Stadtgespräch

Nachgefragt: Mehr Leute in Kitas

Redaktion · 30.11.2022

zurück zur Übersicht

In der Kita von meinem kleinen Bruder gibt es zu wenige Erzieher:innen. Können Sie nicht einfach mehr Leute einstellen?

fragt Max (9) aus Bayenthal

Lieber Max,

das würde ich sofort tun! Leider ist die Situation in den Kitas der Stadt Köln etwas komplizierter und deshalb ist das Problem nicht ganz so leicht zu lösen. Zum einen gibt es deutschlandweit einen Fachkräftemangel an Erzieher:innen. Das bedeutet, dass es nicht genügend Menschen gibt, die eine Ausbildung abgeschlossen haben, in der sie gelernt haben, wie man den Beruf ausübt und was wichtig ist im Umgang mit Kindern, Kolleg:innen und Eltern. Es gibt also auch in anderen Städten zu wenige Erzieher:innen. Dazu kommt, dass wir bei der Stadt Köln unsere Verantwortung für euch Kinder sehr ernst nehmen. Das heißt, wenn sich eine Person bei uns als Erzieher:in bewirbt, dann prüfen wir ganz genau, ob sie fachlich gut ist, ob sie leistungsbereit ist und ob sie zu uns als Arbeitgeberin passt. Jemanden gut kennenzulernen, kostet mehr Zeit, und deshalb dauert es bei der Stadt Köln oft länger, bis Erzieher:innen tatsächlich anfangen können zu arbeiten. Manchmal dauert es ihnen zu lang und dann haben sie zwischen dem ersten Gespräch und dem finalen Angebot schon eine andere Stelle angenommen.

Wir haben aber seit September etwas getan, von dem ich hoffe, dass es dazu führt, dass viele kluge Leute sich für die Stadt Köln entscheiden. In unserer neuen Werbeaktion „Mach Köln“ stellen wir Menschen vor, die bei uns in der Stadtverwaltung arbeiten. Hast Du diese Plakate schon mal gesehen? Wir zeigen so, dass bei uns viele kompetente und sehr nette Menschen in spannenden und abwechslungsreichen Berufen arbeiten. Auch die Erzieher:innen, die bei uns arbeiten, werden wir euch hier in Zukunft vorstellen und euch zeigen, welche Chancen und Arbeitsplätze es bei der Stadt Köln für sie gibt.

Ich persönlich bin den Kolleg:innen in den Kitas der Stadt Köln sehr dankbar, dass sie sich um die kleinsten Kölner:innen kümmern. Und ich wünsche mir sehr, dass sich gute Erzieher:innen durch die neue Kampagne angesprochen fühlen und sich bei der Stadt Köln bewerben, damit dein Bruder und alle anderen Kita-Kinder in unserer Stadt von netten, pädagogisch kompetenten und geduldigen Erwachsenen betreut werden können.

Deine Henriette Reker

Hast du auch eine Frage an die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Henriette Reker? Du kannst ihr hier eine E-Mail schreiben und sie stellen:

oberbuergermeisterin@stadt-koeln.de

Deine Eltern helfen dir bestimmt dabei.

Tags:

Kochbuch bestellen