Reisen

KÄNGURU FerienSPEZIAL 2022: WWF Deutschland

Anzeige · 22.02.2022

zurück zur Übersicht
Kanu fahren, wandern, klettern und mehr - die Natur- und Erlebniscamps von WWF Deutschland bieten ein vielfältiges Programm. © Peter Jelinek/WWF

Kanu fahren, wandern, klettern und mehr - die Natur- und Erlebniscamps von WWF Deutschland bieten ein vielfältiges Programm. © Peter Jelinek/WWF

Erlebe Natur und Abenteuer in Deutschland & Europa – Hier könnt ihr mehr über das Angebot von WWF Deutschland lesen.

Wir vom WWF Deutschland sind überzeugt, wer sich spielend, lauschend, wandernd, kletternd, per Boot usw. in der Natur bewegt, entdeckt, wie interessant und wertvoll sie ist. Deswegen organisieren wir seit 1999 Natur- und Erlebnis-Camps für Kinder und Jugendliche. Jedes Jahr sind neue dazu gekommen. Wer Außergewöhnliches in der Natur erleben möchte, kommt voll auf seine Kosten.

Unsere Betreuungsteams bestehen aus überzeugten Naturliebhaberinnen und -beschützern mit entsprechend umfangreichem Wissen sowie Erfahrung in der Begleitung von Kinder- und Jugendreisen. Sie erkunden mit den Kindern und Jugendlichen, welche Lebensräume es gibt, wie Natur funktioniert und wie wir sie schützen können. Spiel, Sport und jede Menge Spaß sind immer dabei.


Am Lagerfeuer lassen die Teilnehmenden einen spannenden Ferientag ausklingen. © Arnold Morascher/WWF

Welche Angebote gibt es?

Alle Camps bieten ein abwechslungsreiches, naturnahes Programm. Wir folgen Luchsspuren im Bayerischen Wald, durchstreifen die eindrucksvolle Wasserwelt Schwedens mit dem Kanu oder schauen im Zoo Krefeld hinter die Kulissen. Natur ist überall: Im Wald errichten wir ein Baumhaus, im Gebirge erklimmen wir luftige Höhen und auf dem Bauernhof kann man gemeinsam mit den Großeltern Käse herstellen.

Die Teilnehmenden wählen zwischen 50 Camps mit zahlreichen Aktivitäten, in denen sie Spaß und Abenteuer erleben und neue Freundschaften schließen – ob sie nun gerade schnitzen, Spuren suchen, Ziegen füttern oder Naturkosmetik selbst herstellen.


Auch Wanderungen mit Eseln stehen auf dem Programm. © Milena Naß/WWF

Wo gibt es die Angebote?

Die WWF Junior Camps (7 bis 13 Jahre) finden größtenteils in Deutschland statt – von Spiekeroog bis in den Bayerischen Wald, von Rügen bis ins Allgäu.

Die WWF Jugend Camps bieten 13- bis 21-Jährigen europaweit Entdeckungsreisen inmitten wunderschöner Natur. Sie trekken in Norwegen – vom Gletscher hinab zum Fjord – lernen an der kroatischen Adria die faszinierende Unterwasserwelt beim Schnorcheln kennen oder lassen sich am Bodensee vom Pioniergeist des einzigartigen Waldrapp-Wiederansiedlungsprojekts anstecken.

Was ist das Besondere an den Angeboten?

Abenteuer, Spaß und Sinnvolles tun – mit Freude und Freunden im „Wohnzimmer in der Natur“. So einfach, dass jede und jeder mitmachen kann, so mitreißend, dass es neugierig macht auf mehr.

Wir besuchen Bauer und Bäuerin, einen Schäfer, die Vogelexpertin, Fischer, Förster, Imkerin – wir säen, ernten, melken, füttern Bienen, bessern Zäune aus oder halten einen Bussard auf dem Arm. Kinder und Jugendliche entdecken bei sich neue Talente, Fähigkeiten und Interessen: jonglieren, segeln, Mut, Teamgeist, Sternbilder, Kräuterkunde … Sie probieren aus, was man mit dem Forschungslabor auf einem Schiff anstellen kann, oder richten Fotofallen ein, um herauszufinden, wer sich mit ihnen im Wald aufhält. Sie kochen gemeinsam, mal vegetarisch, mal vegan, mal mit Fleisch oder selbst gefangenem Fisch.


Im Kanu erkunden die Kinder und Jugendlichen die Natur. © Jan Scharnowfski/WWF

Sie erhalten anregende und eindrucksvolle Einblicke in die besonderen Ökosysteme von Naturparks und Biosphärenreservaten sowie deren faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Sie packen bei gerade stattfindenden Umweltaktionen mit an und saugen alles wissbegierig auf. Dass sie gerade ihre unvergesslichsten Ferien verbringen – während sie Abenteuer bestehen, einen Tag am Badesee verbringen, in Baumkronen übernachten und Spaß haben –, wird vielen erst beim Abschied klar.

Für welches Alter sind die Angebote angelegt?

Die Aktivitäten der WWF Junior Camps orientieren sich daran, was 7- bis 13-Jährige lieben. In das Großeltern-Enkel-Camp können sie sogar Oma und Opa mitbringen.

Bei den WWF Jugend Camps ist das Programm teils für 13- bis 17-Jährige und teils für 16- bis 21- Jährige zusammengestellt.


Kinder und Jugendliche erleben mit WWF Deutschland Ferien voller Spaß und Action. © Peter Jelinek/WWF

Wie geht WWF Deutschland mit Corona um?

In den letzten beiden Jahren galten je nach Ort unterschiedliche Hygieneauflagen. Auf deren Basis haben wir ein erweitertes Hygienekonzept erstellt. So ist es uns gelungen, eine Vielzahl unserer Camps erfolgreich durchzuführen. Damit unsere Camps auch 2022 unter sicheren Bedingungen stattfinden können, beobachten wir die Covid-19-Situation im In- und Ausland sehr genau und bleiben diesbezüglich in regelmäßigem Austausch mit allen, die gebucht haben.

Welche Konditionen gibt es für coronabedingte Stornierungen?

Müssen wir aufgrund der Covid-19-Situation ein WWF Camp absagen, entstehen keine Stornierungskosten und wir erstatten bereits geleistete Zahlungen zurück.

Solange die Covid-19-Situation unsicher bleibt, können Buchungen zudem bis zu 31 Tage vor Camp-Beginn kostenfrei storniert werden. Dadurch geben wir Buchenden die Möglichkeit, ihre Urlaubsplanung flexibler an die sich ändernde Lage anzupassen.

WWF Deutschland

Reinhardtst. 18
10117 Berlin
Tel. 030 – 311 77 77 51
camps@wwf.de
wwf.de/feriencamps

Tags:

Kochbuch bestellen