Ausflug

Ausstellung „ALL.täglich“

Robin Schröder · 19.10.2018

zurück zur Übersicht
© Deutsches Museum

© Deutsches Museum

Im Deutschen Museum Bonn könnt ihr bis zum 17. März 2019 sehen, wie viel Weltraumforschung eigentlich in unserem Alltag vorkommt.

Bei 100 Kilometern Höhe verläuft die Grenze zwischen Erdatmosphäre und Weltall, weitere 300 Kilometer darüber schwebt die Internationale Raumstation ISS. Ganz so weit reisen müssen wir allerdings nicht, um die technologischen Errungenschaften der Weltraumforschung in Aktion zu erleben – im Gegenteil: die Sonderausstellung „ALL.täglich“ im Deutschen Museum Bonn zeigt, wie eng unser Leben auf der Erde tatsächlich mit der Technik aus dem All verknüpft ist.

Von naheliegenden Innovationen wie Satellitennavigation und Datentransfer bis hin zu weniger Offensichtlichem wie Krebserkennungssoftware und Gleitsichtbrillen – noch bis zum 17. März 2019 gibt es in fünf abwechslungsreichen Themenbereichen zahlreiche weitere Beispiele dafür zu sehen, wie Anwendungen, die für die Raumfahrt komzipiert wurden, längst Einzug in unsere Alltagstechnik gehalten haben.

Familienangebote und Vorträge

Die begleitende Familienführung „Mit Pfiffikus zur Raumstation" erkundet, wie sich unser Alltag von dem eines Astronauten unterscheidet und welche „all.täglichen" Herausforderungen die Schwerelosigkeit mit sich bringt. Die Familienführung ist geeignet für Kinder von 4 bis 10 Jahren. Im Rahmen des Astronautenworkshops „Senkrechtstarter!" für Kinder von 6 bis 10 Jahren in Grundschulklassen oder privaten Gruppen erleben die jungen Weltraumlehrlinge aktiv, welche Herausforderungen das Leben im All hat. Und im Workshop „Sternengucker" können junge Astronomen von 6 bis 12 Jahren zu den Sternen aufbrechen. Ob in privaten Gruppen, einer Schulklasse oder einer OGS-Gruppe (zum Beispiel im Rahmen von Projektwochen zum Thema „Astronomie") werden hier viele spannende Fragen zum Sternenhimmel beantwortet.

Außerdem findet zusätzlich die astronomische Vortragsreihe „Neues aus dem All" statt. Der diesjährige Schwerpunkt „All-Tag: Astronomie und Weltraumfahrt" begleitet die Sonderausstellung mit eindrucksvollen Werkstattberichten aus der aktuellen Forschung.

„ALL.täglich“
14.10.2018 - 17.3.2019

Deutsches Museum Bonn
Ahrstraße 45
53175 Bonn