Medien

Spieletipp: Stich Rallye

Text und Fotos: Ingemar Reimer · 28.10.2021

zurück zur Übersicht

Lasst das Rennen beginnen! Spiele-Fan Ingemar stellt euch das Spiel „Stich Rallye“ vor.

Das Familienspiel „Stich Rallye“ kombiniert Renn- und Kartenspiel. Wer gewinnen will, muss mit einem Aufziehauto als erste:r nach zwei Runden über die Ziellinie fahren. Das eigene Auto darf man aber nur ziehen, wenn man vorher einen Kartenstich für sich entschieden hat. Es entsteht ein flottes Rennen mit vielen Überholmanövern und einem spannenden Rennverlauf.

Die Letzten werden die Ersten sein

Zu Beginn jeder Runde werden Zahlenkarten in den Farben Rot, Grün und Blau verteilt und es wird ein klassisches Stichspiel gespielt. Die ausgespielte Farbe muss bedient werden und die höchste Karte gewinnt. Kann man aber nicht bedienen, darf man eine andere Farbe spielen. Jetzt gilt, dass bei zwei Farben die zweite Farbe gewinnt beziehungsweise bei drei Farben die dritte Farbe. Der:die Sieger:in zieht sein:ihr Auto auf der Rennstrecke entsprechend der niedrigsten Karte voran. Alle anderen Spieler:innen dürfen ihren Motor aufziehen, um später Vollgas zu geben. Hierdurch bleibt das Rennen immer sehr eng und man weiß nie, wer am Ende die Nase vorn hat.

Glück und Taktik eng beieinander

Jeder Stich sorgt für reichlich Action auf der Rennstrecke und es kommt keine Langeweile auf. Zwei unterschiedliche Rennstrecken sorgen für Abwechslung. Wenn man noch nie ein Stichspiel gespielt hat, lernt man schnell, worauf es ankommt. Der Aufziehmotor sorgt dafür, dass man im Rennen bleibt, auch wenn man keine Stiche gewinnt. Das Spiel bietet für Familienspieler:innen eine gute Mischung aus Glück und Taktik. Spannend wird es vor allem am Ende, wenn sich die Autos der Ziellinie nähern. Wer hat dann die besten Karten und kann das Rennen für sich entscheiden?

Auf einen Blick:

Stich Rallye
Verlag: Amigo
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 25 Minuten
Spieler:innenanzahl: 3-5 Personen
Autoren: H.J. Kook
Preis: ca. 18 Euro

Ingemar Reimer begeistert sich schon seit seiner Kindheit für Gesellschaftsspiele. Er entdeckt gerne neue Spiele, probiert sie aus und erklärt sie seinen Mitspieler:innen – zum Beispiel in seiner eigenen Brettspiel-Runde. Er freut sich, wenn ein Spiel besonders gut in der Runde ankommt und alle viel Spaß am Spiel haben. Mit seiner Begeisterung versucht er anderen Menschen Brettspiele näherzubringen und ihr Interesse zu wecken.

Kochbuch bestellen