Medien

MINT-Medientipp für Februar: „Hörst du, wie die Bäume sprechen?"

Redaktion · 01.02.2020

zurück zur Übersicht
© Oetinger Verlag

© Oetinger Verlag

MINT – das bedeutet: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Stiftung Lesen und die Deutsche Telekom Stiftung fördern mit dem Kooperationsprojekt „MINT-Vorlesepaten" die kindliche Neugier an naturwissenschaftlichen Themen und die Sprachentwicklung gleichermaßen. Dafür empfehlen sie regelmäßig viele tolle Bücher und Vorlese-Apps. Wir veröffentlichen jeden Monat einen neuen Medientipp mit spannenden Aktionsideen. Im Februar stellen wir euch vor: „Hörst du, wie die Bäume sprechen?“.

Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht? Von wegen! Wer nach der Lektüre bzw. dem Betrachten dieses großartigen Waldbuchs nicht durchblickt, der hat wahrscheinlich eher ein Brett vor dem Kopf als einen Baum vor der Nase. Denn der Autor versteht es, jeweils auf einer Doppelseite so vielfältige Themen rund um Pflanzen und Tiere dieses Lebensraums vorzustellen und sie so spannend zu erklären, dass es nicht nur Kindern die Augen öffnet. Dabei sind die Fragestellungen oft ungewöhnlich bzw. behandeln Aspekte, die in gängigen Naturbüchern nicht unbedingt vorkommen. „Wovor haben Bäume Angst?“ behandelt z.B. den Verdrängungskampf, dem einzelne Bäume einer bestimmten Art zwischen lauter anderen ausgesetzt sind. Oder es werden Fragen aufgeworfen wie die, ob es mutige Bäume oder ein Internet im Wald gibt, was Baumkinder in der Schule lernen, wer der beste Tier-Detektiv ist oder welche Tiere Haustiere haben? „Worauf solltest du im Wald achten?“ beruhigt alle, die sich vor dem Wald fürchten. Denn wenn man z.B. ein bisschen was über Zecken oder den Fuchsbandwurm weiß, kann man sich auch davor schützen. Und „Wem gehört der Wald?“ liefert erstaunliche Antworten dazu, was man im Wald darf oder nicht darf und wie man ihm sogar helfen kann …

Der Autor des erfolgreichen Sachbuchs „Das geheime Leben der Bäume“ bereitet sein umfangreiches Wissen und seine langjährige Erfahrung als Waldführer hier für eine jüngere Zielgruppe auf. Spannendes Waldwissen wird originell, sehr anschaulich, mit vielen Fotos und Tipps zum praktischen Ausprobieren vermittelt: ein informativer Waldspaziergang mit überraschendem Erkenntnisgewinn, nicht nur für Kinder!

 

„Hörst du, wie die Bäume sprechen?", Oetinger Verlag, 2017,  16.99Euro, ab ca. 6 Jahren

 

Aktionsidee

MINT-Medientipp Juli

Neben vielfältigen Ideen zur Erkundung der Flora und Fauna liefert das Buch auch Impulse zum genauen Hinhören und Zuordnen von Geräuschen. Welche Tiere, die im Buch vorkommen, kennen die Kinder? Welche Tierstimmen würden sie erkennen? Verschiedene Internetseiten (z.B. www.tierstimmen.org) oder auch die iOS-App „Erlebnis Wald“ (appverlag) liefern lebensechte Hördokumente und damit auch die Grundlage für ein unterhaltsames Quiz.

Das Projekt „MINT-Vorlesepaten"

Das Interesse an MINT früh wecken und gleichzeitig Sprachkompetenzen stärken, das ist das gemeinsame Ziel der „Stiftung Lesen“ und der „Deutsche Telekom Stiftung“. Sie haben das Projekt „MINT – Vorlesepaten“ ins Leben gerufen. Vorlesepaten sind engagierte Ehrenamtliche, die in Kindertagesstätten und Grundschulen ein zusätzliches Vorlese-Angebot anbieten. Habt ihr Lust mitzumachen? Dann registriert euch auf der Seite von „Netzwerk Vorlesen“ Dort findet ihr auch Webinare und Webvideos mit Aktionsideen für ein gelungenes Vorlesetreffen. Die Stadtbibliothek Köln bietet ebenfalls regelmäßig MINT-Vorleseaktionen an. Auf der Webseite der Bibliothek erfahrt ihr die aktuellen Termine für euren Stadtteil und könnt ohne Anmeldung teilnehmen.

@ Deutsche Telekom Stiftung @ Stiftung Vorlesen

Tags: