Medien

Buchtipps für kleine Weltverbesserer und Nachwuchs-Forscher

Tessa Ast, Praktikantin · 20.04.2018

zurück zur Übersicht
© Pixabay

© Pixabay

Naturwissenschaften sind keineswegs nur für Jugendliche und Erwachsene zugänglich. Auch Kinder im Vorschul- und Grundschulalter können mit etwas Hilfe spannende Experimente durchführen und zu jungen Umweltschützern werden. Wir stellen drei tolle Bücher vor.

Für Naturfreunde und Sammler

Kängumur Cover © Kängumur Verlag
© Kängumur-Verlag

Warum blühen Blumen? Und wieso verlieren Bäume im Herbst ihre Blätter? Diesen Fragen will das Kängumur-Team auf den Grund gehen. Das Team besteht aus einem abenteuerlustigen Känguru und einem verträumten Lemur – und den kleinen Nachwuchs-Forschern natürlich. Gemeinsam wird dann drauflos gesammelt, geforscht und gepflanzt. In dem Arbeitsheft ist viel Platz für selbstgezeichnete Bilder und Beschreibungen von gefundenen Pflanzen. Außerdem enthält es Erklärungen und Anleitungen, lustige Comics zum Ausmalen und ein Wachstumslogbuch für selbstgesäte Blumen. Kinder ab dem Vorschulalter können sich so durch Forschungsaufträge selbst Wissen erarbeiten und stolz zusehen, wie sich das Sammelbuch immer mehr füllt und ihre Pflanzen wachsen.

Das Kängumur-Sammelalbum für Naturforscher I Kängumur-Verlag I 2018 I 16,90 Euro

Für Weltretter

Cover © rap Verlag
© rap Verlag

Die lustigen Asselkinder Arne und Annika führen zusammen mit ihrer Familie durch das Buch „Der kleine Weltretter“ und erklären Themen wie Recycling, Umweltverschmutzung, regionales Einkaufen und Tierschutz auf ansprechende und für Kinder verständliche Weise. Außerdem präsentieren sie Dutzende praktische und leicht umzusetzende Tipps für Sparsamkeit und Umweltschutz, von denen auch Erwachsene noch Einiges lernen können. So wird zum Beispiel über das saisonale Kaufen von Obst und Gemüse, richtige Mülltrennung und die Vorteile von öffentlichen Verkehrsmitteln aufgeklärt und zum Bau von Komposthaufen, Vogelhäusern und Insektenhotels angeregt.

Das Buch betont, wie wichtig es ist, die Erde zu schützen und bleibt dabei stets informativ und interessant, ohne belehrend zu sein. Auch als Nachschlagwerk ist es durch die übersichtliche Inhaltsangabe ideal. Fantastisch!

Rieke Kersting I Der kleine Weltretter I rap-Verlag I 2018 I 16,30 Euro

Für experimentierfreudige Entdecker

Puff! Platsch! Peng! Cover © S. Fischer
© S. Fischer

Wer gerne selbst experimentiert, kommt bei „Puff! Platsch! Peng!“ auf seine Kosten. Das Buch stellt 52 spaßige Experimente für das ganze Jahr vor. Mit schönen Illustrationen und lustigen Texten und Charakteren, regt es Kinder und Eltern zum gemeinsamen Forschen an. Die Versuche sind dabei ansprechend erläutert und abwechslungsreich gestaltet. So wird zum Beispiel erklärt, wie Wasser gefiltert wird, wie man Algen züchtet, wie man mit Geheimtinte schreibt und aus einer Kartoffel Strom bezieht.

Lehrreich und unterhaltsam zugleich – so machen Biologie, Chemie und Physik Spaß!

Saralisa Volm, Gregor Hinz I Puff! Platsch! Peng! Mit 52 Experimenten durch das Jahr I FISCHER Sauerländer I 2018 I 16,99 Euro