Ausflug

Die schönsten Winterwanderungen

Anja Janßen · 27.11.2017

zurück zur Übersicht
Foto: Pexels

Foto: Pexels

Wir haben für alle großen und kleinen Wanderer die schönsten Wanderrouten rund um Köln rausgesucht, die auch im Winter richtig Spaß machen!

Bensberger Schlossweg

Die 9,4 Kilometer lange Tour startet am Schloss Bensberg und ist mit roten Markierungszeichen (Nr. 13) bestens ausgeschildert. Es geht durch das Milchborntal, vorbei an der ehemaligen Kalkgrube Cox. Wer möchte, unternimmt einen Abstecher zu Schloss Lerbach. Im Ort Oberlerbach kommt ihr an einer Milch-Tankstelle vorbei, von dort aus geht es weiter durch das hübsche Dorf Kaltenbroich. Der Weg führt euch vorbei am Naturfreundehaus Hardt sowie an den Überresten der Erdenburg, einer Ringwallanlage aus vorchristlichen Zeiten. Das letzte Stück bringt euch zum Jungfrauenweiher und zurück nach Bensberg. Dort gelangt ihr zu einem bezaubernden Fachwerkhaus, in dem das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe ausstellt. (aj)

Startpunkt: Schloss Bensberg, Kadettenstraße,
51429 Bergisch-Gladbach

Wanderparadies Eifel

So weit weg ist es gar nicht, das nächste Winterwonderland! Wenn in der Eifel Schnee fällt, dann zieht es wieder zahlreiche Wintersportler zum Skifahren und Rodeln in die hügelige Gegend. Aber auch Wanderfans kommen hier auf ihre Kosten. Auf der gut bestückten Webseite der Eifelregion findet ihr in der Rubrik „Wandern mit Kindern" 15 Vorschläge für Touren. Bei Adenau - rund 75 Kilometer von Köln entfernt - eignet sich für Kinder beispielsweise der Naturlehrpfad „Eulenweg". Baum- und Straucharten sind ausgeschildert und Kinder erfahren Wissenswirtes über das Leben der Tiere im Wald. Rund 80 Kilometer von Köln beginnt in Ettringen der familienfreundliche „Vulkanpfad", der euch auf eine Zeitreise durch die Vulkangeschichte schickt. Auch der „Keltenpfad" bei Geroldstein eignet sich für entdeckungsfreudige Kinder. Außerdem gibt es regelmäßig kostenfreie, geführte Rangertouren durch den Nationalpark Eifel.

Wandern mit dem Eifelverein

Geführtes Wandern in der Gruppe - das ist mit dem Kölner Eifelverein möglich. Im Dezember laden über 40 Wanderungen zur Bewegung an der frischen Luft ein, darunter neun, die zu Weihnachtsmärkten in der Umgebung führen. Nichtmitglieder sind willkommen, sie können die Angebote mit dem Verein kostenfrei ausprobieren. Eine Anmeldung ist in der Regel nicht notwendig. Einfach am Treffpunkt erscheinen und sich beim Wanderführer melden. Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar und kann über die Telefonnummer 0221 - 62 70 76 angefordert werden.

Tierisch wandern

Rund um die Uhr geöffnet und kostenfrei ist das Eiszeitliche Wildgehege direkt neben dem Neanderthal Museum in Mettmann. Ein kleiner Wanderweg führt um das Gehege und ermöglicht es Besuchern, die Tiere aus der Nähe zu betrachten. Die Tarpane, eine eurasische Wildpferdrasse, sind während der kalten Jahreszeit auf der Winterweide nahe der Steinzeitwerkstatt zu finden. Außerdem erwarten euch Auerochsen und Wisente - eine europäische Wildrindart. In etwa 60 bis 80 Minuten lässt sich das Gelände bequem umwandern, wobei immer wieder Bänke zum Ausruhen und Beobachten einladen.

Info: Talstraße 300, Mettmann

Wandern im Siegtal

Wenig Asphalt, dafür natürliche Böden und Pfade, Wiesen und Wälder - die abwechslungsreiche Umgebung der Sieg lädt zum Wandern ein. Auf der benutzerfreundlichen Webseite der Naturregion Sieg findet ihr unter der Rubrik „Wandern mit Kindern" Kindererlebniswege: Auf „Melli's Bienenlehrpfad" lernen Kinder an interaktiven Stationen alles über nützliche Insekten und andere Waldtiere. An den Erlebnisstationen des „Künstlerwegs" werden Natur-Flugzeuge oder Türme aus Steinchen gebaut, der „Burgweg" rund um Burg Blankenburg hält eine Kinderrallye bereit und auf dem „Kinder-Erlebnis-Lehrpfad" bei Eitorf warten neun Mitmachstation - von Tierweitsprung bis Tierwettlauf.

Sternwanderung

Auf dem Internationalen Platz Vogelsang IP im Nationalpark Eifel zwischen Schleiden-Gemünd und Simmerath-Einruhr bietet die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen" Sternwanderungen an. Am 8. und 9. Dezember erwarten euch auf der Sternwarte mehrere Instrumente für die Himmelsbeobachtung. Während des zweistündigen Angebots lernt ihr sichtbare Sternbilder kennen und beobachtet Himmelsobjekte mit Teleskop und Ferngläsern. Je nach Zeitpunkt entdeckt ihr sogar die Milchstraße mit bloßem Auge und mit etwas Glück erwischt ihr die eine oder andere Sternschnuppe.

Info: 8./9.12., 18-20 Uhr, 20.30-22.30 Uhr, 23-1 Uhr, Vogelsang IP, Vogelsang 70, 53937 Schleiden

Tags: