Familienleben

Beratung für Familien und Frauen

Redaktion · 26.03.2020

zurück zur Übersicht
© Adobe Stock

© Adobe Stock

Keine Kita, keine Schule, kein Büro - im Moment sind Familien vielen Belastungen ausgesetzt und hängen dicht aufeinander. Das führt manchmal zu Konflikten, die nicht allein in den eigenen vier Wänden gelöst werden können. Wer jetzt Unterstützung und Beratung braucht, muss diese telefonisch oder online suchen. Wir haben für euch eine Liste mit regionalen und bundesweiten Anlaufstellen gemacht.

Familienberatung der Stadt Köln

Die Beraterinnen und Berater stehen Montag bis Freitag von 10 und 14 Uhr telefonisch für Erziehungsfragen, Fragen zur Alltagsstrukturierung und für Gespräche zur Entlastung zur Verfügung.

Die Familienberatung kann auch per E-Mail kontaktiert werden: familienberatung@stadt-koeln.de

Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundesstadt Bonn

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle bietet eine telefonische Beratungshotline an unter der Telefonnummer 0228 - 77 4562 und berät Familien zu allen Fragen rund um das familiäre Zusammenleben.

Die Schulpsychologie Bonn bietet unter der Nummer 0228 - 77 4563 allen Eltern Beratung an, die Schwierigkeiten haben, ihre Kinder dabei zu unterstützen, ihre schulischen Aufgaben zuhause zu erfüllen. Schülerinnen und Schüler können sich auch selbst zur Beratung melden, wenn es ihnen nicht gelingt, selbstständig zu arbeiten und zu lernen. Darüber hinaus unterstützt die Schulpsychologie alle Lehrkräfte beratend in ihrem Vorgehen, wenn sie sich Sorgen machen über das Wohl einzelner Schülerinnen und Schüler.

Die telefonischen Beratungshotlines sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar. Bitte sprecht euer Anliegen auf den Anrufbeantworter falls nicht sofort ein Berater oder eine Beraterin erreichbar ist.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine E-Mail zu schicken: für die Erziehungs- und Familienberatungsstelle über die Mailadresse psychologische.beratungsstelle@bonn.de, bei der Schulpsychologie Bonn über die Mailadresse schulpsychologie@bonn.de.

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP e.V.) bietet ab sofort einen anonymen und kostenlosen Beratungservice an. Die sogenannte BDP-Corona-Hotline ist täglich von 8 bis 20 Uhr unter der Nummer 0800 - 777 22 44 geschaltet. Hier stehen ehrenamtliche Mitglieder des BDP mit Rat zur Seite.

Bundesweites Elterntelefon des Kinderschutzbundes

Das Elterntelefon des Kinderschutzbundes unter der Nummer 0800 - 111 0 550. Die Beratung findet hier von Montag bis Freitag zwischen 9 und 11 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 17 und 19 Uhr statt.

Die Nummer gegen Kummer

Für Kinder und Jugendliche gibt es eine gesonderte Hotline des Kinderschutzbundes – die Nummer gegen Kummer. Die 116111 ist von Montag bis Samstag von 14 bis 20 Uhr erreichbar.

Online-Beratung für Jugendliche und Eltern

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) bietet professionelle Beratungsangebote über das Internet an. Die Online-Beratung ist wie die Beratung in den Erziehungs- und Familienberatungsstellen kostenfrei. Auf bke-jugendberatung.de können sich Jugendliche mit ihren Sorgen und Nöten einloggen. Für Eltern mit Fragen und Problemen zur Erziehung ist die Website bke-elternberatung.de die richtige Adresse im Netz.

pro familia

pro familia bietet Online-Beratung bei allen Fragen und Problemen zu Partnerschaft, Sexualität, Familienplanung und Schwangerschaft.

Online-Beratung der Caritas

Die neue Online-Beratungsplattform der Caritas ist erst im Oktober 2019 gestartet und hat nun ihre erste große Bewährungsprobe. 27 Caritas-Diözesanverbände haben sich hier zusammengeschlossen und bieten zu verschiedenen Themenbereichen Hilfe und Beratung.

Telefonische Beratung der Evangelischen Kirche

Diese Beratungsstellen der Evangelischen Kirche im Rheinland bieten aktuell Hilfe und Beratung per Telefon und vereinzelt auch per E-Mail.

