Themen

Anzeige

Ausflug

Abenteuer Vulkane

Abenteuer Vulkane Lavakeller in Mendig © Vulkanpark Lavakeller, Geysir, Römerbergwerk und mehr: Im Vulkanpark geht ihr auf abenteuerlichen Entdeckertouren.

Ihr wolltet schon immer mal einen Vulkanausbruch erleben, ohne euch dabei die Finger zu verbrennen, einmal hoch oben auf einem Kraterrand stehen oder tief unter der Erde mitten in einem Lavastrom vulkanische Steine sammeln und das erfrischende Wasser des höchsten Kaltwassergeysirs der Welt auf der Haut spüren? Dann seid ihr im Vulkanpark in der Osteifel richtig.

Multimediale Info- und Erlebniszentren, historische Bergwerke und Steinbrüche, Vulkankrater und Basaltwände lassen die Vergangenheit der Eifel wieder lebendig werden. Einen Ausflug in die geheimnisvolle Welt der Eifelvulkane, in die sechs Info- und Erlebniszentren sowie den 17 Natur-, Kultur- und Industriedenkmälern, ist ein Erlebnis für die gesamte Familie. Sehen, hören, anfassen und begreifen ist das Motto des Vulkanparks und so laden Exponate und Experimentiertische zum Anfassen und Mitmachen ein.

Vulkanpark Infozentrum Plaidt/Saffig - das Tor zum Vulkanpark

Das Vulkanpark Infozentrum in Plaidt/Saffig ist der ideale Ausgangspunkt für eure Tour durch den Vulkanpark. Hier erhalten Besucher einen guten Überblick über die Eifelvulkane und die steinige Geschichte der Region. Im Steinerlebnisgarten heißt es: Steine erleben mit allen Sinnen. Oder wie wäre es mit einer kleinen Abkühlung im angrenzenden Rauscherpark?

Römerbergwerk Meurin, Kretz - 2.000 Jahre altes Bergwerk und Antike Technikwelt

Im Römerbergwerk © Vulkanpark

Staubig, düster und anstrengend – die Arbeit der alten Römer in dem 2.000 Jahre alten Tuffbergwerk war wahrlich kein Zuckerschlecken. Auch heute können Besucher einen Blick in die antiken Stollen des Römerbergwerks Meurin werfen und in der Antiken Technikwelt, dem großen Außenbereich, die ausgeklügelten Maschinen aus der Antike und dem Mittelalter bestaunen. Mittwochs, sonntags und zu verschiedenen Veranstaltungen wie etwa dem Kindertag werden die Techniken mit Hilfe der Besucher sogar zum Leben erweckt.

SteinZeiten in Terra Vulcania, Mayen

Sprengen, drehen, rollen, göpeln, in der modernen Mitmachausstellung muss kräftig angepackt werden. Denn Besucher werden hier selbst zum Steinarbeiter vor 7.000 Jahren und erhalten eine außergewöhnliche „Lehrstunde“ in der Geschichte der Steingewinnung, Steinbearbeitung in der Eifel sowie über das harte und gefährliche Leben der Bergarbeiter und seiner Familien in den unterschiedlichen Epochen.

Vulkane spüren, erleben und erfahren - der Lava-Dome, Mendig

Geysir Andernach (links) und Terra Vulcania © Vulkanpark

In der interaktiven Ausstellung des Lava-Domes in Mendig lässt sich Vulkanismus mit allen Sinnen erleben. Ein multimedialer Vulkanausbruch demonstriert auf beeindruckende Weise die gewaltigen Kräfte unserer Erde. Der Lava-Dome ist auch Ausgangspunkt für den Abstieg in die bekannten Lavakeller. Von hier geht es 30 Meter tief ins Innere der Erde, mitten in einen erkalteten Lavastrom unter der Stadt Mendig. Ein ganz besonderes Abenteuer.

Geysir Andernach – ein faszinierendes Naturschauspiel

Ein spannendes Erlebniszentrum, eine Schifffahrt auf dem Rhein und der mit bis zu 60 Metern höchste Kaltwassergeysir der Welt – dieses dreiteilige Abenteuer erlebt ihr in Andernach am Rhein.

Infozentrum:
Rauschermühle 6
56637 Plaidt
Telefon: 02632 - 9875-0

 

Was macht dein Kind in den Ferien?

 

 

MAGAZIN

Spielplatz