++ NEWS ++

Physik, Astronomie und Meteorologie für Schüler

Robin Schröder · 09.04.2019

zurück zur Übersicht
© Fynn Schubert

© Fynn Schubert

20 Interessierte erhalten an der Universität Bonn Einblicke in Studium und Forschung.

Bei der siebten Schülerakademie Physik/Astronomie der Universität Bonn können 20 Oberstufenschülerinnen und -schüler Einblicke in Physik, Astronomie und Meteorologie erhalten. In der ersten Woche der Sommerferien - 15. bis 19. Juli - erfahren die Jugendlichen an der Uni, wie ein Studium in diesem Bereich aussehenkönnte und welche Perspektiven sich nach dem Studium ergeben.

Die Woche besteht aus einer bunten Mischung aus Vorträgen, eigenem Experimentieren, Laborführungen und Exkursionen, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke in verschiedene Forschungsgebiete zu geben. So beschäftigen sie sich an den ersten beiden Tagen mit modernen, optischen Methoden zur Manipulation von Quantenobjekten und mit theoretischer Physik. Am Mittwoch sind sie zu Gast beim Meteorologischen Institut, wo eine Radiosonde gestartet wird, um deren Daten unter dem Gesichtspunkt atmosphärenphysikalischer Fragestellungen auszuwerten.

Am Astropeiler Stockert in der Eifel können dann die Schülerinnen und Schüler am nächsten Tag selbst die Teleskope bedienen, um die 21-Zentimeter-Linie des atomaren Wasserstoffs im Universum zu vermessen. Zum Abschluss der Schülerakademie bekommen sie im Rahmen einer Teilchenphysik-Masterclass die Gelegenheit, bei der Analyse von aktuellen Daten des ATLAS-Experiments am CERN nach dem Higgs-Teilchen zu suchen.

Informationen und Bewerbung (bis 1. Mai) im Schülerlabor der Uni Bonn