++ NEWS ++

Deutscher Kita-Preis 2020

Robin Schröder · 27.06.2019

zurück zur Übersicht
© Oksana Kuzmina / Adobe Stock

© Oksana Kuzmina / Adobe Stock

Kitas und Initiativen können sich bis zum 18. August bewerben und Preisgeld von insgesamt 130.000 Euro gewinnen.

Um das Engagement der Menschen zu würdigen, die sich tagtäglich für unsere Kinder einsetzen, wird 2020 wieder der Deutsche Kita-Preis vergeben. Ab sofort können sich Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung bewerben. Dafür sind nur drei Schritte notwendig: Anwärter auf den Deutschen Kita-Preis 2020 registrieren sich im Online-Portal, beantworten die Fragen und senden ihre Bewerbung online ab. Die Einreichungsfrist endet am 18. August 2019. Auch Eltern können wieder Kitas und lokale Bündnisse für den Deutschen Kita-Preis 2020 vorschlagen. Empfehlungen werden bis zum 1. August entgegengenommen.

Der Deutsche Kita-Preis 2020 wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. Auf den Erstplatzierten der beiden Kategorien warten jeweils 25.000 Euro. Pro Kategorie wird es zudem vier Zweitplatzierte geben, von denen sich jeder über 10.000 Euro freuen kann. Wer eine der begehrten Trophäen bekommt, entscheidet sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren. Das letzte Wort hat schließlich eine vielfältig besetzte Jury. Die Preisträger werden auf der Preisverleihung im Mai 2020 gekürt.

Alle Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten und zur Auswahl der Preisträger finden Interessierte beim Deutschen Kita-Preis.