Stadtgespräch

Nachgefragt: Ein ganz besonderer Karneval

Redaktion · 23.01.2023

zurück zur Übersicht

 

Liebe Frau Reker, meine Mama hat erzählt, dass der Karneval 2023 etwas ganz besonderes in Köln ist. Warum ist das so?

fragt Ben (7) aus Bickendorf

Lieber Ben,

ach wie schön, du kommst aus meinem Geburtsstadtteil – aus Bickendorf! Meine Liebe zum Karneval ist in Bickendorf entfacht worden. Ich habe schon als Säugling ein Karnevalskostüm gehabt und ich erinnere mich gut, wie sehr ich mich als Kind auf die Karnevalszüge gefreut habe! Ich hoffe, auch du kennst schon viele tolle Karnevalsveranstaltungen und Aktionen für Kinder in deinem Stadtteil.

Sicherlich hat sich vieles verändert, seit ich in den 1960er Jahren in Bickendorf aufwuchs und eine kleine Karnevalistin war. 2023 feiern wir ein ganz besonderes Jahr der Karnevalsgeschichte – das 200-jährige Jubiläum des Festkomitees Kölner Karneval, der Großen KG von 1823 und der Roten Funken.

Dass der Karneval schon so lange eine feste Tradition in Köln ist, ist etwas, auf das wir besonders stolz sind. Denn es erfordert Disziplin und viel Leidenschaft, um etwas, das man angefangen hat, auch weiterzumachen. Du kennst das vielleicht selbst schon.

Jedes Jahr werden daher die jecken Tage in Köln wieder aufs Neue organisiert. Egal ob Krieg, ob Hunger, ob Corona – seit 200 Jahren bereiten die Kölnerinnen und Kölner ganz eifrig den Karneval vor und feiern dann auf unterschiedliche Weise. Ich bin all den aktiven Karnevalistinnen und Karnevalisten dafür sehr dankbar.

Deine Henriette Reker

Hast du auch eine Frage an die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Henriette Reker? Du kannst ihr hier eine E-Mail schreiben und sie stellen:

oberbuergermeisterin@stadt-koeln.de

Deine Eltern helfen dir bestimmt dabei.

Tags:

Kochbuch bestellen