Ausflug

Köln Skizzenbuch: aufgezeichnete Wege durch die Stadt

Petra Hoffmann · 28.08.2017

zurück zur Übersicht
Christophorus Verlag 2017

Christophorus Verlag 2017

Nein, das ist kein gewöhnlicher Stadtführer. Und für Familien ist er auch nicht gedacht. Es stehen auch keine praktischen Adressen und Öffnungszeiten darin. Fotos gibt es schon mal gar nicht. Auch nach Rundgängen, Übersichtskarten, Tipps zur Barrierefreiheit und Best-Of-Listen könnt ihr lange suchen. Den ganzen Quatsch braucht man in der eigenen Stadt aber auch gar nicht. Und vielleicht ist es gerade deshalb so: Das Skizzenbuch macht mir so viel Spaß, wie noch kein Reiseführer oder Köln-Buch zuvor.

Peter Hoffmann heißt der Zeichner und Autor und stammt ursprünglich aus Koblenz. Kaum zu glauben, denn dieses Buch liest und schaut sich von der ersten bis zur letzten Seite so an, als hätte da jemand die Stadt schon mit der Muttermilch aufgesogen und Köln seither keinen Tag mehr losgelassen. Mit so viel Zuneigung, Empathie und Augenzwinkern zeichnet nur jemand, der hier wirklich angekommen ist. Ob das die schrägen Typen sind, die auf die Linie 15 warten, der FC-Fan mit dem leckeren Schnörres, die Marktverkäufer in Nippes oder die Hipster vom Brüsseler Platz – im ganzen Buch begegnen mir immer wieder Figuren, die so vage bekannt vorkommen. Jedes Gesicht, das mir beim Hin- und Herblättern entgegenschaut, scheint genau dort am richtigen Platz zu sein. Alles echte Typen, niemand austauschbar oder so etwas wie „Blindtext für Zeichner".

Ein Blick ins Köln Skizzenbuch: Der Zoo ist auch dabei

© Peter Hoffmann / Christophorus Verlag

Das Gleiche gilt auch für die ausgewählten Orte, die es ins Buch geschafft haben. Klar sind da auch Klassiker wie der Kölner Zoo, der Kölner Karneval oder der Kölner Dom dabei. Daneben stehen jedoch Cafés, Plätze, Bauwerke und Straßen, die mich immer wieder überraschen und aufs Beste unterhalten. Die Perspektive, die Peter Hoffmann beim Zeichnen einnimmt, ist nämlich so ganz und gar nicht „klassisch" – er sucht die kleinen, ungewöhnlichen Details und die Menschen, die die Orte beleben.

Und so ist dieses Buch ein Muss für alle heimwehkranken Kölner im Exil, ein Begleiter durch die Stadt, für den man sich ein paar Jahre Zeit nehmen sollte und eine echte Perle für Leute, die gern zeichnen - oder zeichnen würden. Ich jedenfalls habe heute direkt mal in der Malschule angerufen und mich für einen Einsteigerkurs angemeldet.

 

Peter Hoffmann
Köln Skizzenbuch
Christophorus Verlag 2017

29,99 Euro

Tags: