundtrampolin und die Wassermatschanlage. Für ganz Kleine ist das nostalgische Karussell mit seinem gemächlichen Tempo ein Highlight. Im Aktionsbereich der Hüpfburgen gibt es jahreszeitlich passende Angebote: Ob „Summerbay“ mit Sandstrand, „Pumpkinbay“ mit Kürbis-Deko oder „Christmasbay“ im Dezember – Hier können sich die Größeren auf mehreren Hüpfburgen austoben.

Kind und Esel © Gertrudenhof
© Gertrudenhof

Verpflegung: Kürbis- oder Erdbeercafé (je nach Saison), Hofladencafé, am Wochenende Kartoffelhütte und Grillwagen
Eintritt: je nach Wochentag und Timeslot 3,90 bis 5,90 Euro p.P. (ab 3 Jahren)
Kontakt: Gertrudenhof, Lortzingstr. 160, 50354 Hürth, Tel. 02233 – 728 16

Brückenkopfpark

Spielplatz © Brückenkopfpark Jülich
© Brückenkopfpark Jülich

Im 30 Hektar großen Brückenkopfpark in Jülich dürfen sich Kinder über insgesamt vier Spielplätze freuen – darunter ein Waldspielplatz und das Spielareal „Kind & Kegel“ mit Floßteich, Spiel- und Kletterturm, Riesenrutsche und Wasserpumpen. An Kleinkinder richtet sich das „Zwergenland“, das zum Kriechen, Klettern, Springen, Balancieren und Schaukeln einlädt. Beobachtet im Zoo unter anderem heimische Haus- und Wildtiere, Reptilien, Erdmännchen und Kängurus. Bei gutem Wetter gibt es ab April Ponyreiten.

Spielplatz, Kanu © Brückenkopfpark Jülich
© Brückenkopfpark Jülich

Tobt euch im Skater- und Beachvolleyballbereich aus, erlebt ein Abenteuer im Hochseilklettergarten und entspannt anschließend bei einer Runde Tretboot- oder Kanufahren. Schachgarten, Disc- und Minigolf runden das Angebot ab. Im Energie-Erlebnis-Pavillon erweitert ihr spielerisch euer naturwissenschaftliches Wissen. Die Indoor-Spielewelt mit Kletterwand, Skywalk und einer 18 Meter langen Rutsche bietet ebenfalls Bewegungsmöglichkeiten.

Wasserspielplatz, Erdmännchen © Brückenkopfpark Jülich
© Brückenkopfpark Jülich

Verpflegung: Imbissstationen mit warmen Speisen, Snacks und Getränken, sonntags und feiertags Bistro
Eintritt: je nach Saison Erwachsene 4,50 bis 8 Euro, Kinder ab 1 Meter 2,50 bis 5 Euro, Familienpreis 4 bis 6 Euro, Geburtstagskinder frei
Kontakt: Brückenkopfpark, Rurauenstr. 11, 52428 Jülich, Tel. 02461 – 979 50

 

Achterbahn © Freizeitpark Efteling

Das könnte dich auch interessieren:

▸ Freizeitparks in der Nähe von Köln

Tags:

Kochbuch bestellen