Bewegung

Klettern mit Kindern

Steffen Kutzner · 11.07.2014

zurück zur Übersicht
Klettern stärkt das Selbstbewusstsein. (Dieses Foto dient der Illustration und hat nichts mit im Artikel genannten Personen zutun). © Alex Brylov/iStockPhoto

Klettern stärkt das Selbstbewusstsein. (Dieses Foto dient der Illustration und hat nichts mit im Artikel genannten Personen zutun). © Alex Brylov/iStockPhoto

Es gibt wenige Sportarten, die so familientauglich sind wie das Klettern. Und die gleichzeitig so gut für Selbstbewusstsein, Motorik und Teamfähigkeit sind, dass sie sogar therapeutisch eingesetzt werden können.

Lennart ist das erste Mal am Seil geklettert, als er gerade einmal drei Jahre alt war. Er hatte seinen Vater beobachtet, Jonathan Baker, 39 Jahre alt und hauptberuflich Tontechniker. Lennart ist inzwischen fast sieben Jahre alt, begeistert sich aber immer noch für das Klettern. „Es macht ihm großen Spaß und es ist auch eine tolle Sache für die Eltern, wenn die Kinder sich für denselben Sport begeistern können“, erzählt Jonathan Baker, der nebenberuflich Interessierte in einer Kletterhalle in Köln-Chorweiler instruiert. „Wenn er Lust hat, kommt er mit in die Halle. Wir waren auch schon mit der ganzen Familie zum Kletterurlaub in Frankreich. Bewegung ist einfach immer gut.“

Klettern auf Augenhöhe

Auch der 49-jährige Familienvater Matthias Kromer findet es großartig, wie begeistert sein Sohn Leo von der Sportart ist. Die beiden klettern seit drei Jahren zusammen und obwohl Kromer schon 20 Jahre Kletter-Erfahrung hat, kann sich der Achtjährige mit ihm auf Augenhöhe unterhalten. „Beim Klettern stellen sich am Anfang schnell Erfolge ein, und Leo war so begeistert und talentiert, dass wir jetzt schon auf einer gemeinsamen Leistungsebene sind“, erzählt Kromer, der an einem Düsseldorfer Berufskolleg Sport und Sozialpädagogik unterrichtet. Angetan berichtet er über ein Kletterwochenende des Deutschen Alpenvereins im letzten Jahr, das für Vater und Sohn der bisherige Höhepunkt beim Klettern war. Die beiden haben eine sachkundige Anleitung bekommen und konnten eine mehrstündige Tour mitgehen, die sie ohne Hilfe vermutlich nicht geschafft hätten.

Das macht stark – nicht nur körperlich. „Klettern hilft Leo in seinem Selbstkonzept“, bestätigt Kromer. „Es macht ihm klar, dass man durch Üben besser wird und Willensstärke zum Ziel führt. Leo kann auch mit Angst sehr gut umgehen, er verfällt nicht in Panik, wenn er mal nicht weiterweiß, sondern findet konstruktive Lösungen. Und dann ist da natürlich noch die Naturerfahrung, man ist draußen an der frischen Luft, nutzt die Zeit nach dem Klettern vielleicht noch für ein gemeinsames Picknick – das ist nicht nur toll für die Kinder, sondern auch für die Eltern.“

Kletterurlaube für Familien werden nicht nur deshalb immer beliebter. Vielseitige Angebote gibt es beispielsweise vom Deutschen Alpenverein oder dem Deutschen Jugendherbergswerk. Dabei geht es nicht nur ums Indoor-Klettern an der Wand, sondern auch outdoor in Hochseilgärten oder am Fels. Wer es erst einmal ausprobieren möchte: Im Frühjahr öffnen auch die Kletterwälder der Region wieder ihre Tore oder besser: Wipfel. Nach den kalten und nassen Monaten zieht es viele Kletter-Begeisterte dann wieder nach draußen, in die freie Natur.

