++ NEWS ++

China Light Festival

Inga Drews · 06.12.2018

zurück zur Übersicht
© Kölner Zoo/China Light Festival

© Kölner Zoo/China Light Festival

Ein Bär und ein Gorilla im Zoo – daran ist eigentlich nichts Ungewöhnliches. Wenn es sich bei diesen Tieren aber um überdimensionale
Leuchtskulpturen handelt, sieht die Sache schon anders aus. Erleben könnt ihr diese Lichtinstallationen vom 8. Dezember bis zum 20. Januar im Kölner Zoo. Zum zweiten Mal wird das Gelände des Tierparks beim China Light-Festival von verschiedenen Tierfiguren und Phantasiewesen erleuchtet.

Nach dem Durchschreiten des gigantischen Greeting-Gates wandert ihr auf dem Lichter-Parcours durch den Zoo und entdeckt dabei
die beeindruckenden tierischen und phantastischen Lichtgestalten. Neben einer vier Meter hohen Doppelkopfschildkröte, riesenhaften Schwänen und einem kolossalen Kugelfisch erwartet euch das Highlight des Festivals: ein vierzig Meter langer und sechs Meter hoher Drache in strahlendem Blau. Und die Fußballfans werden auch nicht vergessen. Die leuchtende, zweieinhalb Meter große Nachbildung von FC-Maskottchen Hennes VIII. findet ihr vor dem Zoo-Geißbockheim.


© Kölner Zoo/China Light Festival

Noch mehr fernöstliche Eindrücke bieten chinesische Kunsthandwerker, Musiker und Artisten. Das Zoorestaurant lockt entlang des Rundwegs mit asiatischen Snacks. Jeden Abend um 17.30 Uhr und damit eine halbe Stunde nach Schließung des Zoos beginnt das China Light-Festival. Tickets für Erwachsene gibt es für 16 Euro, für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren für acht Euro.

China Light Festival

Vom 8. Dezember bis zum 20. Januar
Täglich von 17.30–21 Uhr (außer Heiligabend und Silvester)

Eintritt: Erwachsene 16 Euro/ Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren 8 Euro

Kölner Zoo
Riehler Str. 173,
50735 Köln