Ausflug

Ein Ausflug nach Monheim am Rhein

Anzeige · 14.04.2022

zurück zur Übersicht
Auf dem Wasserspielplatz ist erfrischender Spaß garantiert. © T.Lison

Auf dem Wasserspielplatz ist erfrischender Spaß garantiert. © T.Lison

„Was machen wir heute?“, fragt der Nachwuchs oft am Wochenende. Wie wäre es mit einem Ausflug nach Monheim am Rhein? Zwischen Köln und Düsseldorf gelegen, bietet das idyllische Städtchen Abenteuer, Spaß und dazwischen viel Natur.

Klettern, Skaten, Wasserschlacht

Im Landschaftspark Rheinbogen ist viel Platz zum Toben: Das Schelmenturm-Klettergerüst ist schon von weitem erkennbar und will erobert werden. „Wasser marsch“ heißt es auf dem Wasserspielplatz. Hier sorgen Wasserkanonen und Bodendüsen an sonnigen Tagen für erfrischenden Spaß. Die grünen Liegewiesen rund herum laden zum Picknicken ein.

Noch mehr Action gibt es im Skatepark: Boxen, Pipes, Benches und Rails lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen.

Gokarts, Fahrräder und E-Bikes

Direkt am Spielplatz im Landschaftspark Rheinbogen befindet sich die Tourist-Information sowie ein Verleih von Gokarts, Fahrrädern und E-Bikes – ein idealer Startpunkt für eine Tour entlang des Rheins.

Naturerlebnispfad

An der Tourist-Information startet der 2,7 Kilometer lange Naturerlebnispfad. Hier können Kinder und Erwachsene an elf interaktiven Stationen die heimische Tier- und Pflanzenwelt entdecken: Von Wildbienen über Hochlandrinder bis hin zur Hasenjagd mit dem Sichtrohr. Mit dem kostenlosen Entdeckerrucksack sind kleine Forscherinnen und Forscher perfekt ausgestattet!


An Station 7 des Naturerlebnispfades können Klein und Groß mit Sichtrohren Jagd auf Hasen, Rebhühner und Fasane machen. © T.Kögler

Kleine Stärkung in der Altstadt

Direkt am Rheinbogen liegt die historische Monheimer Altstadt. Liebevoll restaurierte Häuser mit Cafés, Biergärten und Restaurants laden auf ein leckeres Eis oder eine genussvolle Pause ein.

Monheimer Geysir

Ein Geysirausbruch mitten in der Stadt? Ja! Das Kunstwerk von Thomas Stricker befindet sich auf einem Kreisverkehr am Rheinufer. Mit etwas Glück kann man hier ein wunderbares Schauspiel erleben: Wenn 64 Sonnenstunden gesammelt sind, Wind und Temperaturen stimmen, bricht der Geysir mit einer bis zu zwölf Meter hohen Fontäne aus.

Aalfischerei-Museum


Alle an Bord! Das Aalfischerei-Museum auf der „Fiat Voluntas“ © T.Lison

Weiter geht es zum historischen Aalschokker „Fiat Voluntas“. Das direkt am Rhein aufgeständerte Schiff beherbergt ein Aalfischerei-Museum mit interaktiver Ausstellung. Wie wurden Aale gefangen? Wie haben die Fischer und ihre Familien gelebt? Und wie kam das Schiff auf ein Plattencover der Band Die Toten Hosen? Das Museum ist täglich von 10 bis 18 Uhr kostenfrei zugänglich.

Römer, Pferde und ein Museum

Was haben Römer, ein Naturschutzgebiet mit Biologischer Station, ein Römisches Museum und ein Pferdehof gemeinsam? Sie alle sind an einem Ort zu finden: im und um Haus Bürgel. Bei gutem Wetter bietet sich eine Fahrt mit dem Planwagen an. Bitte vorab buchen.

Stadttour mit virtueller Gans

Stadtführung mal anders: Mit der kostenfreien Mon-Chronik-App bekommen auch Kinder Lust, sich die Sehenswürdigkeiten der kleinen Stadt zu erlaufen. Über die Handykamera erwacht die virtuelle Gans zum Leben und führt zu besonderen Orten wie dem Schelmenturm, dem Wahrzeichen der Stadt, oder dem Karnevalskabinett.

Wer keine Lust hat, zu Fuß zugehen, probiert die autonom fahrenden Busse bei einer Tour durch die Altstadt aus.

Erleben Sie einen unvergesslichen Tag in Monheim am Rhein!

Mehr Infos gibt es unter www.monheim-entdecken.de

Kochbuch bestellen