Medien

„forscher“ erklärt Kindern Roboter

Beate Skowron · 20.08.2018

zurück zur Übersicht
© forscher

© forscher

Kinder und Jugendliche fragen. forscher antwortet. In der neuen Ausgabe der Kinder- und Jugendzeitschrift „forscher“ dreht sich fast alles um die Arbeitswelten der Zukunft. Die neue Ausgabe für junge Leser zwischen acht und zwölf Jahren und für alle Neugierigen ist ab sofort kostenfrei erhältlich.

Das Titelthema „Welche Technik steckt in den menschenähnlichen Maschinen“ geht der Frage nach, wo Roboter den Menschen in der Zukunft unterstützen können. Werden Roboter zukünftig Kinder unterrichten? Oder die Pflege von alten und kranken Menschen übernehmen? Wie fühlt ein Roboter und kann er das überhaupt? In Reportagen und Illustrationen wird kindgerecht erklärt, welche Technik in den menschlichen Maschinen steckt und wie Roboter denken lernen, um zum Beispiel Autos zu steuern oder Texte zu schreiben. Wer gerne selber einen Mini-Roboter bauen möchte, findet eine Bauanleitung in dieser Ausgabe. Und in einem weiteren Artikel erfahrt ihr, warum einige von euch früh morgens schon so munter sind, während andere noch schlaftrunken beim Frühstück sitzen.

„forscher“ wird kostenfrei verteilt. Erhältlich in Schulen, Unternehmen, Vereinen, Jugendherbergen und Museen. Oder hier bestellen/als barrierefreies PDF herunterladen.

Info:

forscher – Das Magazin für Neugierige
Ausgabe #2 August 2018
Arbeitswelten der Zukunft
Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Heft erscheint zwei Mal im Jahr.