++ NEWS ++

WDR Klangkiste

Inga Drews · 04.04.2019

zurück zur Übersicht
© Pixabay

© Pixabay

Der WDR hat jetzt ein neues digitales Angebot für Kinder zwischen sechs und zwölf.

Und auch so mancher Erwachsene kann mit der WDR Klangkiste seinen musikalischen Horizont erweitern. Das Komponieren eines eigenen Musikstücks macht hier einfach Spaß und ist ganz einfach. Mit DoReMix könnt ihr die Stimmen und Musikinstrumente der vielen Musiker des WDR kombinieren. Wie wäre es mit dem Schlagzeug der WDR Big Band, der Violine des WDR Funkhausorchesters, der Posaune des WDR Sinfonieorchesters und einem Bass des WDR Rundfunkchors? Alle Kombinationen sind möglich und mit den einzelnen Stimmen und Instrumenten kann auch ein bisschen experimentiert werden. Darf es zum Beispiel ein bisschen Echo sein?

In der interaktiven Welt der WDR Klangkiste entdecken Kinder die verschiedenen Instrumente, Tonlagen und Klänge der vier WDR Ensembles und lernen so selbstständig und spielerisch etwas über Musik. Bei dem Spiel Kisum geht es zum Beispiel darum, sich wie bei „Ich packe meinen Koffer“ eine immer länger werdende Tonreihe zu merken, und mit Quizfragen kann das eigene Wissen getestet werden. Die Klangkiste ist mit Geschichten, Tönen und Spielen gefüllt und wartet darauf, ausgepackt zu werden.

Tags: