++ NEWS ++

eye_land Foto-Projekt

Petra Hoffmann · 18.05.2018

zurück zur Übersicht
© Joceline Berger-Kamel, wirsprechenfotografisch/KJF

© Joceline Berger-Kamel, wirsprechenfotografisch/KJF

Wie erleben junge geflüchtete Menschen ihren Alltag in Deutschland? Wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? Welche Heimat-Bilder tragen sie mit sich?

Die vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) gestartete Fotoaktion „eye_land“ bietet die Chance, sich mit diesen Fragen kreativ zu befassen und die Bilder öffentlich zu präsentieren. Teilnehmen können alle unter 26 Jahren – ob mit oder ohne Fluchterfahrung – sowie Kinder- und Jugendprojekte und künstlerische Initiativen.

Alle Einsendungen, ob Handyfotos, Fotostorys, Dokumentationen oder Collagen, werden kontinuierlich in einer Online-Galerie präsentiert. Auf diese Weise wächst das Projekt vor den Augen der Öffentlichkeit und dient zugleich als zeitgeschichtliche Chronik. Eine Auswahl der in der Online-Galerie präsentierten jungen Fotokünstlerinnen und -künstler sowie der beteiligten Fotogruppen wird Anfang 2019 zu einer mehrtägigen Festveranstaltung nach Berlin eingeladen. Dort werden die Ergebnisse in einer großen Ausstellung gezeigt.