Klinikführer

St. Elisabeth-Krankenhaus

© Hohenlind

© Hohenlind

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in Hohenlind / Köln-Lindenthal

Med. Versorgung des Babys

  • Intensivstation für Früh- und Neugeborene im Haus: nein
  • Kinderarzt im Haus: ja (2-3 Std/Tag und bei Bedarf)

Hebammenbetreuung

  • Hebammen pro Schicht: 2-3
  • Beleghebammen: ja

Wochenbettstation

  • Anzahl der Betten: 26
  • Betten im Zimmer: 2
  • Familienzimmer: 45 Euro VP

Ausstattung der Kreißsäle

  • Gebärlandschaft
  • Gebärwanne
  • Gebärhocker
  • Pezzibälle
  • das Kirchhoff’sche Seil

Stillen

  • Stillzertifizierung: ja
  • stillzertifizierte Schwestern
  • weitere Angebote: Stillcafé / Stilltreff

Alternative Methoden

  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • Aromatherapie
  • physikalische Maßnahmen

Angebote während der Schwangerschaft

  • Kursangebot unter www.hohenlind.de (z.B. Geburtsvorbereitungskurse, Akupunktur)
  • Akupunktursprechstunde
  • Informationsabende
  • Kreißsaal-Führungen montags und dienstags um 19 Uhr nach telefonischer Rücksprache
  • fachärztliche Sprechstunde
  • Hebammen-Sprechstunde

Angebote nach der Geburt

  • fachärztliche Sprechstunde
  • Hebammen-Sprechstunde
  • Kursangebot unter www.hohenlind.de
  • Babymassage
  • „Fit nach der Schwangerschaft“

Spezialisierungen

  • Wassergeburten
  • Beckenendlagen-Entbindungen

Geburten 2017: 1.686 / Anzahl Kreißsäle: 4

Adress Informationen

St. Elisabeth-Krankenhaus
Werthmannstr. 1
50935 Köln
0221 – 46 77-0