Ausflug

Kostenlose Freizeitangebote für Familien

Tessa Ast/Sue Herrmann · 29.05.2020

zurück zur Übersicht
© Pixabay

© Pixabay

Ein schöner Familienausflug muss nicht immer in den teuren Freizeitpark oder ins Schwimmbad führen. Auch in Köln und Umgebung gibt es viele schöne, kostenlose Angebote und Ausflugsziele, die einen spannenden Tag mit der Familie versprechen!
Wir stellen unsere Favoriten vor!

+++ Aktuelle Informationen bezüglich Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen & Co findet ihr auf dem Landesportal Wir in NRW und natürlich auf den Seiten des jeweiligen Veranstalters – informiert euch umfassend bevor ihr „ausfliegt"! +++

Nix wie raus

Es grünt so grün

Wo lässt es sich besser entspannen, als zwischen Tausenden blühenden Pflanzen und Blumen? Sowohl die Flora als auch der Rosengarten im Fort X in Köln laden zum Entspannen, Schlendern und Entdecken ein.

+++ Besucherinnen und Besucher werden dringend gebeten, die Abstandsregeln unbedingt einzuhalten und bei hohem Andrang eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Ferner rät die Stadt, Grünanlagen an Werktagen zu besuchen, da sonntags mit den meisten Besucherinnen und Besuchern zu rechnen ist. +++

Flora/Botanischer Garten
+++ seit dem 7. Mai 20 wieder geöffnet +++
Am Botanischen Garten 1a
50735 Köln
Tel. 0221 – 284 89 61

Gelbe Blumen im Botanischen Garten in Köln
Ein Meer aus Blumen im Botanischen Garten in Köln

Fort X mit Rosengarten
+++ bis auf Weiteres geschlossen +++
Neusser Wall 33
50670 Köln

Wer gleichzeitig noch etwas über die Natur lernen möchte, sollte Finkens Garten einen Besuch abstatten. Die ökosoziale Einrichtung bietet regelmäßig Führungen für Familien und andere kostenlose Veranstaltungen an.

Termine:
+++ bis mindestens 15. Juni 20 dürfen keine Führungen oder Veranstaltungen stattfinden +++

Finkens Garten
+++ seit dem 7. Mai 20 wieder geöffnet +++
Friedrich-Ebert-Str. 49
50996 Köln
Tel. 0221 – 285 73 64

Freizeit-Oasen

Manchmal ist es nicht leicht, bei einem Ausflug die ganze Familie zufriedenzustellen. Doch es gibt durchaus Orte, die eine Vielzahl an verschiedenen Freizeitaktivitäten anbieten, sodass am Ende jeder Spaß hatte.

Das Naherholungsgebiet Neuland Park bietet auf einer Fläche von 22 Hektar unter anderem Themengärten, Fitness-Parcours, Skater-Bahnen und verschiedene Spielplätze inklusive einem Wasserspielplatz. Hunde sind auf dem Gelände nicht zugelassen und Grillen ist untersagt. Der Besuch des Parks ist bis auf das Bespielen der Minigolf-Anlage komplett kostenlos. Das Gelände liegt direkt am Autobahnkreuz Leverkusen-West. Parkplätze gibt es an der „Wacht am Rhein“ und unter der „Stelze“.

Neuland Park
+++ 1.4.-15.10.20 von 6-18 Uhr geöffnet; die Minigolf-Anlage ist bis auf Weiteres geschlossen +++

Rheinallee 12
51373 Leverkusen
Tel. 0214 – 406 67 01

Mit einer Fläche von 160 Hektar ist die Rheinaue fast so groß wie Bonns Innenstadt. Zu den Anlagen der Grünfläche gehören unter anderem ein japanischer Garten und verschiedene Sportplätze, darunter auch ein Baseball-Stadion, das anlässlich der Europameisterschaft 2001 gebaut wurde. Die Rheinaue beherbergt von März bis Oktober jeden dritten Samstag im Monat einen der größten Flohmärkte Deutschlands. Sommerliche Konzertreihen und verschiedene Großveranstaltungen wie Rhein in Flammen sind zum Teil allerdings kostenpflichtig.

Termine:
+++ Rhein in Flammen 2020 abgesagt +++ Flohmarkt voraussichtlich wieder ab September 2020 +++

Freizeitpark Rheinaue
Ludwig-Erhard-Allee 20
53175 Bonn

Auf das Wildschwein gekommen

Es muss nicht immer der Zoo sein! Kleine und große Tierliebhaber können auch in einem der zahlreichen Tier- und Wildparks in Köln und Umgebung viel Spaß haben. Im Lindenthaler Tierpark gibt es beispielsweise Hochlandrinder, Esel, Damwild, Schafe, Ziegen und Vögel und im Wildgehege Brück gibt es Rotwild und Wildschweine zu sehen; außerdem kann man dort im Herbst Pilze sammeln.

Lindenthaler Tierpark
+++ seit dem 7. Mai 20 wieder geöffnet, täglich von 8-20 Uhr +++
Kitschburger Straße
50935 Köln
Tel. 01525 – 454 88 51

Wildgehege Brück
+++ ganzjährig geöffnet +++
Lützerathstraße
51109 Köln
Tel. 0221 – 60 13 07

Wildschweine © Pixabay
Ein Wildschwein kommt selten allein... © Pixabay

 

Vogel-Fans sollten unbedingt auch die Greifvogelschutzstation Gut Leidenhausen besuchen. Die Station beheimatet dauerhaft mehr als 60 Greifvögel und ist von April bis Oktober jeden Sonn- und Feiertag von 10-18 Uhr geöffnet. Jeden 3. Samstag im Monat findet um 15 Uhr eine kostenlose öffentliche Führung statt.

Termine:
+++ Die geführten Familienwanderungen rund ums Gut Leidenhausen sind bis auf Weiteres abgesagt +++

Gut Leidenhausen
51147 Köln
Tel. 02203 – 35 76 51

Outdoor Fitness und Erholung

Trainieren kann man nicht nur im Fitness-Studio. Joggen geht natürlich überall, aber auch Inline-Skaten, Slack-Lining, Krafttraining und Parkour sind in den vielen Parks und Grünflächen in Köln, Bonn und Umgebung möglich. So kann man zum Beispiel im Kölner Stadtwald oder in der Merheimer Heide in Höhenberg im Bewegungparcours aktiv werden. Auch für das Spazierengehen, Erholen und Picknicken sind die Parks ideal.

Kölner Stadtwald
Decksteiner Weiher (Südende) in Sülz und Adenauer Weiher in Lindenthal
50935 Köln

Merheimer Heide
Günter-Kuxdorf-Weg
51103 Köln

Ideen, wo es sich sonst noch herrlich spazieren oder „spochteln" lässt, findet ihr hier in unseren Artikeln Waldabenteuer für Familien und Ab nach draußen ... Sport im Freien.

Zu Gast beim FC

+++ derzeit werden keine offiziellen Trainingszeiten bekannt gegeben +++

Fans des Vereines haben die Möglichkeit, zu offiziellen Trainingszeiten ihren Idolen auf dem Platz zuzusehen. Die Zeiten findet man auf der Website des FCs.

Kunst zum Anfassen

Der Schlosspark in Stammheim beheimatet dutzende moderne Skulpturen, die man nach Belieben anfassen kann. Ideal also, um mit Kindern Kunst mit allen Sinnen zu erleben und aus einem sommerlichen Spaziergang einen tollen Ausflug zu machen. Jedes Jahr an Pfingsten werden die neuen Skulpturen bei einem Fest vorgestellt.

Termine:
+++ Die Eröffnung der diesjährigen 19. Kunstausstellung wird falls möglich in den September verschoben +++

Stammheimer Schlosspark
+++ ganzjährig geöffnet +++
Schloßstraße (Haupteingang)
51061 Köln

Im Skulpturenpark Köln gibt es auf einer rund drei Hektar großen Fläche Skulpturen von internationalen und regionalen Künstlern zu sehen. Alle zwei Jahre werden ein Teil der Kunstwerke durch Neue ersetzt, so voraussichtlich auch im Juli 2020. Tobias Berger ist zum Kurator der diesjährigen Ausstellung KölnSkulptur #10 ernannt worden.

Termine:
+++ Eröffnung KölnSkulptur #10 voraussichtlich im Juli +++

Skulpturenpark Köln
+++ seit dem 5. Mai 20 wieder geöffnet, täglich bis September von 10.30-19 Uhr +++
Riehler Straße (Haupteingang)
50668 Köln

Mit dem Rad unterwegs

Fahrradfahren macht im Sommer besonders viel Spaß. Auf der Internetseite der RadRegionRheinland findet ihr viele Routen und Tipps für das Radfahren mit Kindern im Rheinland. Die Rheinische Apfelroute führt euch zum Beispiel zu den Hofläden in der Region. Und gemeinsam mit der Naturregion Sieg und der RadRegionRheinland haben wir eine besonders familienfreundliche KÄNGURU-Radtour entlang der Sieg zusammengestellt. Probiert sie doch mal aus!

Auch in unserem Artikel Radtouren in und um Köln und Bonn mit vielen Tipps vom ADFC werdet ihr sicher fündig.

Der Berg ruft!

Das Wandern gehört zu den beliebtesten Hobbies der Deutschen. In unserer Umgebung bietet sich dafür zum Beispiel der Nationalpark Eifel sehr gut an. Der Park beheimatet unzählige bedrohte Tier- und Pflanzenarten und veranstaltet betreute Wanderungen. Beim Wandern mit Kindern sollte nur darauf geachtet werden, dass die Länge und Steigung der Strecken an das Alter und Können der Kinder angepasst sind. Kombiniert den Wanderausflug doch gleich noch mit einem leckeren Picknick.

Termine:
+++ wegen der Pandemie finden aktuell keine Rangertouren und sonstigen Veranstaltungen statt +++ Bitte Abstand halten +++

Nationalparkforstamt Eifel
+++ Die Nationalpark-Tore in Gemünd, Heimbach, Höfen, Nideggen und Rurberg sind täglich von 9-17 Uhr geöffnet um euch mit persönlichen Informationen und Prospekten zu versorgen +++
Urftseestr. 34
53937 Schleiden
Tel. 02444 – 951 00

Ebenso spannend lässt sich eine Wanderung zur Löwenburg-Ruine im Siebengebirge gestalten. Durch die erhöhte Lage auf dem gleichnamigen Berg, bietet die Löwenburg eine wunderbare Aussicht auf das Rheintal bei Bonn und den vorderen Westerwald.

Löwenburg
53604 Bad Honnef

Wo können Familien sonst noch wandern und kraxeln? Tolle Ideen findet ihr auch in unserem Artikel Kraxelnd macht es mehr Spaß!

Kostenlose Ferien-Angebote für Kinder und Jugendliche

Workshops und Camps müssen nicht immer kostspielig sein. Das zdi-Zentrum Köln hat einige kostenlose, betreute Angebote in petto. Geboten werden sowohl Präsenz-Feriencamps als auch Online-Kurse. Die Feriencamps finden vor Ort bei verschiedenen Partner*innen statt. Bei der Durchführung werden die dann aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen natürlich berücksichtigt.

Jeweils mittwochs, donnerstags und sonntags von 14–17 Uhr stehen im Kölner Jugendpark an der Sachsenbergstraße Spiel und Bewegung im Vordergrund.  Die Jugendzentren sind mit ihrem Spielmobil vor Ort, stellen Outdoor-Spielmaterial zur Verfügung und leiten Bewegungsspiele an. Von Wikingerschach bis Frisbeegolf, Crocket und Stelzenlauf ist vieles möglich. Eltern können ebenfalls mitmachen. Das Angebot ist kostenfrei!

Unter dem Motto „Freude frei!“ wurde der Bonner Kulturrucksack 2020 mit vielen Angeboten für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren gepackt. Alle Angebote sind inzwischen an die geltenden Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes NRW angepasst worden. Bei einigen Workshopangeboten in den Sommerferien gibt es noch freie Plätze. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Der Kulturrucksack will mit seinen mehrheitlich kostenfreien Angeboten Kindern und Jugendlichen eine Tür zu Kunst und Kultur öffnen.

Die Stadt Köln hat für die zweite Sommerferienwoche die Aktion „Veedel Ferien Feez - Entdecke Deine Stadt!“ ins Leben gerufen. Von Montag bis Samstag stehen von 13-18 Uhr auf 30 verschiedenen Spielplätzen in allen Stadtbezirken verschiedene Spiel-, Sport- und Rätselaktionen auf dem Programm. Hier heißt es: Einfach nachmittags vorbeikommen, mitspielen und rätseln, Spaß haben, Stempel sammeln und gewinnen. KÄNGURU-Illustratorin Frau Sonnenberg hat für die Stadt einen Übersichtsplan mit allen Infos gestaltet, den ihr zum Beispiel in den Bezirksämtern, im Kinder- und Jugendbüro am Alter Markt oder in der KÄNGURU-Redaktion in der Hansemannstraße in Ehrenfeld abholen könnt.

Mehr betreute Ferien-Angebote – zum überwiegenden Teil allerdings kostenpflichtig – findet ihr in unserem Artikel Sommerferienangebote für Kinder in Köln, Bonn und der Region.

Führungen beim WDR

+++ werden bis auf Weiteres nicht angeboten +++

Der WDR bietet in seinen verschiedenen Studios fast täglich kostenlose Führungen an, die hinter die Kulisse des Medien-Giganten blicken lassen. Da das Angebot jedoch sehr beliebt sind, sollte man sich schon mehrere Wochen im Voraus anmelden.

Besichtigung der Radio- und Fernsehstudios des WDR für Besucher ab 15 Jahren: täglich (außer an Feiertagen)
WDR Studio 2 – Medienwerkstatt für Schüler*innen der Klassen 6 bis 13: werktags (nicht in den Schulferien)
WDR Kinderstudio für Schulklassen der Jahrgangsstufe 3 bis 5: werktags (nicht in den Schulferien)
und WDR Kinderführung ebenfalls für Schüler*innen der 3. bis 5. Klasse: Di-Do

WDR
Studio Köln
Appellhofplatz 1
50667 Köln
Tel. 0221 – 220 67 44

Kostenlos ins Museum

Jeden ersten Donnerstag im Monat ist Köln-Tag!  Freier Eintritt für alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Köln in die Sonderausstellungen und Ständigen Sammlungen der städtischen Museen, wie zum Beispiel dem Rautenstrauch-Joest-Museum, dem NS-Dokumentationszentrum und dem Museum für Angewandte Kunst. Darüber hinaus bieten viele der Museen auch kostenlose Führungen am Köln-Tag an, darunter auch Führungen speziell für Familien und Kinder und sie schließen am KölnTag erst um 22 Uhr ihre Pforten.

Termine:
+++ die nächsten Führungen finden voraussichtlich ab September statt +++

Manche Museen sind sogar das ganze Jahr lang kostenlos. Dazu gehören das Akademische Kunstmuseum, das Haus der Geschichte und das Rheinische Malermuseum in Bonn, die Artothek und das Geo-Museum in Köln und das Karnevalsmuseum in Troisdorf.

Infos und Adressen siehe Servicebox

Für Mama & Papa

Lachen inklusive

Im Atelier-Theater gibt es kostenlose StandUp-Comedy unter dem Motto „Gratis und nicht Umsonst“. Platzreservierungen sind nicht möglich, deshalb sollte man früh genug kommen.

Termine:
+++ voraussichtlich vom 10. Juni bis zum 22. August jeweils mittwochs bis samstags um 21 Uhr +++

Atelier-Theater
Roonstr. 78
50674 Köln
Tel. 0221 – 24 13 41

Museen

Kostenlos am Köln-Tag

Freien Eintritt in die städtischen Museen haben auch:

– alle, die einen KölnPass besitzen
– alle Kölnerinnen und Kölner unter 18
– alle Kölnerinnen und Kölner am Tag ihres Geburtstages
– alle Schülerinnen und Schüler.
Entsprechende Ausweise sind natürlich an der Kasse vorzulegen.

Rautenstrauch-Joest-Museum
+++ wieder geöffnet +++
Cäcilienstr. 29-33
50667 Köln
Tel. 0221 – 22 13 13 01

NS-Dokumentationszentrum (EL-DE-Haus)
+++ seit dem 5. Mai wieder geöffnet +++
Appellhofplatz 23-25
50667 Köln
Tel. 0221 – 22 12 63 32

Museum für Angewandte Kunst
+++ seit dem 5. Mai wieder geöffnet +++
An der Rechtschule
50667 Köln
Tel. 0221 – 22 12 38 60

Ganzjährig kostenlos

Akademisches Kunstmuseum
+++ bis auf Weiteres geschlossen +++
Am Hofgarten 21
53113 Bonn
Tel. 0228 – 735012

Haus der Geschichte
+++ seit dem 19. Mai wieder geöffnet +++
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Tel. 0228 – 916 50

Rheinisches Malermuseum
Budapester Str. 23
53111 Bonn
Tel. 0228 – 69 01 93

Artothek
+++ die artothek ist für Einzelpersonen nach vorheriger telefonischer Anmeldung geöffnet +++
Am Hof 50
50667 Köln
Tel. 0221 – 22 12 23 32

Geo-Museum
+++ bis auf Weiteres geschlossen +++
Zülpicher Str. 49 (Uni-Köln, Hörsaaltrakt der Geowissenschaftlichen Institute)
50674 Köln
Tel. 0221 – 470 56 72

Karnevalsmuseum Troisdorf
+++ bis auf Weiteres geschlossen +++
Viktoriastr. 5
53840 Troisdorf
Tel. 02241 – 718 08

Tags:

Kochbuch bestellen