++ NEWS ++

PLAYMOBIL-Technikgeschichte(n)

Inga Drews · 11.04.2019

zurück zur Übersicht
© Aaron Lee Kuan Leng / Unsplash

© Aaron Lee Kuan Leng / Unsplash

Neue Sonderausstellung im Deutschen Museum Bonn

Wie viel PLAYMOBIL haben eure Kinder? Zu viel? Naja, bestimmt nicht so viel wie Oliver Schaffer. Der Hamburger Künstler besitzt über 50.000 Figuren und mehr als 500.000 Einzelteile und damit eine der größten PLAYMOBIL-Sammlungen weltweit. Einen Teil davon stellte er dem Deutschen Museum Bonn zur Verfügung, das daraus eine Sonderaustellung kreiert hat. Ab Mitte April können hier von PLAYMOBIL-Figuren bevölkerte Spielzeug-Landschaften zu den Themen Verkehr, Technik und Forschung bestaunt werden.

Kinder und Familien können mit dem kostenlosen PLAYMOBILSuchspiel auf Entdeckungstour gehen. Ein roter Faden aus kurzen Geschichten leitet die jungen Besucher und ihre Begleitpersonen durch die Ausstellung. Oder ihr schließt euch den parallel stattfindenden Kinder- und Erwachsenenführungen an. Während die Kleinen in einer einstündigen Führung die Wimmelvitrinen unter die Lupe nehmen, erfahren die Großen die Hintergründe der PLAYMOBIL- Technikgeschichten und tauchen dabei in Themen von Luftfahrt bis Polarforschung ein.

12. April bis 25. August

Deutsches Museum Bonn
Ahrstr. 45
53175 Bonn