Medien

„Unheimlich perfekte Freunde"

Jugend Filmjury Erfurt · 17.04.2019

zurück zur Übersicht
© SquareOne Entertainment

© SquareOne Entertainment

Keiner weiß so gut wie Kinder, welche Filme für sie toll, spannend oder lustig sind! Deswegen schauen sich die FBW-Jugend Filmjurys für euch die neuesten Filme an und ihr bekommt tolle Filmtipps.

Den Film „Unheimlich perfekte Freunde" hat sich die Jury aus Erfurt für euch angeschaut:

Fridolin geht in die vierte Klasse und will mit seinem Freund Emil, der aufs Gymnasium gehen soll, gern in einer Klasse bleiben. Jedoch sind Fridolins Noten nicht gut genug. Auf einem Jahrmarkt findet er einen Spiegel, in dem er sein perfektes Ich sieht. Fridolin bringt sein Spiegelbild in die Realität und lässt es die unangenehmen Seiten seines Lebens führen: Schule und Fisch essen. Doch das Spiegelbild hat seinen eigenen Willen und will ihm sein Leben stehlen. Wir finden gut, dass der Film jüngere Kinder an das komplexe Thema Erwartungen und den Druck, diese zu erfüllen, heranführt. Dieses Thema wird weder zu kindisch noch zu erwachsen dargestellt und vermittelt Kindern auf eine lustige Art Vieles, was sie zum Nachdenken bringt. Der Ton unterstützt die Handlung und stimmt uns in die passende Atmosphäre ein.

Wir geben diesem „besonderen Kinderfilm“ 4 Sterne, weil er das Problem, was uns alle beschäftigt, auf eine fantasievolle, magische und trotzdem realitätsbezogene Weise darstellt und verbindet. Wir empfehlen den Film für Kinder ab 8 Jahren, weil sie dieses Problem aus ihren eigenen schulischen Erfahrungen kennen. Der Film zeigt, dass der Wunsch, dem Ideal zu entsprechen, nicht das Wichtigste sein sollte, denn jeder Mensch hat Fehler und muss den Erwartungen der Anderen nicht entsprechen, damit er ER selbst ist. Sonst wären alle gleich.

Noch mehr Infos zum Film findet ihr auf der Seite der FBW-Jugend Filmjury. Hier könnt ihr auch schauen, in welchen Bereichen der Film viele Sterne abgestaubt hat und Kinder können ihre eigene Bewertung abgeben.

Deutschland 2018
Regie: Marcus H. Rosenmüller
92 Minuten
FSK: 6 Jahre
Kinostart: 4. April 2019

    

Die FBW-Jugend Filmjury wurde 2014 von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) in Zusammenarbeit mit renommierten Fachleuten der Kinder- und Jugendfilmarbeit, sowie mit Kinos/Verleih, Festivals und Institutionen der Medienbildung ins Leben gerufen. An neun Standorten in Deutschland bewerten geschulte Jurys mit Schülerinnen und Schülern ab 10 Jahren noch VOR Kinostart das gesamte Angebot für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren.

Die Jurys, die zwei Jahre zusammenarbeiten, treffen sich regelmäßig und bewerten die Filme nach selbsterstellten Kriterien. Sie können bis zu 5 Sterne vergeben. Filme ab 3 Sternen werden zur Orientierung auf der eigenen Homepage mit Trailer, Bewertungstext und Altersempfehlung veröffentlicht. Die Altersempfehlungen sind eine Ergänzung zur FSK-Freigabe und bezeichnen, ab welchem Alter ein Film von Interesse ist.

Tags: