Stadtgespräch

11 Fragen an Nicola Schmidt

Redaktion · 11.11.2016

zurück zur Übersicht
Nicola Schmidt

Nicola Schmidt

Nicola ist Autorin und Journalistin und lebt mit ihren beiden Kindern in Bonn.

Name:
Nicola Schmidt
Unser Veedel:
Bonn
Mein Job:
Buchautorin und Journalistin
Kinder:
ein großer Bruder (8) und eine kleine Schwester (5)

1. Besonders toll an Bonn finde ich ...
... dass es so winzig ist! Dass alles so nah beieinander liegt und man von einigen zentralen Punkten aus praktisch überall hin laufen kann. Außerdem kann man innerhalb von einer Stunde so viele Museen erreichen, dass wir auf Jahre hin versorgt sind!

2. In Bonn fehlen für Familien ...
Mein Sohn sagt: „Ein Weltraumbahnhof!“, meine Tochter sagt: „Ein Tipi-Camp!“, ich sage „10 Millionen Euro für einen besseren Betreuungsschlüssel in Kita und Schulbetreuung“.

3. Unser Tipp für Familienausflüge ...
Keinen Freizeitstress machen, ausreichend Schokolade dabei haben und das Auto stehen lassen. Tipps für Orte:
Bei Regen lieben wir das Museum König mit seinen vielen Tieren – für die kleinen Kinder zum Staunen und für die großen Kinder zum Forschen, und anschließend für alle Waffeln und Kakao im oberen Stock!
Bei Sonne streifen wir gerne stundenlang durch den Kottenforst und suchen Spuren, beobachten Vögel oder bauen Höhlen. Der Kottenforst ist in weiten Teilen noch relativ „wild“ und gar nicht „forstig“ und hat sich eine großartige Flora und Fauna erhalten.

4. Diese Bonner Person würde ich gerne mal kennen lernen:
Einen Präparator vom Museum König – wir haben da noch so einen tiefgekühlten Vogel im Eisfach, den wir gerne ausstopfen würden, aber wir wissen nicht, wie!

5. Das letzte Mal haben wir so richtig gelacht als ...
... ich heute morgen aufgestanden bin und mit den Kindern unsere Der-Tag-hat-Begonnen!-Kitzelschlacht gemacht habe.

6. Unser Abendritual ...
... bedeutet, dass ich jeden Abend versuche, nicht beim kuscheligen Vorlesen mit zwei Kindern einzuschlafen – und dass ich in 60% der einsehen muss, dass Widerstand zwecklos ist und grinsend in Morpheus Arme falle.

7. Zurzeit spielen wir am liebsten ...
„Wissen, Lachen, Sachen machen“ von Mauseschlau und Bärenstark (Ravensburger) – können Sie einen einen Kasatschok tanzen? Wie ein Rabe krächzen? Löwenzahn von Fingerhut unterscheiden? Hier haben wir es gelernt.

8. Unser Lieblingsbuch ...
Derzeit: „Sie sind ein schlechter Mensch, Mr. Gum“ – herrlich absurd und doch auch sehr berührend.

9. Meine Kinder schlafen ...
... tief und fest – unter der Woche in ihrem Zimmer und am Wochenende bei mir.

10. Beruf und Kind – das ist ...
... für eine selbstständige alleinerziehende Mutter ein Balance-Akt zwischen Buchhaltung-muss-sein und der Erkenntnis, dass der Laternenumzug manchmal wichtiger ist als die Mediziner-Konferenz.

11. Kinderfreies Wochenende! Was machst du / macht ihr am liebsten?
Das Gehirn auf Stand-By schalten. Nichts tun. Nichts denken. Nicht aufräumen!

Nicola coacht Eltern im Artgerecht-Projekt darin, wie ein „artgerechtes" Leben für unseren Nachwuchs aussieht und bloggt als alleinerziehende Mutter über das Leben mit Kindern auf 123-Windelfrei.

Tags: