Familienleben

Spieleneuheiten für Kinder und Familien

Inga Drews · 19.11.2020

zurück zur Übersicht
© Stock Planets/Getty Images Signature

© Stock Planets/Getty Images Signature

Der Winter mit seinen meist grauen und kurzen Tagen eignet sich hervorragend für gemeinsame Stunden bei einem (oder zwei) Gesellschaftsspielen. Die Klassiker oder schon bekannte Spiele zu spielen, macht dabei natürlich immer Spaß, aber wenn ihr Lust auf neue Spiele habt, haben wir hier ein paar Tipps für euch.

Allegra

Bei „Allegra“ habt ihr jeweils zwölf Karten verdeckt vor euch liegen, von denen bei jedem Zug eine aufgedeckt wird. Jetzt gilt es, die hohen Karten gegen niedrige zu tauschen und sie so zu legen, dass gleiche Karten in einer Reihe liegen, denn dann kann die Reihe abgebaut werden. Kurz gesagt: Ihr optimiert eure Karten-Auslage so, dass ihr am Ende die wenigsten Punkte vor euch liegen habt. Aber aufgepasst: Zu euren eigenen kommen noch die drei Karten der rechten Spalte eures linken Nachbarn. Ihr spielt also nicht nur gegeneinander, sondern auch miteinander.

Semi-kooperatives Kartenspiel, Drei Hasen in der Abendsonne, 2-6 Personen
Ab 8 Jahren

 

Spukstaben

In diesem Spiel zählt jedes Wort. Die Geister, die um Mitternacht in der alten Druckerei spuken, klauen euch die Druckbuchstaben. Ihr könnt sie aufhalten, in dem ihr sie mit Worten erschreckt. Dafür müsst ihr aus den ausgelegten Buchstaben Worte bilden. In jeder Runde kommen neue dazu. Dabei ist es aber nicht so wichtig, dass die Worte besonders kreativ sind, sondern dass ihr gemeinsam als Team zusammenarbeitet und möglichst viele der ausgelegten Buchstaben verwendet. Aber ihr müsst aufpassen, dass ihr nicht alle die gleichen Buchstaben nutzt, denn jeder Buchstabe zählt nur einmal pro Runde.

Kooperatives Familienspiel, NSV , 1-4 Personen
Ab 10 Jahren

 

Die Crew

 

Dieses Spiel hat den deutschen Spielepreis 2020 gewonnen. Hier erforscht ihr als Astronauten einen neuen Planeten. Dabei spielt ihr eine Geschichte, die aus 50 Missionen besteht. Jede Mission besteht aus einer Runde, in der ihr eure Karten ablegen und Stiche sammeln müsst. Wichtig ist dabei aber nicht, dass ihr die meisten Stiche bekommt, sondern die richtigen. Die Missionen stellen bestimmte Anforderungen wie eine bestimmte Reihenfolge der Stiche an euch, die ihr als Crew erfüllen müsst, und mit jeder Mission steigt der Schwierigkeitsgrad.

Kooperatives Kartenspiel, Kosmos, 3-5 Personen
Ab 10 Jahren

 

New York Zoo

Bei „New York Zoo“ ist es eure Aufgabe, einen Tierpark zu errichten. Dazu könnt ihr einem Zug entweder ein neues Gehege auf euren Zooplan einsetzen oder weitere Tiere in eure Anlagen einsetzen. Die Gehege bestehen dabei aus Puzzleteilen, mit denen ihr klug puzzeln müsst, um euren Zooplan komplett zu belegen. Ist ein Gehege komplett von Tieren bewohnt wird, sucht ihr euch eine Attraktion aus. Das sind Sonderplättchen, die euch dabei helfen, euren Zooplan zu vervollständigen. „New York Zoo“ könnt ihr gegeneinander oder alleine gegen die Zeit spielen.

Familienspiel mit Puzzle-Elementen, Feuerland Spiele, 1-5 Personen
Ab 10 Jahren

 

Andor Junior

Als Magier*in, Bogenschütz*in, Krieger*in und Zwerg*in taucht ihr bei „Andor Junior“ in eine phantastische Spielewelt ab und stellt euch gemeinsam einer Reihe von Herausforderungen. Mal müsst euch den nahenden Feinden mutig im Kampf entgegenstellen, mal Verbündete retten oder wertvolle Gegenstände finden. Dabei müsst ihr zusammenarbeiten, um das Land Andor zu beschützen. Je nachdem, wie ihr bei der Lösung der Aufgaben vorgeht, ändert sich der Spielverlauf. So ist keine Partie wie die andere. Das Spiel ist mir dem ersten Platz beim Deutschen Kinderspielpreis ausgezeichnet.

Kooperatives Spiel, Kosmos, 2-4 Personen
Ab 7 Jahren

 

Wald der Lichter

Bei „Wald der Lichter“ wurde der Wichtelschatz gestohlen. Da es dieser Schatz ist, der den Lichterwald zum Leuchten bringt, ist es dort nun finster. Jetzt gilt es, die im Wald versteckten Schätze zu finden. Dabei ist es wichtig, dass ihr sie in der richtigen Reihenfolge findet, denn nur dann kann der Wald wieder leuchten. Wenn ihr also bei eurer Suche mit eurer Laterne auf einen Schatzteil stoßt, merkt euch, wo ihr es gefunden habt, damit ihr es schnell wiederfindet, wenn es an der Reihe ist.

Kinderspiel mit Schiebe-Elementen, Drei Magier, 2-4 Personen
Ab 5 Jahren

 

Biss 20

Bei diesem Spiel zählt ihr bis 20. Aber Vorsicht, denn Fritz „the bat“ stellt bei jedem Durchgang neue Regeln auf, die ihr beim Zählen beachten müsst. Es werden zum Beispiel zwei Zahlen vertauscht oder anstelle der Nummer 14 müsst ihr wie ein Huhn gackern. Dabei ist es wichtig, sich jede Regel zu merken, denn sie gelten das ganze restliche Spiel über. Verstoßt ihr beim Zählen gegen eine Regel, bekommt ihr einen Strafpunkt. Das Spiel ist vorbei, wenn ihr alle Regelkarten aufgedeckt und fehlerfrei befolgt habt oder wenn ihr alle Strafpunkte aufgebraucht habt. Ihr könnt hier gemeinsam oder gegeneinander spielen.

Zählspiel, Drei Magier, 2-8 Personen
Ab 7 Jahren

 

Pictures

Bei „Pictures“ ist Kreativität gefragt. Im Spiel sind 16 Fotokarten, auf denen verschiedene Dinge zu sehen sind – von Pflanzen über Tiere und Fahrzeuge bis hin zu Gebäuden. Mithilfe von Auswahl-Plättchen bekommt ihr nun eines der Fotos zugeteilt, das ihr nun kreativ nachbilden müsst. Zur Verfügung stehen euch dafür Schnüre, Bauklötze, Stöcke und Steine, Symbolkarten oder Farbwürfelchen. Dann ratet ihr, welche Fotos nachgebildet wurden. Für jede richtige Antwort bekommt ihr Punkte. Wer nach fünf Runden die meisten Punkte bekommen hat, gewinnt.

Kreatives Familienspiel, PD-Verlag, 2-5 Personen
Ab 8 Jahren

 

Böse Kuh

Möglichst alle Karten auf der Hand ablegen und dabei viele Punkte sammeln – das ist das Ziel bei „Böse Kuh“. Welche Karten ihr wo ablegen könnt, verraten euch sechs Aufträge, die in der Mitte ausliegen. Bei einem Auftrag muss zum Beispiel von jeder Farbe eine Karte liegen, bei einem anderen sind Karten in einer bestimmten Reihenfolge gefordert. Punkte bekommt aber nur, wer die letzte Karte anlegt und den Auftrag abschließt. Also ist Planung angesagt. Und Achtung vor den Minuspunkten. Die können euch eure Mitspieler*innen nämlich auch noch aufs Auge drücken.

Kartenspiel, Moses, 2-5 Personen
Ab 8 Jahren

 

Keine Gnade für die Monster

Achtung, die Monster versuchen in ein Haus einzubrechen. Jetzt müsst ihr sie als Team mit allem aufhalten, was euch gerade in die Hände fällt, ob mit Socken, Bällen oder auch Eimern voll Wasser. Sobald ein Monster einen Raum des 3D-Hauses betritt, werft ihr der Reihe nach mit Spielmarken auf das Monster – mit geschlossenen Augen. Manche der Marken stellen dazu auch kleine Aufgaben. Sobald ein Monster getroffen auf dem Boden liegt, ist der oder die Nächste dran. Ihr habt gewonnen, wenn das letzte Monster getroffen wurde, bevor alle Spielmarken aufgebraucht sind.

Kooperatives Kinderspiel, Helvetiq, 1-6 Personen
Ab 4 Jahren

 

Traumfänger

Bei diesem Spiel geht es darum, Albträume abzuwehren. Das gelingt euch mit Hilfe von Kuscheltieren. Die Albträume sind auf Karten abgedruckt und es gibt sie in verschiedenen Größen und Formen. Für jeden Zug müsst ihr das richtige Kuscheltier wählen, das die Form des Albtraums abdeckt. Je kleiner das Kuscheltier ist, desto mehr Traumplättchen erhaltet ihr als Belohnung, um eure Wolkenbetten zu füllen. Wessen Wolkenbett als erstes voll ist, gewinnt das Spiel. Ihr spielt dabei gegeneinander, aber das Spiel bietet auch eine kooperative Variante, in der ihr zusammen die Albträume überwindet.

Kinderspiel, Space Cow , 2-4 Personen
Ab 4 Jahren

 

Jumpkins

Bei „Jumpkins“ kommt es auf Geschicklichkeit an. Die Geschichte des Spiels dreht sich um Forrest Jump und seine Bande von flugunfähigen Insekten, die es auf eine kleine Insel im Tümpel schaffen wollen. Dafür setzen sie auf ausgefeilte Sprungtechniken. Vier Sprunggeräte stehen bereit, um die Jumpkins in Form von Würfeln auf die Insel zu befördern. In einem Wettbewerb wird entschieden, wer es schafft, die verschiedenen Absprünge am Geschicktesten zu meistern und möglichst viele seiner Artgenossen auf der Insel zum höchsten Turm zu stapeln.

Geschicklichkeitsspiel, Huch!, 2-4 Personen
Ab 8 Jahren

 

Paleo

Bei „Paleo“ arbeitet ihr in der Steinzeit als Mitglieder eines Stammes zusammen und stellt euch den täglichen Herausforderungen der Zeit. Ihr macht euch auf die Suche nach Nahrung und trotzt den Gefahren der Wildnis. Dabei entscheidet ihr gemeinsam, welche Orte ihr erkundet und wer welche Aufgaben im Stamm übernimmt. Für diese braucht ihr zum Beispiel das passende Werkzeug oder auch mal die Hilfe eurer Mitspieler*innen. Welche Aufgaben euch aber an welchem Ort erwarten, erfahrt ihr erst, wenn ihr da seid. Je besser ihr die Orte erkundet, desto besser seid ihr vorbereitet.

Kooperatives Familienspiel, Hans im Glück, 2-4 Personen
Ab 10 Jahren

 

Silencio

Kommunizieren ohne zu reden oder zu zeigen – das ist die Herausforderung bei „Silencio“. Als schweigende Wanderer müsst ihr die richtigen Wege durch vier verschiedene mystische Landschaften finden. Die Landschaften entstehen durch Handkarten, die ihr ablegt, ohne miteinander zu kommunizieren. Die Karten müssen so angelegt werden, dass sie eine aufsteigende Reihe bilden. Dabei löst aber jede Karte verschiedene Effekte aus. Es gibt dunkle und helle Effekte, die sich negativ oder positiv auf euer Spiel auswirken. Schafft ihr es, alle Karten auszuspielen und die Herausforderungen zu meistern, habt ihr gewonnen.

Kooperatives Kartenspiel, Zoch, 2-4 Personen
Ab 10 Jahren

 

Fütter mich!

„Fütter mich!“ ist ein Zuordnungs- und Memospiel in einem und eignet sich für Kleinkinder. Sie müssen bei diesem Spiel herausfinden, welches Tier welches Futter am liebsten frisst. Was frisst zum Beispiel die Schildkröte und was schmeckt dem Hund am Besten? Dafür ordnen die Kinder Tierkärtchen, Holzteile, Formen- und Farbkärtchen einander zu. Dabei ist ein gutes Gedächtnis gefragt, um möglichst viele der Sets aus Farb- und Tierkärtchen zusammenzubringen. Die Kinder spielen hier gemeinsam und können nur gemeinsam gewinnen oder verlieren.

Kooperatives Kinderspiel, HABA, 1-5 Personen
Ab 2 Jahren

 

Dream Runners

Bei „Dream Runners“ befindet ihr euch in einer Traumwelt und durchlebt acht verschiedene Träume. Die Träume sind dabei als Abbildungen auf einer Traumkarte dargestellt. Ihr müsst euch nun jedem Traum am Besten anpassen und zwar, indem ihr Fragmentplättchen so schnell wie möglich so anordnet, dass sie der Traumabbildung entsprechen. Auf diese Weise vertreibt ihr Albträume und sammelt Belohnungen. Mit diesen könnt ihr neue Fragmente kaufen, um so besser auf die Träume zu reagieren. Ihr spielt in jeder Traumrunde gleichzeitig und gegeneinander auf Zeit.

Puzzlespiel, Boardgame Box, 2-4 Personen
Ab 8 Jahren

Tags:

Kochbuch bestellen