Teenager

nachtfrequenz19

Redaktion · 15.08.2019

zurück zur Übersicht
© nachtfrequenz19

© nachtfrequenz19

Jubiläum! Zum 10. Mal steigt vom 28. auf den 29. September 2019 die nachtfrequenz–Nacht der Jugendkultur. 90 Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen sind dabei. Damit beteiligt sich inzwischen fast jede vierte Kommune in NRW an diesem einzigartigen dezentralen Kulturevent. Von Jugendlichen für Jugendliche ist das Motto.

Von Übach-Palenberg bis Minden und von Burbach bis Kleve planen kulturelle Partner*innen an rund 150 Locations ein überbordendes Programm, bei dem die Jugendlichen selbst im
Mittelpunkt stehen: Vom Moosgraffiti-Workshop bei der Garden Party in Aachen bis zum Heavy Metal-Festival im Dröhnschuppen Gladbeck – ganz NRW wird zur Bühne und zu einem
kreativen Labor, in dem Jugendliche neue Anregungen bekommen oder ihre Skills vertiefen.

Open mics und stages in Jugendclubs, Theatern, Museen, auf der Straße und an vielen ungewöhnlichen Orten laden ein, Talente zu zeigen und zu entdecken. Beim Skate-Contest
und Dance-Battle messen sich die Besten miteinander. Gefeiert werden die klassischen Künste genauso wie die Streetart in einem kreativen Crossover aller Genre: Tanz, Theater, Poetry, Beatboxing, Radio, Video, Comic Culture, Film, Social Media, Augmented Reality, Graffiti, Parkour, Juggern, Club-Events, Bühnenshows und Musik, Musik, Musik in allen Stilen.

Das Programm ist jetzt online. Die meisten Veranstaltungen sind kostenfrei, für einige ist eine Anmeldung nötig.

 

Der Trailer der nachtfrequenz19 stammt in diesem Jahr von Kilian Lamothe und seinem Team, das uns mitnimmt auf einen kreativen Parkour durch die Stadt mit den Läufern Jason Stenschke, Andreas Andrius u.v.a.