++ NEWS ++

Die minibib in Chorweiler

Redaktion · 22.08.2019

zurück zur Übersicht
minibib Chorweiler / Foto GAG

minibib Chorweiler / Foto GAG

Bürgerinnen und Bürger können hier ohne Bibliotheksausweis Medien ausleihen.

Wer die schöne minibib im Stadtgarten schon vermisst hat, der kann sie ab sofort an neuem Standort wiederentdecken. Die minibib ist umgezogen , und zwar nach Chorweiler. Hier bietet sie mitten im Veedel aktivierende Programmen und ein ausgewähltes Medienangebot für verschiedene Altersstufen – mit einem Schwerpunkt auf Kindern und Jugendlichen.

Ausleihen ohne Ausweis

Die minibib ist eine erste Anlaufstelle, sie unterstützt und wirbt für die Stadtbibliothek und erschließt ganz neue Zielgruppen. Für die minibib müssen Besucherinnen und Besucher keinen Bibliotheksausweis besitzen oder Gebühren bezahlen. Sie wird aus Schenkungsbeständen der Stadtbibliothek bestückt und vom Lektorat der Bibliothek zusammengestellt. Im Sinne einer guten Leseförderung gibt es Kinderbücher, aber auch Romane und zum Beispiel Sachbücher rund um das Thema Bewerbung und Beruf.

Die Ausleihe und Rückgabe der angebotenen Medien erfolgt auf Vertrauensbasis. Für Kommunikation, Beratung und Betreuung der Angebote während der Öffnungszeiten sorgt wie in den beiden anderen minibibs ein Team von ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger. Das Team der Stadtteilbibliothek Chorweiler am Pariser Platz unterstützt das Angebot.

Eine richtig tolle Initiative, finden wir KÄNGURUs!

Die minibib Chorweiler ist Montag, Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Die GAG stellt die Fläche für die minibib zur Verfügung, finanziert den WLAN-Anschluss und unterstützt die Akquise von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Weitere Unterstützer sind der Förderverein der Stadtbibliothek Köln und die Sparkasse KölnBonn.

Wer sich in der minibib ehrenamtlich engagieren möchte, melde sich bei Fabiola Gies von der Stadtbibliothek.