Kletterhallen und Kletterparks

AbenteuerHallenKALK
feste Kinder- und Jugendklettergruppen ab 2018, inklusive Jugendklettergruppe, regelmäßig Kinderklettern und Familienklettern. Alle Angeboten werden von qualifizierten Trainern betreut, die auch Kletteranfänger in die Sicherungstechniken einweisen und erfahrenen Kletterern Tips geben.
Christian-Sünner-Str. 8
51103 Köln
Tel. 0221 - 880 84 08

Arena Vertikal
Kindergeburtstage, Kinderklettergruppe, Schnupperklettern, Einsteigerkurse für Eltern, Ferienprogramm
Junkersring 3
53844 Troisdorf
Tel. 02241 - 846 87 20

BRONX ROCK Kletterhalle
2.500 Quadratmetern Kletterfläche drinnen, 130 Quadratmeter draußen. In den Ferien gibt es verschiedene Angebote.
Vorgebirgsstr. 5
50389 Wesseling
Tel. 02236 - 89 05 70

BRONX ROCK Kletterwald
im Hardtbergbad
In der Dehlen
53125 Bonn
Tel. 02236 - 89 05 68

Boulders Habitat
Boulerhalle, Kinderland mit Abenteuer-Elementen
Siemensstr. 20
53121 Bonn
Tel. 0228 - 36 03 49 16

Boulderplanet
Bouldern auf sieben Parcours, Außenbereich, separater Kinderbereich
Oskar-Jäger-Str.143h
50825 Köln
Tel. 0221 - 57 16 52 30

Canyon Chorweiler
zwei Klettertürme, Wandfläche 1.250 qm, Boulderbereich, Indoor-Hochseilgarten
Weichselring 6a
50765 Köln
Tel. 0221-53 43 510

Freiraum Kletterwälder
Kletterwald Hennef
Hier gibt es zehn nach Gebirgen benannte Routen in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Zwischen den insgesamt hundert Kletterstationen sorgen Elemente wie Brücken, Lianen, Balancierbalken oder Rutschen für Nervenkitzel. Klettern für Besucher ab 6 Jahren!
Sövener Str. 60
53773 Hennef

Kletterwald Sayn
Im Brexbachtal/Wald hinter
der Abtei
56170 Bendorf/Sayn
Tel. 02622 - 98 69 26-0

Hochseilgarten K1
Zwei spezielle Kletteranlagen für Kinder ab 3 Jahren, sechs Parcours für Kinder ab 6 Jahren (min. 130 cm groß) und Erwachsene, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Farbleitsystem
Schallemicher Str. 40, 51519 Odenthal
Tel. 02207 - 847 14 40

KletterFabrik Köln
Mit den Climbaroos können schon Kinder ab vier Jahren Höhenluft schnuppern und werden spielerisch ans Klettern herangeführt.
Oskar-Jäger-Str. 173
50825 Köln
Tel. 0221 - 50 05 50 05

Schwindelfrei
Der Kletterwald
9 Parcours in bis zu 20 Metern Höhe mitten in der schönen Ville
Liblarer Str. 183, 50321 Brühl
Tel. 02232 - 15 74 71 (Mo-Fr 10-13 Uhr)
Via Ferrata
Kletterturm, House-Running, urbaner Klettersteig und Sprung ins neue Schwarze Loch - wenn das nicht abenteuerlich ist ...
Kurfürstenstr. 60
50321 Brühl
Tel. 0176 - 70 95 38 46

Stuntwerk
Bouldern, Fitness und Parkour, Kinderdschungel mit Betreuungsangebot
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
Tel. 0221 - 888 93 90

Waldkletterpark Bad Neuenahr
Kinderparcour für Kinder ab 4 Jahren, 450 m lange Megaseilbahn, fünf Adventure-Parcours, Schatzsuchen, Bogenschießen, Picknickwiese
Königsfelder Straße
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. 0221 - 168 04 20 oder

Tags: