Medien

Digitale Angebote der SK Stiftung

Redaktion · 26.04.2021

zurück zur Übersicht
© AdobeStock/Pixel-Shot

© AdobeStock/Pixel-Shot

Die SK Stiftung Kultur baut ihr digitales Angebot für Kinder und Jugendliche aus, damit neben dem Lernen der Spaß und die Kreativität nicht zu kurz kommen.

Die Wunderbox

Das Deutsche Tanzarchiv Köln kommt zu euch nach Hause: Die „Wunderbox“ ist die neue Film-Reihe für Kinder ab sechs Jahren und ihre Familien. Im ersten Film startet das Tanzarchiv mit einem besonderen Basteltipp, bei dem Groß und Klein gemeinsam kreativ werden können. Aus Zeitungen, bunten Kreppbändern und Klebeband bastelt ihr mit einfachen Mitteln ein schönes Tutu (man spricht es „Tütü“ aus, weil das Wort aus der französischen Sprache kommt), also eine Art Rock zum Tanzen, zum Drehen, Springen und Hüpfen. Bestimmt fällt euch dazu direkt eine Musik und vielleicht sogar ein Tanz ein. Schaut mal beim YouTube-Kanal des Tanzarchivs rein und versucht es einfach. Der zweite Film der Reihe erscheint zum Internationalen Museumstag am 16. Mai.

 

Kölsch lernen mit Ara und Anni

So wird kölscher Distanzunterricht für Grundschulkinder lebendig: Die Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur hat neun Kurzfilme mit Handpuppen konzipiert, die in drei aufeinanderfolgenden Staffeln online veröffentlicht werden. Die ersten drei Episoden sind schon online. Die Handlung dreht sich um den außerirdischen Ara, der gerade in Köln gelandet ist. Sein Raumschiff versank dabei im Rhein, aber die kölsche Anni nimmt ihm seine Sorgen – sie zeigt ihm Köln. Auf der Hohenzollernbrücke bleiben sie an den Liebesschlössern hängen. Vor dem Dom staunen sie über die Heiligen Drei Könige und den Dicken Pitter. Sie besuchen einen Supermarkt und einen Wochenmarkt, gehen in den Kölner Zoo und in einen Tierpark. Außerdem untersuchen sie die Kölner Geschichte: Kölle unter den Römern, im Mittelalter und in der Neuzeit.

 

Fußball-Tricks für zu Hause

„kicken & lesen Köln” ist ein Projekt der SK Stiftung Kultur und der Stiftung 1. FC Köln zur Leseförderung für Jungen. Das Ziel ist es, sie durch eine Kombination aus Fußball- und Lesetraining sportlich und spielerisch ans Lesen heranzuführen und so ihre Leselust zu fördern. Damit Jungs sich auch im Lockdown fußballerisch ausprobieren und weiterentwickeln können, hat die SK Stiftung Kultur in Kooperation mit der Stiftung 1. FC Köln ein Videotutorial mit verschiedenen Fußball-Übungen entworfen. Mit den insgesamt elf Übungen können Nachwuchskicker nicht nur ihr Ballgefühl, sondern ebenfalls Tricks wie den klassischen Übersteiger oder die „Rivelino-Finte” zu Hause trainieren. Und weil das Tutorial im Rahmen des Projektes „kicken & lesen Köln” entstanden ist, darf zum Schluss eine Leseübung natürlich nicht fehlen.

Die SK Stiftung Kultur ist fester Bestandteil im Kölner Kulturangebot. Sie widmet sich der Literatur- und Leseförderung, der Medienkunstvermittlung und verleiht die Kölner Tanz- und Theaterpreise. Zur Stiftung gehören Die Photographische Sammlung, das Deutsche Tanzarchiv Köln und die Akademie för uns kölsche Sproch. Auch ist sie immer wieder Partner von Kooperationsprojekten wie LESEMENTOR Köln.

Kochbuch bestellen