Medien

Spieletipp: 7 Wonders Architects

Ingemar Reimer · 03.03.2022

zurück zur Übersicht
© Repos / Asmodee

© Repos / Asmodee

Werdet zu Baumeister:innen – Spiele-Fan Ingemar stellt euch das Spiel „7 Wonders Architects“ vor.

Wer glaubt, dass es eine riesige Herausforderung ist, ein Weltwunder zu errichten, kennt „7 Wonders Architects“ noch nicht. In diesem schnell aufgebauten und einfachen Familienspiel errichtet jede:r Spieler:in als Baumeister:in der Antike eines der sieben Weltwunder.

3 – 2 – 1 – Los

Jede:r Spieler:in erhält zu Beginn eine Box mit allen Teilen eines Weltwunders und einem Kartenstapel. Das Weltwunder wird mit der Rückseite nach oben ausgelegt und die Kartenstapel werden offen zwischen den Spielenden platziert. In der Mitte liegen noch ein verdeckter Kartenstapel und Fortschrittsmarker. Wer an der Reihe ist, darf sich entweder eine Karte von seinem:ihrem linken oder rechten Stapel oder aus der Mitte nehmen und schon ist die nächste Person an der Reihe. Die Karten können Baumaterial, Siegpunkte, Wissenschaft oder Schilde enthalten. Mit Baumaterial werden die Weltwunder etagenweise errichtet. Wissenschaftskarten bringen besondere Vorteile im Spiel und Schilde benötigt man für Konflikte. Wenn das erste Weltwunder vollendet ist, endet das Spiel und der Spielende mit den meisten Siegpunkten gewinnt.

Der Einstieg in 7 Wonders

„7 Wonders Architects“ ist ein toller Einstieg für Familienspieler:innen in die „7 Wonders“-Spiele. Durch die einfachen Regeln ist das Spiel auch schon für Kinder leicht zu verstehen. Schön ist auch, dass bis zu sieben Personen mitspielen können. Durch schnelle Entscheidungen in jedem Zug kann flott gespielt werden und es wird nicht langweilig. Natürlich braucht man etwas Glück mit den Karten. Schnell erkennt man aber auch die kleinen taktischen Entscheidungen, die dann den Spielreiz ausmachen.

Auf einen Blick:

7 Wonders Architects
Verlag: Repos / Asmodee
Alter: : ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 25 Minuten
Spieler:innenanzahl: 2-7 Personen
Autoren: Antoine Bauza
Preis: ca. 40 Euro

Ingemar Reimer begeistert sich schon seit seiner Kindheit für Gesellschaftsspiele. Er entdeckt gerne neue Spiele, probiert sie aus und erklärt sie seinen Mitspieler:innen – zum Beispiel in seiner eigenen Brettspiel-Runde. Er freut sich, wenn ein Spiel besonders gut in der Runde ankommt und alle viel Spaß am Spiel haben. Mit seiner Begeisterung versucht er anderen Menschen Brettspiele näherzubringen und ihr Interesse zu wecken.

Kochbuch bestellen