Ausflug

Design für Klein – Kinder Designführung

Teresa Petruschke und Saskia Craiu, Praktikantinnen · 14.02.2018

zurück zur Übersicht
© Teresa Petruschke

© Teresa Petruschke

Im Rahmen der Interior Design Week und den Passagen 2018 fand eine Führung für Kinder statt, die ihnen Design näher bringen soll.

Eine Gruppe von Kindern und ihre Eltern versammelt sich um einen schwarzen großen Designertisch. Sie streichen darüber und versuchen zu erraten, aus welchem Material er besteht. Die Kinder beschreiben ihren ersten Eindruck. ,,Kalt und weich“, ruft ein Junge. Claudia Warda, Gründerin von Design 18/12, löst auf: Der Tisch besteht aus Papier.

Die Führung

Es ist Sonntag, der 21. Januar und wir beginnen den Tag mit einer Kinderdesignführung von Claudia Warda durch Sülz, Klettenberg und Zollstock. Wir halten in verschiedenen Pop-up Stores, Ateliers und Läden an, in denen Designer aller Art ihre Produkte und Ideen präsentieren. So zeigt die Textildesignerin Alexandra Lenz ihre Siebdrucke und ein Student seine aus Holzstäbchen bestehende, bewegliche Qualle. Eine Produktdesignerin stellt ihre aus Segeln hergestellten Taschen vor. Jeder Designer erklärt sein Werk und die Kinder kommen gar nicht aus dem Staunen heraus.

Design-für-Klein

Jedes Kind darf das Designerstück genau untersuchen. © Teresa Petruschke

Die Führung endet mit der Besichtigung von zwei Tiny Houses, kleinen mobilen Häusern — ein richtiges Highlight. Alle waren beeindruckt davon, wie viel Haushalt auf minimalen Raum passt.
An allen Stationen stehen die Kinder ganz vorne und dürfen alles anfassen und ausprobieren, denn dafür sei Design schließlich da: Damit der Mensch es benutzt. So lernen die Kinder auch den Unterschied zwischen Kunst und Design kennen: „Design ist immer funktional und alles was wir benutzen hat ein Designer irgendwann mal erfunden“, erklärt Claudia Warda.

Design 18/12

Claudia Warda hat Design studiert, Design 18/12 ins Leben gerufen und die Passagen auch nach Klettenberg, Sülz und Zollstock geholt. Sie ist der Meinung, dass dieser Beruf nicht genug geschätzt und oft nicht ernst genommen wird und engagiert sich dafür jedem einen Zugang zu diesem Thema herzustellen. Vor allem Kindern, indem sie verschiedene Materialien kennen lernen und schon früh einen Sinn für Geschmack ausbilden.

Service

Büro warda design
Projekt Manager, Curator:
Dipl.-Des. Gestalterin Claudia Warda
Heisterbachstr. 19
50939 Köln

Hier geht es zu mehr Informationen über Design 18/12.