Themen

Schwanger & Baby

KiWi: Unterstützung für frischgebackene Eltern

KiWi: Unterstützung für frischgebackene Eltern Mit Baby kommen tausend Fragen ©Pexels Ehrenamtliche Helfer bieten unterstützende Besuche an, um wichtige Fragen rund um Baby, Familienleben und Betreuung zu beantworten. Wer praktische Unterstützung braucht, bekommt ebenfalls Hilfe. Seit 2008 gibt es die KinderWillkommen-Besuche in Köln.

Mit Babys Geburt beginnt auch für die frischgebackenen Eltern ein neues Leben. Und das ist ein Leben voller Fragen. Besonders beim ersten Kind wollen Eltern sicher gehen, dass alles klappt, wie es sein sollte. Schreit Baby zuviel? Schläft es zu wenig? Wird es auch wirklich satt? Damit sie mit ihren Unsicherheiten nicht auf sich allein gestellt sind, können Eltern von Neugeborenen sich Unterstützung von ehrenamtlichen Helfer holen.

Entspannt auf Augenhöhe

Der KinderWillkommenBesuch, kurz KiWi, ist ein Angebot der Stadt Köln, das Eltern genau so weit begleiten soll, wie sie es selbst möchten. Ein entspannter Besuch auf Augenhöhe, denn die ehrenamtlichen Helfer sind nur zur Beratung da und nicht zur Kontrolle. Sie sind ausgiebig geschult, um bei allen Fragen zu helfen. Außerdem bekommen Eltern einen dicken Ordner, in dem vom Kinderarzt über die Beratungsstelle bis zur KiTa alle wichtigen Ansprechpartner im Veedel aufgelistet sind. Ein paar Geschenke gibt es obendrauf - auch die neueste Ausgabe von KÄNGURU ist dabei :-) Über 90 Prozent aller jungen Eltern in Köln nehmen den KiWi-Besuch in Anspruch.

Eltern entscheiden

Um den Besuch müssen sich Eltern nicht aktiv kümmern, denn die Einladung erfolgt automatisch per Post, sobald das Baby angemeldet ist. Ob und wie Eltern das KiWi-Angebot dann nutzen wollen, bleibt ganz ihnen überlassen. Wenn sie Zuhause lieber ihre Privatsphäre haben, können sie das Infopaket beim jeweiligen Träger in ihrem Veedel auch selbst abholen.

Ehrenamtspreis 2017

Für ihr Engagement werden die 180 ehrenamtlichen KiWi-Helfer in diesem Jahr mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet auf dem Kölner Ehrenamtstag am 3. September in der Altstadt statt.

Diese sieben Träger organisieren die KiWi-Besuche:

  • Kinderschutzbund Köln
  • Kindernöte e.V.
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Wir für Pänz e.V.
  • Bürgerzentrum Vingst
  • Evangelische Familienbildungsstätte
  • Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

 

Helfer gesucht

Die Stadt Köln sucht neue ehrenamtliche Helfer für KIWI. Zur Vorbereitung auf ihre Tätigkeit erhalten sie eine Schulung mit zehn Einheiten von jeweils 3-4 Stunden. Während der Zeit ihrer Tätigkeit werden sie durch Supervision und regelmäßige Treffen mit den Koordinatoren begleitet. Interessierte wenden sich direkt an einen der sieben Freien Träger in ihrer Nähe:

Die Stadt Köln bietet außerdem auf ihrer Internetseite eine Suchfunktion für passende Ehrenämter.

 

 

 

Tags:

Betreuung Ehrenamt Gesundheit

Das könnte Dich auch interessieren

Eine Checkliste

Wer schnell nach der Geburt des Kindes zurück in [...] mehr...

Gastfamilien und freie Zimmer gesucht!

Für alle, die in Köln ein Zimmer frei und Lust a [...] mehr...

Hilfe zur Selbsthilfe

Wohin mit der Fahrradleiche aus dem Keller? [...] mehr...

Happy Birthday Wasserschule!

Am 22. März ist Internationaler Tag des Wassers. [...] mehr...

Inklusionskongress

Der Elternverein „mittendrin e.V.“ veranstaltet im [...] mehr...

Wenn Eltern psychisch erkranken

In Deutschland leben rund 3 Millionen Kinder mit [...] mehr...

Meine besten Heilpflanzenrezepte

Bewährtes Naturheilkundewissen frisch verpackt. [...] mehr...

Alternative Medizin für Kinder

Die alternative Medizin möchte die klassische [...] mehr...

Sommerfest am Kalscheurer Weiher

Unsere Sommerreporterinnen Claudia und Norea [...] mehr...

Ambulante Hebammen-Sprechstunde in Köln

Die Elternschule Neue Kölner e.V. am [...] mehr...

Was macht dein Kind in den Ferien?

 

 

Spielplatz

MAGAZIN