Bildung

Regenbogen-Schultüte aus Stoff basteln

Text und Fotos: Anna Oberste · 12.06.2020

zurück zur Übersicht
Eine Schultüte basteln

Eine Schultüte basteln

Anna erklärt euch in diesem Tutorial, wie ihr ganz ohne Nähen eine tolle Schultüte bastelt.

Bevor es bald endlich dran geht nach dem perfekten Inhalt für die Schultüte zu suchen, muss erst einmal eine Zuckertüte her. Sieht man sich auf den virtuellen Pinnwänden bei Pinterest zum Thema Schultüte um, findet man viele tolle Bastelwerke aus Pappe oder mit Stoff, die bestimmt ganz viele Schulkindaugen zum Leuchten bringen. Auch in diesem Tutorial wird es heute kunterbunt, denn ich möchte euch ein DIY für eine mit Stoff bezogene Schultüte vorstellen, für die ihr gar keine Nähmaschine benötigt. Sie greift das Motiv der Kinder in der Corona-Zeit aufgreift: den Regenbogen.

Als Material für die Tüte benötigt ihr:

Material für die Schultüte

  • zwei verschiedene Stoffe zum Beispiel mit Regenbogen- und Punktmotiv (meine waren 150x50cm groß und ich habe sie nur anteilig verbraucht)
  • ein Schnittmuster – ich habe dieses tolle Muster von Kid5 verwendet.
  • einen Schultütenrohling in 70cm Länge
  • Dekoband
  • Textil- und/oder Heißkleber
  • Verschiedene, bunte Pompons und nach Wunsch weitere Applikationen, wie eine Häkelblume
  • eine Bastelschere
  • eine Bastelunterlage
  • doppelseitiges Klebeband

Rohling Schultüte

Hier seht ihr noch einmal den Rohling der Schultüte im Detail. Und jetzt kann es los gehen.

Schnittmuster Schultüte

Zunächst habe ich mir das Schnittmuster für die Schultüte ausgedruckt und es zusammengeklebt.

Schnittmuster Schultüte geteilt

Im Anschluss habe ich es an den eingezeichneten Linien wieder in drei Teile geschnitten, um später drei verschiedene Stoff-Elemente zu erhalten.

Schultüte Stoffbruch

Diese habe ich dann auf den Stoff übertragen (beachtet bitte, die Angaben zur Nahtzugabe, einem kleinen Rand, auch wenn ihr die Tüte nicht näht). Dabei ist es ganz besonders wichtig, die Markierung Stoffbruch zu beachten. Es bedeutet, dass hier der Stoff gefaltet anliegt, sodass ihr nach dem Ausschneiden und Übertragen, einen Zuschnitt in der doppelten Größe im Vergleich zum Schnittmuster erhaltet.

Schultüte Stoff geschnitten

Nun könnt ihr die Teile einzeln zuschneiden und mit Textilkleber leicht überlappend (ca. 0,7 cm) aufeinander kleben. Hier müssen die Kanten nicht ganz sauber sein, da sie später mit einem Band verdeckt werden.

Stoff gedreht schultüte

Jetzt wird es ein bisschen kniffliger, denn ihr müsst ihr die langen Seiten aneinanderkleben. Dazu seid bitte etwas vorsichtig, damit ihr am Ende eine saubere Kante habt. Faltet dazu den Stoff in der Mitte, so dass die Innenseite nach außen zeigt. Es ist gut, wenn ihr den Rand an einer Seite ein paar Millimeter (bis ca. 0,7 cm) leicht einschlagt, damit später die saubere Kante entsteht. Ihr könnt ihn auch erst einmal abstecken, falls er nicht halten will. Nun legt die eingeschlagene Kante nach unten und gebt etwas Kleber auf die Stoffinnenseite am Kantenbereich. Legt die andere Kante darauf und drückt sie fest an. Lasst den Kleber gut trocknen und stülpt dann die Tüte vorsichtig von innen nach außen.

Schultüte über Rohling

Daraufhin könnt ihr euren Rohling zur Hand nehmen und an der Spitze einen kleinen Streifen doppelseitiges Klebeband anbringen. Im Anschluss könnt ihr den Stoff über den Rohling ziehen. Das obere Stoffende könnt ihr in den Rohling einschlagen und mit doppelseitigem Klebeband oder etwas Heißkleber dort befestigen.

Deko der Schultüte

Jetzt geht es an die Verzierung der Tüte. Zunächst dürft ihr die Stoffkanten mit einem Dekoband eurer Wahl überdecken und etwas Textilkleber an der Schultüte befestigen. Über die Tüte verteilt habe ich Pompons in verschiedenen Farben mit Heißkleber angebracht.

Krempe der Schultüte

Zum Abschluss benötigt ihr noch eine Krempe, damit die neugierigen Augen des Schulkindes nicht direkt den Inhalt der Tüte erblicken. Dazu schneidet ihr ein Stück Stoff in den Maßen 60x30 cm zu. Auch hier müsst ihr eine Kante der kürzeren Seite einmal umschlagen und ggfls. abstecken oder mit ein paar Punkten Heißkleber fixieren. Jetzt könnt ihr die Krempe anbringen, indem ihr die lange Seite mit Heißkleber entlang der Innenseite des Rohlings befestigt. Dabei zeigt die umgeschlagene, saubere Kante wieder nach außen. Ist alles gut fixiert, ist eure ganz kunterbunte Schultüte fertig.

Schultüte fertig

 

Das könnte dich auch interessieren:

Was kommt in die Schultüte?

 

Kochbuch bestellen