Erforschen

Räuber, Schätze und geheimnisvolle Orte in Köln vor über 200 Jahren

© pixabay

Ein Geschichtsabenteuer mit kniffligen Rätseln, spannenden Geschichten aus Köln, geheimen Orten und einem Räuberschatz. Dabei lernt ihr spielerisch eine Menge über das frühere Köln. Tour: Räuber, Schätze und geheimnisvolle Orte in Köln vor über 200 Jahren.

Bei den Familienführungen von 7zeitenstiefel werden packende Geschichten erzählt, die vor langer Zeit in Köln stattgefunden haben. Das Besondere für euch Kinder! Ihr versetzt euch in verschiedene damalige Personen und löst knifflige Rätsel. Nebenbei lernt ihr spielerisch eine Menge über die Zeit von vor über 200 Jahren. Ein spannendes Abenteuer aus der Vergangenheit.

Bei den Ferienführungen - Räuber, Schätze und geheimnisvolle Orte in Köln vor über 200 Jahren - geht es um berühmte und berüchtigte Räuber, die vor über 200 Jahren in Köln und im Rheinland unterwegs waren. Ihr werdet in einem Rollenspiel zu Räubern und sollt einen Schatz finden. Auch die Erwachsenen erfahren viel Fesselndes über die Geschichte von Köln am Ende des 18. Jahrhunderts.

Beschreibung des Veranstaltungsortes

Die Familientouren in Köln sind in einem einzigartigen Kultur- und Naturraum eingebettet. Dort haben die Kinder viel Platz sich frei zu bewegen. Wir starten vom Maternusplatz aus. Die Tour führt unter anderem nach Alt Sankt Maternus. Das Kapellchen genannt. Sie endet wieder auf dem Maternusplatz.

Termine und Kosten

Dauer: ca. 1 1/2 Stunden
Termine: Samstag-Sonntag: 11:00 -12:30 Uhr
Preise: pro Kind: 8 Euro / Gruppenpreis: 10 Kinder: 70 Euro
ab 10 Kinder: 7 Euro für jedes weitere Kind / pro Erwachsener: 12 Euro

Bei den Führungen müssen unbedingt Eltern oder berechtigte erwachsene Aufsichtspersonen dabei sein.

 

Geeignete Altersgruppe(n): 
Grundschule
9 - 12 Jahre
Erwachsene
Familie
Weiterführender Link:
Ferien: 

Veranstaltungsort

Köln Rodenkirchen
Maternusplatz/ Mitte des Platzes
50996 Köln
0162 - 940 67 68
Info und Anmeldung

Anbieter Informationen

7zeitenstiefel
Schlegelstr. 38
50935 Köln
0162 - 940 67 68