++ NEWS ++

Weltspieltag 2018

Anja Janßen · 26.04.2018

zurück zur Übersicht
© Pixabay

© Pixabay

Am 28. Mai gibt es Aktionen für mehr Spielflächen und kindgerechte Freiräume in Städten.

Die Zahl der Freiflächen für Kinder haben in Städten in den vergangenen Jahren drastisch abgenommen. Parkende Autos und Straßenverkehr in Wohngebieten nehmen Kindern die Spielmöglichkeiten. Eltern bemängeln marode Spielplätze, Jugendlichen fehlen Treffpunkte im Freien. „Lasst uns draußen spielen!“ lautet deshalb das Motto des Weltspieltags am 28. Mai. Damit will das Deutsche Kinderhilfswerk auf bessere Bedingungen für das Spielen im Freien von Kindern aufmerksam machen. Gleichzeitig ist das Motto ein Aufruf an Eltern, ihren Kindern den nötigen Freiraum zu geben.

Beteiligt euch mit einer Aktion oder einem kleinem Projekt

Kommunen, Vereine, Initiativen und Bildungseinrichtungen können sich mit einer witzigen, beispielgebenden Aktion am Weltspieltag beteiligen. Auf der Seite des Bündnisses „Recht auf Spiel" finden sich Projektideen, Material und eine Datenbank mit registrierten Aktionen. Ob Kreidebilder auf der Straße, eine auffällige Spielaktion mitten in der Fußgängerzone, ein Fest oder eine Fotostrecke, die Parkplatzlandschaften in Wohngebieten dokumentiert – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Info:

28.5.2018

Tags: