Teenager

Fluglotse / Fluglotsin

Anzeige · 20.05.2019

zurück zur Übersicht
© DFS

© DFS

Unser Berufe-Check stellt euch einen verantwortungsvollen Ausbildungsberuf bei der Deutschen Flugsicherung vor.

Profil

Als Fluglotse arbeiten Sie Hand in Hand mit den Piloten zusammen. Auch wenn der Pilot die Maschine steuert – auf Ihre Anweisungen, z. B. bei Kurs- und Höhenvorgaben, kommt es an. Ohne die richtige technische Ausrüstung wäre das natürlich nicht möglich. Unterstützt wird der Fluglotse von hochspezialisierten Radar- und Computersystemen. Ein versierter Fluglotse beherrscht diese im Schlaf und ist in der Lage, in jeder Situation die richtige Entscheidung zu treffen und diese präzise an das Cockpit weiterzugeben. Sie sehen: ein Höchstmaß an Verantwortung, das mit einer großen Portion Vertrauen belohnt wird.

Voraussetzungen

• 17–24 Jahre zum Zeitpunkt der Bewerbung, Ausbildungsstart innerhalb eines Jahres möglich
• Englischunterricht bis zum Abitur. Alternativer Nachweis, das Zertifikat C1 gemäß dem Common European Framework of Reference for Languages
• Medizinische Eignung, z. B. in puncto Seh- und Hörvermögen

Schulabschluss

allgemeine Hochschulreife

Länge der Ausbildung

maximal 15 Monate theoretische Ausbildung, anschließend nochmal 12–18 Monate On-the-Job-Training

Vergütung nach Lehrjahren

• In der theoretischen Ausbildung: ca. 1.200 € pro Monat, wobei ein Wohngeld inkludiert ist
• Ab dem OJT: ca. 3.500 € pro Monat

Perspektiven

Als Fluglotse in der Kontrollzentrale kümmern Sie sich um die An- und Abflugkontrolle (Approach) sowie um die Streckenkontrolle. Ihr Fokus richtet sich dabei auf die Lufträume, die sich nicht in unmittelbarer Nähe des Flughafens befinden. Während der Radarlotse zielgenaue Anweisungen an den Piloten weitergibt, steht sein Partner im engen Kontakt zu den Nachbarsektoren und übernimmt sämtliche Koordinationsaufgaben. Wenn Sie bei uns als Fluglotse im Tower arbeiten, ist der Bereich rund um den Flughafen Ihr Revier. Mit direktem Sichtkontakt sorgen Sie für reibungslose Abläufe, indem Sie den Piloten das Anlassen der Triebwerke genehmigen, Informationen rund um das Abflugverfahren weitergeben oder Roll- und Startfreigaben erteilen. Anfliegende Maschinen nehmen Sie von der Anflugkontrolle entgegen und führen diese sicher zum Boden. Dabei behalten Sie den Nahverkehrsbereich des Flughafens aufmerksam im Blick und stellen sicher, dass sich niemand in die Quere kommt.

Bei uns können Sie Ausbilder, Fachlehrer und Teamleiter werden – oder im Management das Ruder übernehmen.

Kontakt

Team Bewerbermanagement Telefon: +49 (0)6103 - 707-51 55
E-Mail: lotsenausbildung@dfs.de
www.karriere.dfs.de

 

Termine der Fluglotsen-Infotage bei Veranstaltungen: Gunter Meister Telefon: +49 (0)6103 707-51 54
E-­Mail: lustaufluftfahrt@dfs.de

DFS bildet auch in diesen Berufen aus:

• Ausbildung | Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
• Duales Studium | Flugsicherungsingenieur (m/w/d) – Bachelor of Engineering
• Duales Studium | Informatiker (m/w/d) – Bachelor of Science
• Duales Studium | Luftverkehrsmanagement (m/w/d) – Bachelor of Arts

Weitere Informationen finden Sie unter www.karriere.dfs.de

Tags: