Familienleben

Rezept für Kinder: Karlas Rollerei

Text und Illustration: Frau Sonnenberg · 29.07.2020

zurück zur Übersicht

Habt ihr schon mal Sushi gegessen? Ihr könnt die leckeren Reisröllchen mit Fisch oder vegetarisch füllen. Wir waren erstaunt, wie einfach das ging.

Ihr braucht folgende Zutaten:

  • 250 g Sushi-Reis
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Reisessig
  • geräucherter Lachs (in Streifen geschnitten)
  • Salatgurke (in Streifen geschnitten)
  • Noriblatt (Algenblatt, findet ihr in Asialäden oder bei der Soajasauce im Supermarkt)

1. Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt. Danach mit 1/2 l Wasser 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zwischendurch umrühren..

2. In der Zwischenzeit werden Reisessig, Zucker und Salz miteinander verrührt und erhitzt. Zucker und Salz m´ssen sich komplett auflösen.

3. Den Reis abschütten und 30 Minuten abkühlen lassen. In einer Schüssel mit dem Essiggemisch vermengen.

4. Teilt ein Noriblatt längs in der Mitte. Dieses legt ihr auf ein Stück Frischhaltefolie. Bedeckt das Algenblatt gleichmäßig mit Reis. Lasst dabei an einer Seite ca. 1 cm frei.

5. Die Füllung in der Mitte platzieren. Dafür könnt ihr einen Streifen Gurke oder geräucherten Lachs nehmen. Den freien Rand des Noriblattes mit etwas Wasser befeuchten.

6. Jetzt wird gerollt! Die Frischhaltefolie hilft euch dabei. Drückt die Rolle ruhig etwas fester zusammen, damit sie auch gut hält. Achtet darauf, dass die Fuüllung in der Mitte bleibt. Mit dem freien Rand die Rolle zukleben.

7. Nehmt ein scharfes, angefeuchtetes Messer und schneidet damit die Rollen in kleine Portionen.

Euer Sushi könnt ihr in die Sohasauce oder in Wasabipaste dippen.

Wir wünschen guten Appetit!

Noch mehr tolle Rezepte von Karla gibt es in unserem Kochbuch „Kochen mit Karla".

Tags:

Kochbuch bestellen