++ NEWS ++

Laura und Laurenz

Sue Herrmann · 01.10.2019

zurück zur Übersicht
© Mladen – stock.adobe.com

© Mladen – stock.adobe.com

„Laura und Laurenz“, ein Projekt des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF e.V.), vermittelt Ersatzgroßeltern bzw. Familienpaten, die sich für Kinder engagieren und ihnen vertraute Partner sein wollen – zum Beispiel dann, wenn die eigenen Großeltern nicht mehr leben oder aber auch zu weit weg wohnen, um einen engen Kontakt pflegen zu können.

Die Paten betreuen Kinder stundenweise, helfen bei den Hausaufgaben, begleiten sie zum Sport oder auf den Spielplatz. Sie sind für die Familien Bezugspersonen und Unterstützung im Alltag, aber keine unbezahlten Babysitter oder gar Haushaltshilfen. Um sich bei „Laura und Laurenz“ zu engagieren, braucht es ein bisschen Zeit, Offenheit für andere Menschen und den Wunsch, ein Kind und seine Eltern mit den eigenen Erfahrungen und Wissen zu unterstützen.

Die Familienpaten bestimmen selbst, wie viel Zeit sie für diese Aufgabe investieren möchten. Da es aus dem gesamten Stadtgebiet zahlreiche Anfragen von Familien gibt, sind wohnortnahe Einsätze in der Regel kein Problem. Ehrenamtliche und Familien werden durch den SkF auf den Einsatz vorbereitet und bei allen Fragen begleitet.