++ NEWS ++

Kurzfilmfest für Schülerinnen und Schüler

Redaktion · 19.06.2019

zurück zur Übersicht
© KultCrossing gemeinnützige GmbH

© KultCrossing gemeinnützige GmbH

An den beiden letzten Schultagen vor den Zeugnissen, am 10. und 11. Juli findet das 12. Kurzfilmfest „.mov“ im Kölner Cinenova Kino statt und richtet sich an Jugendliche aller Schulformen ab der Jahrgangsstufe 9.

Für die zwölfte Ausgabe des Kurzfilmfestes für SchülerInnen „.mov“ hat das gemeinnützige Bildungsunternehmen KultCrossing insgesamt elf Kurzfilme deutscher, französisch-schweizerischer, niederländischer und nepalesisch-britischer Produktionen ausgewählt. Die Beiträge sind zwischen 5 und 27 Minuten lang.

Egal ob Hummel oder Gangster, Vegetarier oder Follower – jeder der Protagonisten erzählt eine spannende Geschichte innerhalb der Themenkreise „Filmische Spielarten", „Beziehungsgeschichten", „Identitätsfragen" und „Welche Bedürfnisse kultivieren wir?"

Der durch eine Fachjury ausgewählte beste Film wird am zweiten Filmfesttag mit dem Filmpreis „Movy“ prämiert und mit einer Laudatio geehrt werden. Zudem bieten Gespräche mit Filmschaffenden Gelegenheit mehr über die Welt der Macher und Berufsbilder rund um den Film zu erfahren.

Interessierten Lehrpersonen wird empfohlen, ihre Klassen oder Kurse rechtzeitig für einen der beiden Filmfesttage anzumelden (das Programm ist an beiden Tagen identisch).

Eintritt: 3 Euro
Buchung über KölnTicket

Weitere Infos gibt es bei KultCrossing.