Ausflug

Weihnachtsmärkte - die Klassiker

Redaktion · 15.11.2017

zurück zur Übersicht
©iStockphoto.com/Thomas Sterk

©iStockphoto.com/Thomas Sterk

Vom Dom bis zum Rheinauhafen: Wer die klassischen Weihnachtsmärkte mag, ist hier richtig! Unsere Tipps für den Winter 2017/18 ...

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom
Es gibt Tanzshows für Kinder, Kinderchor, „Loss mer singe“ mit Stefan Knittler, Gospel und musikalische Unterhaltung von Cat Ballou. Wochentags findet von 16–18 Uhr in der „Sternwarte“ Kinderprogramm statt.
27.11.–23.12.
So–Mi 11–21 Uhr
Do–Fr 11–22 Uhr
Sa 10–22 Uhr

Weihnachtsmarkt in der Altstadt

Still und heimlich beobachten die vorwitzigen Heinzelmännchen auf den Dächern der Marktstände hier das bunte Treiben.
27.11.–23.12.: täglich 11–22 Uhr
ab 26.12.: täglich 11–21 Uhr
Ruhetage 24.–25.12.
Die Eislaufbahn ist bis zum 7.1.2018 geöffnet.


Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz
Direkt am Hahnentor entführt das Nikolausdorf die Besucher in eine eigene zauberhafte Welt. Im großen Nikolaushaus gibt es täglich kreative Angebote für Kinder.
27.11.–23.12.
Fr 11–22 Uhr
Sa 10–22 Uhr
So–Do 11–21 Uhr

 

Markt der Engel auf dem Neumarkt
Die in weiß und natur gehaltenen Häuschen mit Engelfiguren, weihnachtlichen Licht- und Kunstobjekten und prachtvoll geschmiedeten Fensterbögen sorgen für zauberhaftes Flair.
27.11.–23.12.
So–Do von 11–21 Uhr,
Fr/Sa 11–22 Uhr


Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt

Weihnachtlich dekorierte Pagodenzelte mit Spitzdächern, die wie Schiffsegel anmuten, verbreiten eine chic-maritime Atmosphäre. Es locken Kunsthandwerk, ein Unterhaltungsprogramm sowie köstliche Speisen und Getränke.
24.11.–23.12.
So–Do 11–21 Uhr
Fr–Sa 11–22 Uhr
Eintritt frei!

Tags: