Theater

„Jugend ohne Gott"

Mittwoch, 15.05.2019
19:30 Uhr
zurück zur Übersicht
© Thilo Beu

Aninka und Pepíček gehen zum Markt, um Milch zu besorgen. Doch sie sind arm und haben kein Geld, um sie zu bezahlen. Als sie beobachten, wie die Menschen dem Leierkastenmann Brundibár Münzen zuwerfen, stellen sie sich auch an das andere Ende des Marktes und fangen an zu singen.

Schauspieler des Ensembles und Schüler aus Bonn haben sich mit Ödön von Horváths 1937 erschienenem Roman auseinandergesetzt, der bis heute nichts an Brisanz und Aktualität verloren hat. Er zeichnet das Bild einer orientierungslosen und hilflos allein gelassenen Jugend im Spannungsfeld von Zivilcourage und Mitläufertum, Empathie und Gefühllosigkeit. Die Beschäftigung mit dem literarischen Stoff begann in vorbereitenden Workshops, um in eine intensive gemeinsame Probenphase in den Osterferien mit allen Beteiligten zu münden, in der auch die Theaterfassung erarbeitet wird: Es geht um einen Lehrer, der seine Schüler nicht für fremdenfeindliche Äußerungen kritisieren kann, ohne seine Anstellung zu riskieren; Eltern, die ihren Kindern diese Feindseligkeit einimpfen; ein politisches System, das mit Sanktionen droht; Schüler, die zwischen Wahrheit und Lüge, Gut und Böse nicht mehr unterscheiden können.
Und es geht um 20 Schülerinnen und Schüler im Hier und Jetzt und darum, wie sie den Roman „Jugend ohne Gott" sehen.

Zukünftige Termine : 
25.05.2019, 19:30 Uhr
27.05.2019, 18:00 Uhr
07.06.2019, 18:00 Uhr
14.06.2019, 19:30 Uhr
Geeignete Altersgruppe(n): 
Teenager
Erwachsene
Weiterführender Link:


Veranstaltungsort

Schauspielhaus Bonn
Am Michaelshof 9
53177 Bonn
0228 - 77 80 01
Veranstalter Info

Veranstalter Informationen

Schauspielhaus Bonn
Am Michaelshof 9
53177 Bonn
0228 - 77 80 01