++ NEWS ++

Jugendschöffen gesucht!

Anja Janssen · 02.02.2018

zurück zur Übersicht
Foto: Pexels

Foto: Pexels

Fünf Jahre als ehrenamtlicher Richter arbeiten.

Ab sofort können sich Interessierte für die Jugendschöffenwahl der Stadt Köln bewerben. Jugendschöffen sind ehrenamtliche Richter, die gemeinsam und gleichberechtigt mit Berufsrichtern Urteile in Jugendstrafprozessen (ab 14 Jahren) fällen. Die Amtsperiode für die 475 ausgewählten Jugendschöffen erstreckt sich von 2019 an über fünf Jahre. Während dieser Zeit werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter durchschnittlich an zwölf Sitzungstagen im Jahr eingesetzt – eine Terminübersicht erhalten sie in der Regel Anfang des Jahres. Sitzungen am Amtsgericht sind meist am gleichen Tag beendet, während sich Verhandlungen am Landgericht auf mehrere Tage oder Wochen erstrecken können. Die interessierten Bewerber im Alter von 25 bis 69 Jahren sollten Menschenkenntnis, Objektivität, Verantwortungsbewusstsein und Lebenserfahrung mitbringen. Erfahrungen im erzieherischen Bereich bzw. in der Jugendarbeit sind erwünscht.

Die Beteiligung von ehrenamtlichen Richtern in Strafprozessen ist ein Ausdruck von Volkssouveränität einer Demokratie, soll zur Qualitätssicherung der Rechtsprechung beitragen und das Vertrauen der Bürger in die Justiz stärken.

Info:
Amt für Kinder, Jugend und Familie,
Ottmar-Pohl-Platz 1,
51103 Köln,
Tel. 0221 – 221-240 31

Tags: