Medien

MINT-Medientipp für August: „Unser Wetter"

Redaktion · 01.08.2020

zurück zur Übersicht
© Ravensburger Verlag

© Ravensburger Verlag

MINT – das bedeutet: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Stiftung Lesen und die Deutsche Telekom Stiftung fördern mit dem Kooperationsprojekt „MINT-Vorlesepaten" die kindliche Neugier an naturwissenschaftlichen Themen und die Sprachentwicklung gleichermaßen. Dafür empfehlen sie regelmäßig viele tolle Bücher und Vorlese-Apps. Wir veröffentlichen jeden Monat einen neuen Medientipp mit spannenden Aktionsideen. Im August stellen wir euch vor: „Unser Wetter".

Professor Fred Frosch ist ein wahrer Wetterexperte und wird seinem Ruf als Wetterfrosch mehr als gerecht. Er weiß zum Beispiel, wie Wolken entstehen und was solche bedeuten, die aussehen wie Blumenkohl. Auch mit Gewitter, Blitz und Donner kennt er sich aus und mit Regenbögen sowieso! Und selbstverständlich teilt er sein Wissen gerne: Er erklärt, warum es Jahreszeiten gibt, woher Schnee und Nebel kommen, wie man das Wetter vorhersagen kann und vieles mehr – schließlich ist es ungemein praktisch, wenn man genauso viel Ahnung vom Wetter hat wie ein waschechter Wetterfrosch!

Die Reihe Wieso? Weshalb? Warum? gibt kindgerechte Antworten auf wissenschaftliche Fragen und vermittelt komplexe Themen wie Unser Wetter so, dass sie auch für Nachwuchs-Wetterfrösche verständlich werden. Sachinformationen werden in kleinen Häppchen serviert und zahlreiche Klappen laden zum Entdecken und Nachfragen ein.

 

„Unser Wetter", Ravensburger Verlag, 2000, 14,99 Euro, ab ca. 4 Jahren

 

Aktionsidee

MINT-Medientipp Juli

Mit großen Tannen- oder Pinienzapfen kann man ganz einfach seine eigenen Wettervorhersagen machen! Erklären Sie den Kindern, dass die Zapfen bei warmem und trockenem Wetter geöffnet sind, sich aber bei Feuchtigkeit und kühlem Wetter schließen. Hängen Sie die Zapfen mit einer Schnur vor dem Fenster auf und beobachten Sie, wie sich der Zapfen bei unterschiedlichem Wetter verändert.

Das Projekt „MINT-Vorlesepaten"

Das Interesse an MINT früh wecken und gleichzeitig Sprachkompetenzen stärken, das ist das gemeinsame Ziel der „Stiftung Lesen“ und der „Deutsche Telekom Stiftung“. Sie haben das Projekt „MINT – Vorlesepaten“ ins Leben gerufen. Vorlesepaten sind engagierte Ehrenamtliche, die in Kindertagesstätten und Grundschulen ein zusätzliches Vorlese-Angebot anbieten. Habt ihr Lust mitzumachen? Dann registriert euch auf der Seite von „Netzwerk Vorlesen“ Dort findet ihr auch Webinare und Webvideos mit Aktionsideen für ein gelungenes Vorlesetreffen. Die Stadtbibliothek Köln bietet ebenfalls regelmäßig MINT-Vorleseaktionen an. Auf der Webseite der Bibliothek erfahrt ihr die aktuellen Termine für euren Stadtteil und könnt ohne Anmeldung teilnehmen.

@ Deutsche Telekom Stiftung @ Stiftung Vorlesen

Tags:

Kochbuch bestellen