Familienleben

Nähen lernen

Redaktion · 03.01.2017

zurück zur Übersicht

Einfach mal öfter zur Nähmaschine greifen - das klingt doch nach einem guten Vorsatz fürs neue Jahr. Damit es nicht nur bei Plänen bleibt, verraten wir euch, wo ihr Nähen lernen könnt. Also, ran an die Maschinen!

1. Nähcafé Roter Faden

In dem kleinen Nähcafé Roter Faden am Leipziger Platz in Köln-Nippes findet ihr Unterstützung bei euren Näh-Projekten. Einfach innerhalb der Öffnungszeiten oder zum Wunschtermin vorbeikommen. Hier warten gut ausgestattete Näh-Plätze und fachliche Anleitung. Daneben gibt es feste Kurse und auch Kindergeburtstage können gefeiert werden!

Blücherstr. 19
50733 Köln
Telefon 0221 – 977 56 340

2. Cordula Paar

In Ehrenfeld bietet die Kostümschneiderin Cordula Paar Nähkurse an, zu denen Babys mitgebracht werden können. Die Kurse dauern 4 x 3 Stunden. In den Ferien können Schulkinder Workshops besuchen.

Subbelrather Str. 454
50825 Köln
Tel. 0221 – 510 62 72

3. Tante Astrid

Ein Nähkurs für Schwangere gehört zum Programm des Kölner Seminarhauses Tante Astrid. Der Kurs geht jeweils über zwei Stunden und dauert fünf Wochen. Hinzu kommen spezielle Nähkurse für Kinder. Anmeldung dringend empfohlen!

Aachener Str. 48
50674 Köln
Tel. 0221 – 222 00 210

4. Nähkontor

Das Nähkontor in der Bonner Innenstadt legt einen seiner Schwerpunkte auf das Gestalten eigener Karnevalskostüme. Darüber hinaus gibt es das ganze Jahr über Nähkurse für Kinder und Erwachsene.

Friedrichstr. 34
53111 Bonn
Tel. 0228 – 9 29 75 15

5. Unikat

Unikat aus der Bonner Südstadt bietet neben Nähkursen auch Kindergeburtstage und Nähmaschinenverleih. Für Näheinsteiger gibt es einen speziellen Grundlagenkurs. Darin lernen die Teilnehmer/innen auch, bei der Nähmaschine den Faden richtig einzufädeln.

Bonner Talweg 148
53113 Bonn
Tel. 0228 – 18 08 85 66