Bergisch Gladbach
Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Milchborntalweg 4
51429 Bergisch Gladbach (Bensberg)
Tel. 02204 – 540 04
E-Mail: beratungsstelle@kirche-koeln.de

Bonn
Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen
Adenauerallee 37
53113 Bonn
Tel. 0228 - 6880-150
E-Mail: beratungsstelle@bonn-evangelisch.de

Frechen
Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Blindgasse 6
50226 Frechen
Tel. 02234 – 170 25
E-Mail: beratungsstelle@kirche-koeln.de

Köln
Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Tunisstr. 3
50667 Köln
Tel. 0221 - 25 77 461
E-Mail: beratungsstelle@kirche-koeln.de

Köln
Familienberatungsstelle Christliche Sozialhilfe Köln e.V.
Knauffstr. 14
51063 Köln
Tel. 0221 - 647 09 31
E-Mail: familienberatung@csh-koeln.de

Mönchengladbach
Erziehungs- und Familienberatungsstelle, Schwangerschaftskonfliktberatung des Diakonischen Werks Mönchengladbach GmbH
Wilhelm-Strauß-Str. 20
41236 Mönchengladbach (Rheydt)
Tel. 02166 - 128 060
E-Mail: beratung@diakonie-mg.de
Internet: www.diakonie-mg.de

Telefonseelsorge

Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Telefonseelsorge sind rund um die Uhr unter den Nummern 0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222 erreichbar. Sie beraten alle Menschen mit Sorgen oder in Krisensituationen anonym und kostenlos. Die Telefonseelsorge bietet auch eine Mailseelsorge und Chatseelsorge an unter: www.telefonseelsorge.de. Träger der Telefonseelsorge sind die Evangelische Kirche und die Katholische Kirche in Deutschland.

Muslimisches Seelsorgetelefon

Das Muslimische Seelsorgetelefon MuTeS steht allen Menschen in seelischen Notlagen unter der Nummer 030 - 44 35 09 821 an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr offen. Die ehrenamtlichen muslimischen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger beraten anonym und kostenlos (bis auf die üblichen Festnetzgebühren). Die Beratungen sind immer in Deutsch und dienstags in Türkisch. Nach Absprachen sind auch Beratungen in Arabisch, Urdu, Französisch, Englisch und Bosnisch möglich. Träger von MuTeS ist Islamic Relief Deutschland e. V. Informationen unter: www.mutes.de

Frauenberatung

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät unter der 0 8000 116 016 rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen – an 365 Tagen im Jahr. Auch eine Online-Beratung wird angeboten sowie täglich zwischen 12 und 20 Uhr ein Sofort-Chat.

Das Frauenberatungszentrum Köln e.V. ist Montag: 14-17 Uhr, Dienstag: 9-12 Uhr, Mittwoch: 14 – 17 Uhr, Donnerstag: 9-12 Uhr und Freitag: 9-12 Uhr unter der Nummer 0221- 420 16 20 erreichbar. Dann können Termine für ausführliche telefonische Beratungen vereinbart werden. Kontaktaufnahme kann auch über E-Mail unter info@frauenberatungszentrum-koeln.de erfolgen, die Beraterinnen rufen dann zurück.

Die Frauenberatungsstelle FrauenLeben e.V. Köln ist telefonisch Montag- Mittwoch 10-14 Uhr, Donnerstag 10-12 Uhr (für ALG2 Bezieherinnen), Donnerstag 15-19 Uhr und Freitag 10-13 Uhr unter 0221 - 954 16 60 zu erreichen. Beratungsanfrage per E-Mail unter mail@frauenleben.org

Mädchen und junge Frauen können sich aktuell telefonisch oder per Email an die LOBBY FÜR MÄDCHEN wenden:

Frauen- und der Mädchenberatungsstelle Bergisch Gladbach: Die Frauenberatungsstelle steht telefonisch unter 02202-45 112 und online unter www.frauenberatungsstelle-online.de für Beratungen zur Verfügung. Die Mädchenberatungsstelle unter 02202-98 91 155 und online unter www.maedchenberatung-online.de. Aktuelle Informationen – insbesondere zum Thema Gewalt gegen Frauen/Mädchen – gibt es auf den Webseiten www.frauenhelfenfrauen-gl.de und www.maedchenberatung-bgl.de sowie auf der Facebook-Seite.

Tags: